1. Panorama
  2. Fernsehen

Köln: WDR-Intendant Buhrow stellt sich zur Wiederwahl

Köln : WDR-Intendant Buhrow stellt sich zur Wiederwahl

WDR-Intendant Tom Buhrow (59) stellt sich am 23. März zur Wahl für eine zweite Amtszeit. Der Rundfunkrat des größten ARD-Senders will dann in öffentlicher Sitzung darüber abstimmen. Vorschläge für weitere Kandidaten oder zur Ausschreibung des Postens seien in einer Sitzung nicht eingebracht worden, teilte das Aufsichtsgremium gestern in Köln mit. Im Mai 2013 war Buhrow erstmals für sechs Jahre gewählt worden. Diese erste Amtszeit läuft noch bis 2019. Die zweite Amtszeit des ehemaligen Washington-Korrespondenten und "Tagesthemen"-Moderators würde 2025 enden.

Buhrow hatte sein Amt 2013 von Monika Piel übernommen, die aus Gesundheitsgründen vorzeitig ausgeschieden war. "Ich bring' die Liebe mit", erklärte er damals. Schon wenig später musste er allerdings umfangreiche Reform- und Sparmaßnahmen ankündigen. Eine Alternative dazu gebe es nicht, denn wenn der WDR nichts tun würde, würde sich innerhalb von zehn Jahren ein Milliardenloch ergeben.

(dpa)