Tagebuch einer ungewöhnlichen Begegnung Was macht eine Stripperin im Kloster?

München (rpo). Abendstimmung am Bodensee. Die 47-jährige Schwester Lioba Brand von den Steyler Missionsschwestern erwartet einen ungewöhnlichen Gast: Jessy B., mit 23 Jahren nicht einmal halb so alt wie sie, die ihr Geld mit Tabledance und Internet-Sex verdient, soll eine Woche lang das Klosterleben kennen lernen. Viele Zuschauer sahen die ungewöhnliche Dokumentation am Mittwoch in der ARD.

 Die Stripperin Jessy B. (links) und Ordensschwester Lioba verbringen jeweils einige Tage in der Welt der anderen.

Die Stripperin Jessy B. (links) und Ordensschwester Lioba verbringen jeweils einige Tage in der Welt der anderen.

Foto: HR/Antonella Berta
(afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort