Walter Freiwald gestorben: So trauern Freunde und Weggefährten

Im Alter von 65 Jahren gestorben : Freunde und Weggefährten trauern um Walter Freiwald

Bestürzung und Trauer: Walter Freiwald hatte seine unheilbare Krankheit erst Anfang November öffentlich gemacht. Jetzt ist er tot - und Freunde und Weggefährten trauern um ihn.

Walter Freiwald ist tot. Der 65-Jährige erlag seinem Krebsleiden bereits am 16. November. Die Familie machte seinen Tod einige Tage später öffentlich. Darauf reagierten auch zahlreiche Kollegen und Weggefährten von Freiwald. Viele zeigten sich erschüttert und sprachen der Familie ihr Beileid aus.

Der TV-Moderator hatte erst Anfang November selbst öffentlich gemacht, dass er unheilbar krank ist. Hunderte Fans drückten in den Sozialen Medien ihre Trauer aus und bekundeten ihre Anteilnahme. Viele schrieben von Erinnerungen aus der Kindheit oder ihrer Jugend, die sie mit Walter Freiwald und seinen TV-Auftritten verbinden.

Freiwald moderierte viele Jahre bei RTL Shop und galt als Teleshopping-Urgestein. Bekannt wurde er insbesondere an der Seite von Harry Wijnvoord in der Spielshow „Der Preis ist heiß“. Vielen in Erinnerung ist auch noch Freiwalds Mitwirken in der RTL-Dschungelshow „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ Anfang 2015.

(zim/dpa)