"How I Met Your Dad" soll nichts mit Original zu tun haben: Verwirrung um "How I Met Your Mother"-Spin-off

"How I Met Your Dad" soll nichts mit Original zu tun haben : Verwirrung um "How I Met Your Mother"-Spin-off

Die Macher von "How I Met Your Mother" ("HIMYM") haben Gerüchte zurückgewiesen, dass Darsteller der Erfolgs-Serie in einem Spin-off mitspielen würden. "Es wird nicht um die Mutter aus HIMYM gehen", twitterte Carter Bays, der die Serie zusammen mit Craig Thomas erfunden hatte.

Bays bestätigte aber, dass es einen Pilotfilm zu "How I Met Your Dad" geben wird. Der US-Sender CBS, der bereits "HIMYM" seit neun Jahren erfolgreich ausstrahlt, hat einen entsprechenden Auftrag erteilt. "Die Charaktere werden aber nicht in "HIMYM" zu sehen sein", twitterte Bays.

Zuletzt kamen bereits Gerüchte auf, dass unter dem Arbeitstitel "How I Met Your Father" die gesamte Geschichte der neun Staffeln mit den Hauptdarstellern Ted Mosby (Josh Radnor), Marshall Eriksen (Jason Segel), Lily Aldrin (Alyson Hannigan), Robin Scherbatsky (Cobie Smulders) und Barney Stinson (Neil Patrick Harris) noch einmal aus der Sicht der Mutter erzählt werden könnte.

Spoiler-Alert: Wenn Sie hier klicken, erfahren Sie, wer die Mutter in "How I Met Your Mother" ist.

"HIMYM"-Fans stehen der neuen Serie mit gemischten Gefühlen gegenüber. Während einige meinen, dass ein Ableger ohne die Mutter aus "HIMYM" keinen Sinn haben würde, sind andere gespannt, wie die Serie aussehen könnte.

Omg! There's going to be a spinoff!! #HIMYM #HIMYD http://t.co/LC1frwHB7T http://t.co/9I2ALppvmv"

Why can't they just let it end? #HIMYM #HIMYD http://t.co/PuupRv9UIb @kristinzas @amandaaustin

Hier geht es zur Infostrecke: Zehn Fun Facts über "How I Met Your Mother"

(spol)