Prominente kämpfen um einen Plattenvertrag: Verona Feldbusch tritt bei neuer Musikshow an

Prominente kämpfen um einen Plattenvertrag: Verona Feldbusch tritt bei neuer Musikshow an

Düsseldorf (rpo). RTL kann es nicht lassen: Am 14. April startet der Sender eine neue Musikshow, bei der Prominente um einen Plattenvertrag kämpfen. Mit dabei als Kandidaten sind u.a. Werbeikone Verona Feldbusch und Michelle Hunziker.

<

p class="text"><P>Düsseldorf (rpo). RTL kann es nicht lassen: Am 14. April startet der Sender eine neue Musikshow, bei der Prominente um einen Plattenvertrag kämpfen. Mit dabei als Kandidaten sind u.a. Werbeikone Verona Feldbusch und Michelle Hunziker.

<

p class="text">Insgesamt zehn Prominente, die in ihrem bisherigen Leben nicht unbedingt mit Musik zu tun hatten, treten bei "Star Duell" musikalisch gegeneinander an. Vor jeder Show werden die Kandidaten von einem Expertenteam geschult. Gesangsunterricht und Choreografie stehen auf dem Stundenplan.

<

p class="text">Eine prominent besetzte Jury beurteilt die Performance, doch die RTL-Zuschauer bestimmen, wer weiterkommt. Jeder "Star Duell"-Abend steht musikalisch unter einem inhaltlichen Thema: "Das erste Mal", "Mein Held", "Herzschmerz", "Holidays", "Friends&Family", "Einer kann gewinnen/Sieger oder Verlierer".

<

p class="text">Moderiert wird die neue Musikshow von Sonja Zietlow, die zusammen mit Dirk Bach bereits "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" präsentierte. Zietlow über die Show: "´Star Duell´ reizt mich sehr. Prominente Kandidaten leisten Außergewöhnliches und wachsen über sich selbst hinaus."

<

p class="text">Mit dabei sind neben Kultfigur Verona Feldbusch und "Deutschland sucht den Superstar"-Moderatorin Michelle Hunziker noch Schauspieler Fabian Harloff, "Unter Uns"-Star Stefan Bockelmann, "GZSZ"-Schauspieler Dominic Boeer und Entertainer Lucas Cordalis, Sohn von Costa "Dschungelkönig" Cordalis.

Mit einem ähnlichen Konzept, ehemalige Stars noch einmal mit einer großen Show zum Comeback zu verhelfen, ist bei ProSieben in den letzten Wochen gescheitert. Die Show "Comeback - Die große Chance" holte für den Sender unterdurchschnittliche Einschaltquoten.

Mehr von RP ONLINE