Jack Bauer ermittelt nicht mehr: US-Fernsehserie "24" wird eingestellt

Jack Bauer ermittelt nicht mehr: US-Fernsehserie "24" wird eingestellt

Los Angeles (RPO). Die populäre US-Fernsehserie "24" wird eingestellt. Dies teilte der Fernsehsender Fox am Freitag dem Hollywood-Fachblatt "Variety" mit. Kiefer Sutherland, der in der Serie den furchtlosen Agenten Jack Bauer spielt, nannte die Entscheidung "bittersüß".

In der Rolle habe er die größte Erfahrung seiner bisherigen Karriere gesammelt, sagte der 43-Jährige, der 2006 den Emmy als bester Schauspieler und bester Produzent für die Serie gewonnen hatte. Seine Kollegen am Set ebenso wie die Drehbuchautoren seien "Freunde für den Rest des Lebens" geworden.

Sutherland, der für seine Rolle auch einen Golden Globe gewonnen hatte, war durch die Serie zu einem der bestbezahlten TV-Schauspieler der USA geworden. Er ist der Sohn des bekannten Hollywood-Mimen Donald Sutherland.

  • Dreharbeiten abgebrochen : Kiefer Sutherland erkrankt

Die Serie "24" war 2001 angelaufen. In dem innovativen TV-Format entsprach jedes der 24 Kapitel pro Staffel einer Stunde in Echtzeit. Nach der achten Staffel soll nun Schluss sein.

(AFP/jre)