"Unsere Jungs" auf Sat.1: Komödie über strippende Männer

Komödie auf Sat.1 : Ausziehshow mit Augenzwinkern

In der Sat.1-Komödie „Unsere Jungs“ macht ein Bauarbeiter eine steile Karriere als Striptänzer. Das wird humorvoll, aber ohne viel Tiefgang, in Szene gesetzt.

Sie kreisen lasziv mit dem Becken, lassen ihre Muskeln spielen und bringen die Zuschauerinnen zum Kreischen, wenn sie sich die Kleider vom Leib reißen: Männerstrip-Formationen wie die „Chippendales“. Auch in der Komödie „Unsere Jungs“ ziehen sich Männer aus: Der junge Hilfsarbeiter Jonas (Eugen Bauder) wird für einen Nachtclub entdeckt, als er im Unterhemd verschwitzt auf einem Gerüst rackert. Er und seine Kollegen werden nach einem Crashkurs als Strippergruppe angeheuert – ein Job, der toll bezahlt ist und Spaß macht. Doch als Jonas mehr Verantwortung für seinen Sohn aus einer früheren Beziehung übernehmen will und sich zudem in dessen Fußballtrainerin Katja (Janina Uhse) verliebt, bekommt er schillernde Partywelt und geregeltes Familienleben nicht unter einen Hut.

Die Handlung von „Unsere Jungs“ erinnert zwar vage an die Komödie „Magic Mike“ mit Channing Tatum, die 2012 in die Kinos kam. Doch Starregisseur Steven Soderbergh sparte darin, bei aller Heiterkeit, auch die Schattenseiten von Sex als Geschäft nicht aus. Die Sat.1-Komödie dagegen bleibt bis auf ein paar Alibi-Problemchen oberflächlich, vor allem in der ersten Hälfte werden die vielen Tanzeinlagen nur notdürftig von etwas Handlung zusammengehalten.

Regisseur Florian Gärtner bemüht sich aber, die Story mit einem Augenzwinkern anzugehen. Im Wesentlichen geht es darum, dass Jonas und seine Kumpels tagsüber auf dem Bau rackern und abends bei Junggesellinnen-Abschieden oder Firmenevents als sexy Bauarbeiter auftreten. Für Hauptdarsteller Eugen Bauder ist „Unsere Jungs“ nach kleineren Auftritten in Filmen und Serien die erste Hauptrolle. Jorge Gonzalez, der einstige Catwalktrainer aus „Germany’s Next Topmodel“, spielt den Nachtclubbesitzer Victor Varona, der die Stripshow mit den Worten verteidigt: „Auch deutsche Chicas brauchen was zum Träumen.“ Ihre dramaturgischen Fehler sollte man der Komödie, die man am besten in Sektlaune erträgt, vielleicht einfach verzeihen.

„Unsere Jungs“, Sat.1, 20.15 Uhr

Mehr von RP ONLINE