Hamburg: Ulrich Wickert will auch mit 75 weiter Bücher schreiben

Hamburg: Ulrich Wickert will auch mit 75 weiter Bücher schreiben

"Mr. Tagesthemen" feiert heute seinen 75 Geburtstag: 1969 kam Ulrich Wickert zum Fernsehen, später wurde er Auslandskorrespondent, war in Washington und Paris. "Mein Wunsch war früher, in New York zu arbeiten. Irgendwann hatte ich das riesige Glück und der WDR schickte mich dahin", erinnert er sich. Bald danach bot man ihm an, das Studio in Paris zu übernehmen. Viele Bücher widmete der Bonvivant Frankreich. Mit seinem Werk "Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen" ist er gerade auf Lesereise.

1991 nahm er auf dem Moderatorenstuhl im "Tagesthemen"-Studio Platz. "Die ,Tagesthemen' habe ich 15 Jahre lange gemacht, jeden Tag bis zum letzten mit großem Vergnügen. Am ersten Tag danach habe ich mir gesagt: Jetzt schreibst du weiter Bücher." Etwa seine Krimireihe über den Pariser Untersuchungsrichter Ricou. In dritter Ehe ist Wickert mit Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel verheiratet, 2012 wurden sie Eltern von Zwillingen, eine erwachsene Tochter hat er aus erster Ehe.

(dpa)