Streit um TV-Sendung: Trennung bei den Geissens

Streit um TV-Sendung : Trennung bei den Geissens

In der TV-Branche sind diese deutlichen Worte der Geissens ungewöhnlich. Doch Carmen und Robert reden Klartext und trennen sich von der Firma hinter der RTL-2-Sendung. Das ganze Format ist jetzt in Gefahr.

"Bei so vielen trennen sich die Paare, bei uns nur die Joker Productions GmbH", veröffentlichte Carmen Geiss auf ihrer persönlichen Facebook-Seite. Sie legte sogar noch nach: "Wir sind frei von Joker Productions GmbH. Free forever!!!" Das klingt nach einem ordentlich Krach mit der Produktionsfirma. Anscheinend ein Krach ohne Ausweg.

Gegenüber Bild haben Carmen und Robert verraten, was sie wurmt. Robert: "Wir werden von vorne bis hinten verarscht!" Tatsächlich, die Liste des Ärgers ist lang. Jetzt haben die Geissens offenbar die Reißleine gezogen und die Zusammenarbeit beendet. Wenn es keine Lösung gibt, will das Luxus-Ehepaar das TV-Format sogar ganz beenden.

Das sind die Forderungen der Geissens:

Die Produktionsfirma hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

Jetzt geht es auch um die Zukunft der RTL2-Sendung. Erst kürzlich gab es die 100. Folge von "Die Geissens — Eine schrecklich glamouröse Familie". Auch wenn sich die Geissens mit der Produktionsfirma nicht einigen, gibt es noch viel ungesendetes Material. Durch den Vorlauf sind Staffel 8 und 9 bereits abgedreht.

Ob es danach im TV mit einer neuen Produktionsfirma weitergeht? Das wollen sich die Geissens noch überlegen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Jubiläum bei den Geissens

(dafi)
Mehr von RP ONLINE