"The Masked Singer" startet auf Prosieben

„The Masked Singer“ : Welcher Promi hier singt, bleibt lange ein Geheimnis

Das neue Format läuft ab Donnerstag auf ProSieben. Prominente singen hier maskiert einen Song. Nur der Star mit den wenigstens Zuschauerstimmen muss am Ende der Sendung die Maske fallen lassen.

Ob als überdimensionaler Kakadu, Schmetterling oder Grashüpfer: Ab Donnerstag um 20.15 Uhr schlüpfen zehn Prominente in ausgefallene Kostüme und singen bei „The Masked Singer“ auf ProSieben. Ein Rateteam und die Zuschauer können über ihre wahre Identität nur spekulieren. Die Zuschauer entscheiden am Ende auch, welcher Prominente die Maske abnehmen muss. Es trifft den Promi mit den wenigstens Stimmen.

Schon beim diesjährigen „Germany’s Next Topmodel“-Finale war die Figur Monster zu Gast und sang „Psycho“ von Ava Max. Sie warb dort schon für das neue ProSieben-Format. Die Stimme war dem Original sehr ähnlich, aber eben nicht dieselbe. Viel mehr Hinweise bekommen auch die Zuschauer und die Jury am Donnerstag nicht. Das Rateteam besteht aus Max Giesinger, Collien Ulmen-Fernandes und Ruth Moschner. Jede Woche bekommen sie Unterstützung von einem weiteren Promi. Am Donnerstag wird zum Beispiel Rea Garvey mitraten.

Moderiert wird die Show von Matthias Opdenhövel.

(jms)