1. Panorama
  2. Fernsehen

Tatort "Kaltstart" mit Wotan Wilke Möhring: Das ist die Playlist

"Tatort" mit Wotan Wilke Möhring : Musik in "Kaltstart" begeistert die Fans

Die Rolling Stones, Bing Crosby und The Clash – wenn es einen Grund gab, den "Tatort" mit Wotan Wilke Möhring nicht zu kritisieren, dann war es die Auswahl der Musik. Dementsprechend erfreut reagierten die Zuschauer.

Die Rolling Stones, Bing Crosby und The Clash — wenn es einen Grund gab, den "Tatort" mit Wotan Wilke Möhring nicht zu kritisieren, dann war es die Auswahl der Musik. Dementsprechend erfreut reagierten die Zuschauer.

Die von Stefan Will und Marco Dreckkötter zusammengestellte Musik begeisterte die Fans. Sie bezeichneten die Musik als "superklasse", "hervorragend" und "geil".

@Tatort Superklasse heute Abend, die Story und auch die Musik! Ein Genuss! #tatort

Der #Tatort war nicht gefällig, aber sehenswert. Mit tristem Ende, grauem Lokalkolorit und toller Musik. @Tatort @WWMoehring @tatort_fans

#Falke gegen #Joop Macht echt Spaß dieser #tatort , auch dank geiler Musik!

@Tatort Super Bilder, tolle Schauspielleistung, hervorragende Musik. Ein sehr guter #tatort auch wenn vielleicht ein Fitzel Spannung fehlt.

Die Macher des Krimis mit dem Titel "Kaltstart" hatten sich auch alle Mühe gegeben, die 9,57 Millionen Zuschauer mit der Musik zu begeistern. So bauten sie Klassiker wie "I Fought The Law" von The Clash, "Sympathy For The Devil" und "Just One More Chance" von Bing Crosby — der 1931 aufgenommene Song war der mit Abstand älteste der Folge.

Hier geht es zur Playlist.

Hier geht es zur Infostrecke: Die Playlist des "Tatort: Kaltstart"

(spol)