1. Panorama
  2. Fernsehen
  3. Streaming

"Squid Game" Kekse: Rezept für Dalgona-Cookies aus Netflix-Serie

Rezept und Hintergrund : So gehen die Kekse aus „Squid Game“

In der Netflix-Erfolgsserie „Squid Game“ lösen die zuckrigen Plätzchen keine Freude aus. In Südkorea hingegen sind Dalgona-Kekse eine traditionelle, beliebte Süßigkeit. Wir verraten, wie sie zubereitet werden.

„Squid Game“ hat den Spitzenplatz der beliebtesten Serien bei Netflix erobert und 111 Millionen Menschen in den ersten 27 Tagen seit der Premiere erreicht. In neun Folgen wird die Geschichte von knapp 500 hoch verschuldeten Menschen erzählt. Sie treten in scheinbar harmlosen Kinderspielen gegeneinander an, um ein Preisgeld in Millionenhöhe zu gewinnen. Doch wer es nicht in die nächste Runde schafft, wird umgehend getötet.

Mehr zur Serie, Reaktionen und ihre Auswirkungen lesen Sie hier.

Die südkoreanischen Serie hat einen Hype ausgelöst: Kinder spielen die Geschichte auf Schulhöfen nach, in den sozialen Medien ist sie ein großes Thema, es gibt einen Ansturm auf die Kostüme der Spieler und Wächter. Und sogar die Kekse, die im Wettbewerb eine Rolle spielen, werden fleißig nachgebacken. In der Serie sind sie Teil eines Geschicklichkeitsspiels: Die Teilnehmer müssen mit einer Nadel Motive aus dem zerbrechlichen Gebäck herausstanzen. Zerbricht der Keks, ist das Spiel verloren und das Leben verwirkt.

In Südkorea sind diese Plätzchen, die Dalgona-Kekse genannt werden, ein traditionelles Gebäck. Auch beim Kinderspiel Ppopgi müssen die leicht eingestanzten Formen, etwa ein Herz, ein Stern oder ein Regenschirm, aus dem Keks herausgelöst werden, ohne dass er zerbricht. Dabei sind die Zutaten simpel, nur die Zubereitung erfordert etwas Geschick. Man kann den Zucker dafür in einer Suppenkelle schmelzen, wir haben aber eine etwas einfachere Variante gewählt.

Zutaten für drei Dalgona-Kekse

  • 4,5 Esslöffel weißen Zucker
  • Eine gute Messerspitze Backpulver

Was man sonst noch benötigt

Hitzebeständige Pfanne

Backblech

Backpapier

Ausstechformen

So geht’s

Zucker in der Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, bis er karamellisiert. Aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird. Das Backpulver zugeben und gut umrühren. Auf das mit Backpapier belegte Backblech drei runde Plätzchen gießen. Leicht abkühlen lassen.

Mit der Ausstechform Motiv hineinstanzen (aber nicht ganz durch den Zuckerkeks drücken). Sollte die Form zu sehr kleben bleiben, Plätzchen weiter abkühlen lassen oder Rand der Ausstechform leicht mit Speiseöl einreiben. Kekse vor dem Verzehr vollständig abkühlen lassen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Charaktere aus der Serie „Squid Game“