Streaming-Übersicht Diese Serien und Filme erscheinen im Februar 2024 auf Netflix

Düsseldorf · Der Streaminganbieter Netflix vergrößert jeden Monat sein Angebot. Welche Serien und Filme im Februar 2024 erscheinen oder in eine neue Staffel starten, erfahren Sie hier.

Das sind die elf erfolgreichsten Netflix-Serien​
12 Bilder

Das sind die elf erfolgreichsten Netflix-Serien

12 Bilder
Foto: dpa/Cr. Courtesy

Für jeden Monat veröffentlicht der Streamingdienst Netflix eine Liste an Highlights, die das Angebot erweitern. Darunter beliebte Serien, Filme, Dokumentationen oder Shows. Was im Februar 2024 neu ist, listen wir hier auf.

Netflix: Neue Serien im Februar 2024

Auch im Februar laufen bei Netflix einige neue Serien an oder starten in eine neue Staffel.

  • „Demon Slayer“, Staffel 2 (1. Februar)
  • „Let’s Talk about CHU“ (2. Februar)
  • „Outlander“, Staffel 6 (3. Februar)
  • „Die Wikinger: Menschenräuber auf großer Fahrt“ (5. Februar)
  • „Raël: Der letzte Prophet“ (7. Februar)
  • „Zwei an einem Tag“ (8. Februar)
  • „A Killer Paradoxon“ (9. Februar)
  • „Love Stalker Killer“ (9. Februar)
  • „Machos alfa“ Staffel 2 (9. Februar)
  • „An Incurable Case of Love“ (9. Februar)
  • „Sunderland ‚Til I Die“, Staffel 3 (13. Februar)
  • „Liebe macht blind“, Staffel 6 (14. Februar)
  • „Guten Morgen, Verônica“, Staffel 3 (14. Februar)
  • „The Vince Staples Show“ (15. Februar)
  • „House of Ninjas“ (15. Februar)
  • „AlRawabi School for Girls“, Staffel 2 (15. Februar)
  • „Ready, Set, Love“ (15. Februar)
  • „Der kleine Nicolás: Das Leben eines Schlitzohrs“ (15. Februar)
  • „Law & Order: Special Victims Unit“ Staffel 6, 7, 9, 10 und 11 (15. Februar)
  • „Dragon Sakura S2“ (15. Februar)
  • „Comedy Chaos“ (16. Februar)
  • „Rhythm + Flow: Italien“ Folge 1 bis 4 (19. Februar)
  • „Avatar: Der Herr der Elemente“ (22. Februar)
  • „Formula 1: Drive to Survive“, Staffel 6 (23. Februar)
  • „Der Geisterarzt“ (23. Februar)
  • „The Real World“, Staffel 9 (24. Februar)
  • „Rhythm + Flow: Italien“, Folge 5 bis 7 (26. Februar)
  • „Im Sumpf: Millennium“ (28. Februar)
  • „American Conspiracy: The Octopus Murders“ (28. Februar)

Netflix: Neue Filme im Februar 2024

Diese Filme gehören ebenfalls zu den Netflix-Neuerscheinungen im Februar:

  • „Hellboy: Call of Darkness“ (1. Februar)
  • „Chris Tall: Und jetzt ist Papa dran!“ (1. Februar)
  • „The Contractor“ (1. Februar)
  • „Midnight Sun: Alles für Dich“ (1. Februar)
  • „November Criminals“ (1. Februar)
  • „The Guilt Trip: Unterwegs mit Mum“ (4. Februar)
  • „Asche“ (9. Februar)
  • „Bhakshak“ (9. Februar)
  • „Appleseed Alpha“ (10. Februar)
  • „Big George Foreman“ (12. Februar)
  • „Taylor Tomlinson: Have It All“ (13. Februar)
  • „Töte mich, wenn du dich traust“ (13. Februar)
  • „players“ (14. Februar)
  • „Die Liebeskümmerer“ (14. Februar)
  • „A Soweto Love Story“ (14. Februar)
  • „Footloose“ (15. Februar)
  • „Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile“ (15. Februar)
  • „Sörensen fängt Feuer“ (15. Februar)
  • „Einstein und die Bombe“ (16. Februar)
  • „Der Abgrund“ (16. Februar)
  • „Gran Turismo – Based on a True Story“ (17. Februar)
  • „Uncharted“ (18. Februar)
  • „Mike Epps: Ready to Sell Out“ (20. Februar)
  • „Darf ich dir ein Geheimnis verraten?“ (21. Februar)
  • „Was Männer wollen“ (22. Februar)
  • „Mea Culpa“ (23. Februar)
  • „Through my Window: Ich seh‘ dich an“ (23. Februar)
  • „The 30th Annual Screen Actors Guild Awards“ (Live) (24. Februar)
  • „Code 8: Teil II“ (28. Februar)

Netflix Kosten: Was kostet ein Abo von Netflix?

Ein Basis-Abo erhalten Sie bereits ab 7,99 Euro pro Monat. Damit haben Nutzer uneingeschränkten Zugriff auf Netflix Filme und Serien. Wer eine besonders hohe Auflösung wünscht oder mit mehreren Geräten gleichzeitig streamen will, zahlt hingegen bis zu 17,99 Euro pro Monat. Neu ist das Basis-Abo mit Werbung, das monatlich 4,99 Euro kostet.

Im Mai kündigte Netflix an, auch in Deutschland das haushaltsübergreifende Account-Sharing unterbinden zu wollen. Account-Besitzer müssen nun für jede Person, die nicht mit ihnen unter einem Dach wohnt, zusätzlich 4,99 Euro zahlen. Nutzer aus einem Haushalt sollen auch auf Reisen weiterhin auf den gemeinsamen Account zugreifen können.

(cwi/mba/ahar/joko/hf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort