Zwischenfall bei „stern TV“ Zwei Zuschauer stören Livesendung mit skurrilen Botschaften

Köln · “Was ist denn hier heute Abend los?“ Steffen Hallaschka kann es selbst nicht glauben: Gleich zwei Zuschauer stören die Livesendung von „stern-TV“ am Mittwochabend. Wie der Moderator reagiert.

 Der Moderator Steffen Hallaschka

Der Moderator Steffen Hallaschka

Foto: dpa/Henning Kaiser

Zwei Zuschauer haben am Mittwochabend die Livesendung von „stern TV“ gestört. Moderator Steffen Hallaschka (51) hatte sich gerade zur Dschungelkönigin Djamila Rowe gesetzt, um sie zu interviewen. Plötzlich lief unvermittelt ein Mann mit Dutt, Vollbart und Hoodie zu ihm und sprach ihn direkt an. “Wusstet ihr eigentlich, dass WWE fake ist?“, fragte er und meinte damit wohl das „World Wrestling Entertainment“, den Veranstalter der berühmten Wrestling-Events.

Hallaschka schaute zunächst verdutzt, fing sich aber nach ein paar Sekunden und konterte: „Sie möchten hier in die Sendung stürmen und einfach mal eine Botschaft platzieren? Da würde ich doch empfehlen, sich einfach wieder hinzusetzen.“ In diesem Moment kam ein Sicherheitsmitarbeiter zur Hilfe und führte den Mann aus dem Bild. Hallaschka schickte noch hinterher: „ Wissen Sie was? Das ist eine gute Bewerbung für den Dschungel. Vielleicht versuchen Sie es da nochmal. Und wenn Sie dann wiederkommen, dann reden wir auch über alles, was Sie für richtig halten.“

Als der Moderator sich gerade wieder zu seinem Gast setzen wollte, nutzte ein weiterer Zuschauer die Situation und stapfte ins Bild. Dabei redete er kontinuierlich vor sich hin. Was er sagte, war nicht zu verstehen. Hallaschka war nun sichtlich aufgebracht und genervt: „Auch für Sie gilt das Gleiche. Was ist denn hier heute Abend los?“, rief er dem Mann entgegen und ging auf ihn zu. Rowe beobachtete indes die Szenen nur ungläubig.

Dschungelkönigin 2023: Djamila Rowe in Aktion & Fotos
11 Bilder

Dschungelkönigin 2023 - Djamila Rowe in Aktion

11 Bilder
Foto: RTL

Als auch der zweite Störer aus dem Studio geführt wurde, wendete sich Hallaschka wieder der Dschungelkönigin Rowe zu. „Schauen Sie mal, liebe Djamila: So etwas ist los bei uns, wenn die Dschungelkönigin kommt. Dann denkt jeder, er kann ein bisschen vom Glanz ihrer Majestät abbekommen“, sagte er zu ihr, nahm wieder neben ihr Platz. Danach lief die Sendung ohne Unterbrechungen weiter.

Steffen Hallaschka ist Jauchs Nachfolger
5 Bilder

Steffen Hallaschka ist Jauchs Nachfolger

5 Bilder

Hallaschka hatte am Vortag bekannt gegeben, seinen Vertrag mit RTL um mehrere Jahre zu verlängern. Eine konkrete Laufzeit nannte der Fernsehkonzern aus Köln nicht. Seit zwölf Jahren führt Hallaschka mittwochabends durch „stern TV“. Die Vereinbarung mit RTL umfasst daneben auch „stern TV Spezials“ und weitere Projekte für verschiedene Angebote der Gruppe. „In Zeiten großer Veränderungen im Fernsehmarkt bleibt „stern TV“ einer der wenigen Leuchttürme, weil die Sendung gleichermaßen für Orientierung und Unterhaltung steht“, sagte Hallaschka über sein Format.

(zim)