Star aus „Twin Peaks“ Peggy Lipton im Alter von 72 Jahren gestorben

Star aus „Twin Peaks“ : Peggy Lipton im Alter von 72 Jahren gestorben

Peggy Lipton ist tot. Die aus der TV-Serie „Twin Peaks“ bekannte Schauspielerin ist nach einer Krebserkrankung am Samstag mit 72 Jahren im Kreise der Familie gestorben.

Das teilten Liptons Töchter mit. Ihre Mutter werde immer ein Teil von ihnen bleiben, erklärten sie. In den 1990er Jahren übernahm sie für „Twin Peaks“ die Rolle der Norma Jennings. In einem Interview von 1993 sagte sie der Zeitung „The Times“, damals habe sie sich überwinden müssen, zurück ins Rampenlicht zu kommen. „Ich hatte mich in meiner Welt als Mutter so isoliert, dass ich nicht wusste, wie ich das Telefon hochnehmen und jemanden anrufen sollte, um mich da heraus zu begeben.“

Bekannt geworden war Lipton bereits in den 1960er Jahren mit der TV-Serie „The Mod Squad“ (deutscher Titel „Twen-Police“), in der es um Themen wie den Vietnamkrieg, Drogen und häusliche Gewalt ging. Lipton verkörperte eine undercover tätige „Hippie-Polizistin“ in Los Angeles.

1974 heiratete Lipton den Musikproduzenten Quincy Jones, mit dem sie ihre beiden Töchter Rashida und Kidada Jones bekam. 1989 ließ sich das Paar scheiden.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE