1. Panorama
  2. Fernsehen

Sommerhaus der Stars 2022 - Cosimo ist "upgefucked"

„Das Sommerhaus der Stars“ 2022 : Cosimo Citiololo ist wütend: „Es gibt keine Gerechtigkeit im Leben“

Auch in diesem Jahr kämpfen wieder acht prominente Paare im „Sommerhaus der Stars“ um den Titel „Das Promipaar 2022“. Die Nachrückerpaare haben für Entsetzen gesorgt. In Folge 8 findet Stephen ihr Kommen unfair. Und dann gewinnen die Nachzügler auch noch und halten zusammen.

+++ 29. September +++ Stephen muss weinen und Cosimo ist wütend: „Es gibt keine Gerechtigkeit im Leben.“

Die Folge 8 beginnt tränenreich und im weiteren Verlauf wird sogar noch mehr geweint. Die ersten Tränen fließen, weil ein Paar freiwillig auszieht. Sehr zum Bedauern der restlichen Bewohner. Es sind Mario Basler und Doris Büld, die die Reißleine ziehen müssen, weil Marios Rückenschmerzen, mit denen er sich schon in Folge 7 rumplagte, nicht besser werden. Schlaflose Nächte, dazu immer öfter Husten bei dem passionierten Raucher zwingen sie zu der Entscheidung. Nicht nur Bauer Patrick, der Mario oft mit „Opa“ anredet, bedauert den Auszug. Der Abschied ist tränenreich. Selbst bei dem ersten Nachrückerpaar kullern die Tränen. „Das sind so grundehrliche Menschen. Davor ziehe ich echt den Hut. Davon kann man sich einiges bei denen abgucken“, sagt Christina Grass

Das Kommen des zweiten Nachrückerpaares Vanessa Mariposa (29) und Diogo Sangre hatte für Entsetzen gesorgt. Das und der Weggang von Mario und Doris lässt Patrick und Stephen näher zusammenrücken. Nach dem Motto „Wer mein Freund ist, ist nicht mein Feind“ bezeichnet Patrick Stephen nun als Freund. Auch bei Cosima versucht Patrick, gegen die Neuankömmlinge Stimmung zu machen. Sie lässt sich aber nicht darauf ein.

Das erste Spiel steht an. Bei „Auf Abwegen“ müssen die Paare aneinandergebunden auf einem Steg auf klapprigen Fahrrädern fahren. Zwischendurch werden Stopps eingelegt, um Fragen zu beantworten. Der Boden darf während des Fahrens nicht berührt werden und auch der Steg darf nicht verlassen werden.

Auch hier fließen wieder Tränen. Diesmal bei Stephen. Der leidet an Durchfall und Bauchkrämpfen. Vor dem Start beim Spiel „Auf Abwegen“ ist sein Leidensdruck so hoch, dass er überlegt, nicht anzutreten. Doch „aufgeben ist keine Option“ für ihn und steigt dann doch noch mit Katharina aufs Fahrrad.

Die Befürchtungen der Alteingesessenen werden wahr. Das erste Nachrückerpaar Christina und Marco streiten zwar ständig, kommen aber gut durch den Kurs und gewinnen als schnellstes Paar. „Du bist so bescheuert gewesen“, rekapituliert Christina das Spiel in Richtung Marco. Vor der Nominierung sind sie nun sicher und dürfen außerdem ein sicheres Paar aus der vergangenen Folge „entsafen“. Für Cosimo und Nathalie hingegen wird das Spiel zum Desaster. Stephen ist nach dem Spiel so fertig, dass bei ihm noch mal die Tränen fließen.

  • Fotos   : Das sind die Kandidaten im „Sommerhaus der Stars“ 2022
  • Fotos : „Sommerhaus der Stars“ - das sind die bisherigen Gewinner
  • „Das Sommerhaus der Stars“, Folge 7 : Body Moving, „Bumskollegen“ und bittere Tränen

Vanessa und Diogo suchen inzwischen nach neuen Orten für ihre sexuellen Aktivitäten, nachdem sie in der vergangenen Folge Sex in der Dusche hatten. Der Schrank wird als Option erwähnt. Zum Beischlaf vor der Kamera kommt es diesmal aber nicht. Patrick hat dazu seine eigene Meinung. „Sich in den Vordergrund zu stellen, nur weil man vor der Kamera vögelt, das ist so primitive Sendezeit. Das ist einfach nur peinlich.“

Das Siegerpaar „entsafed“ schließlich Patrick und Antonia, um dem zweiten Nachrückerpaar Diogo und Vanessa eine Chance zu geben. Sehr zum Entsetzen der alteingesessenen Bewohner. Die Fronten sind gesteckt. Und natürlich wird auch wieder gelästert. Christina lässt sich bei Diogo und Vanessa über Antonia und Patrick aus, die das aber im Nebenraum mitbekommt.

Dann weint Antonia sich bei Patrick abends im Bett aus, bis dieser nassgeweint ist. Der Konkurrenzkampf mit den Neuen macht ihr zu schaffen. Mit roten Augen schläft sie ein.

Auch Stephen hadert mit der Konkurrenz. Das Wort „unfair“ fällt immer wieder. Der Gedanke, dass die Neuen gewinnen könnten, während die anderen Paare sich schon seit zwei Wochen in dem Sommerhaus rumquälen, beschäftigt Stephen immer wieder.

Beim zweiten Spiel „Dünnbrettbohrer“ müssen die Männer Herz-Luftballons mit dem Handbohrer zum Platzen bringen. Die Ballons hängen dabei an einer Holzwand. Gebohrt wird von der Rückseite. Die Frauen lotsen die Männer zu den Herzen. Diesmal sind Cosimo und Nathalie überraschend gut, Patrick meckert wieder und Antonia ist den Tränen nahe. Doch die beiden gewinnen das Spiel und sind „safe“. Patrick genießt den Triumph und verliebt sich einmal mehr in sich selber.

Bei der abendlichen Entscheidung sieht Patrick Stephen nicht mehr als Freund, sondern wieder als Feind. Das Ehepaar Dürr bekommt nicht nur von ihm, sondern auch von den anderen Mitbewohnern Stimmen zur Rauswahl. In seiner Abschiedsrede betont Stephen noch mal wie unfair der Einzug der Neulinge für ihn ist.

Doch Überraschung. Noch ganz ist es nicht vorbei für die Dürrs. Ihnen wird noch eine zweite Chance gewährt. Ein weiterer Umschlag kündigt eine Exit-Challenge an. In der nächsten Folge sollen dann Cosimo und Nathalie gegen Katharina und Stephen antreten. „Ich bin upgefuckt. Es gibt keine Gerechtigkeit im Leben. Scheiß auf Gage. Gehen einfach. Fertig“, ist Cosimos wütender Kommentar danach. Stellt er sich der Challenge oder verlassen Cosimo und Nathalie das Haus? Folge 9 wird die Antwort liefern.

+++ 28. September +++ Bauer Patricks Verhalten gegenüber seiner Freundin Antonia sorgt für Entsetzen

Bauer Patrick ist spätestens seit der sechsten Folge des „Sommerhaus der Stars“ immer wieder Gesprächsthema. Aber nicht, weil er als so freundlicher Charakter auffällt, sondern weil er seine Freundin Antonia, die er in der Dating-Sendung „Bauer sucht Frau“ kennengelernt hat, in einer Tour runtermacht. Es fing damit an, dass er sie mit einem „Gebrauchtwagen“ verglich und sie für ihren Körper fertigmachte, dann zeigte sich, dass er ihr bei den Challenges immer wieder das Gefühl gibt, ein Nichtsnutz zu sein. Und das, obwohl sich Antonia offensichtlich bemüht, zu performen und es ihrem Bauern recht zu machen.

In der sechsten Folge konnte Antonia sich allerdings nicht überwinden, denn bei einem Spiel in der Luft (welche in der diesjährigen Staffel nicht gerade rar gesät sind), schreit Bauer Patrick Antonia an, dass sie keinen „Biss“ hat, nur weil diese Höhenangst hat und etwas zögerlich an das Spiel herangeht. Antonia versuchte es dennoch, fing dann aber an zu weinen und bat darum, das Spiel abzubrechen. Und Bauer Patrick lässt nicht von ihr ab und steht ihr zur Seite, sondern macht ihr üble Vorwürfe, beleidigt sie und sagt nur, sie solle mit dem „Geweine“ aufhören.

Das stößt übrigens nicht nur den Fans übel auf, die Antonia raten, sich zu trennen, auch andere Promis sind wegen dem Verhalten des Bauern entsetzt. Darunter auch Bushidos Frau Anna-Maria Ferchichi. In ihrer Instagram-Story ließ sie sich über den Bauern aus, den sie anfangs einfach als trottelig und taktlos empfunden hat, dessen Umgang mit seiner Freundin sie aber entsetzt. „Ey geht’s noch, was für ein Typ, bitte?“ Antonia finde sie sympathisch, der Bauer verhalte sich aber total daneben. „Der Typ hat einfach null Empathie. Die fängt da an zu weinen und das ist dem einfach egal, er haut immer noch weiter drauf.“

+++ 26. September +++ Das neue Paar sorgt für bittere Tränen

Nach der überraschenden Nominierung von Sascha und Ivonne ist die Stimmung im „Sommerhaus der Stars“ (mal wieder) auf dem Tiefpunkt. Während der Auszug Cosimo traurig stimmt, zeigt sich Patrick schadenfroh und mit seiner Entscheidung zufrieden. Aus dem Gesicht von Hobby-Raucher Mario lässt sich nicht ablesen, ob er seinem Kumpel Sascha nachtrauert oder die übliche schlechte Laune hat. Eines ist jedoch sicher: Der Fußballer nimmt dem Bauern übel, dass er Sascha und Ivonne mit seiner Stimme aus dem Haus geworfen hat. Patrick selbst wirkt zufrieden und entspannt. Vom Dauer-Streit mit Freundin Antonia ist nichts mehr zu sehen. Ob die neu gewonnene Harmonie beim nächsten Spiel Früchte trägt? Marco & Christina, Patrick & Antonia und Doris & Mario treten zur „Body Moving“-Challenge an. Die Paare müssen dabei Objekte auf eine Rampe transportieren, ohne die Arme zu bewegen. Hier sind Koordination und gute Absprachen gefragt. Natürlich knallt es schon in den ersten Minuten.

Patrick schlägt Antonia einen Stuhl an den Kopf, Christina schreit Marco an und selbst der tiefenentspannte Mario wirkt ohne Zigarette in der Hand reichlich gereizt. Bevor Marco von einer Schaufensterpuppe erschlagen wird und Mario seine Drohung (“Ich muss gleich furzen!“) wahr machen kann, endet das Spiel und die nächsten Paare treten zur Challenge an. Cosimo schätzt seine Chancen eher schlecht ein. „Boah, ich bin gefickt wieder“, kommentiert der Sänger die wartende Aufgabe. Dementsprechend hektisch und angespannt kommt er beim Spiel rüber. Cosimo schimpft, schreit und pöbelt, bis er einen roten Kopf bekommt. Das Ehepaar Dürr wirkt souveräner, ist mit der eigenen Leistung aber nicht zufrieden.

Zurück im Haus lässt sich Schauspielprofi Stephen natürlich nichts anmerken, was Christina aufregt. Sie findet den 48-Jährigen „arrogant und aufgesetzt“ und beschwert sich bei Marco und Doris. Überraschend gute Stimmung herrscht zwischen Patrick und Antonia, die zum Sieger des ersten Spiels gekürt werden. Dass das Ranking der Challenge öffentlich vorgelesen wird, sorgt für entsetzte Gesichter und eine weitere Läster-Attacke gegen Stephen. Der feiert sich für den zweiten Platz euphorisch. Das wiederum ärgert Lästermaul Christina, die sich noch am Abend bei Doris, Mario und Patrick über Stephen auslässt.

Ein Glück, dass nun ein neues Paar und damit neue Konkurrenz einzieht. Vanessa Mariposa (29) und Diogo Sangre (27) sind aus Reality-Formaten wie „Ex on the Beach“, „Are you the One“ und „Temptation Island“ bekannt. Im Haus sorgt der Einzug der beiden Neuankömmlinge für irritierte Gesichter. Doris fragt Mario, wer das neue Paar eigentlich ist und zweifelt, ob der Einzug dem Niveau im Haus guttun wird. Auch die anderen Paare freuen sich über die neue Konkurrenz nicht wirklich. Katharina ist frustriert und findet es ungerecht, dass die neuen Paare noch mehr Energie und dadurch einen Vorteil haben. Sie weint, hat keine Lust mehr und muss von Stephen und Antonia mit guten Worten und Schokolade getröstet werden. Auch die „Bauer sucht Frau“-Kandidatin lässt kein gutes Haar an Vanessa und Diogo und bezeichnet das Paar als „niveaulos“. Für Bauer Patrick, der selbst an einem Dating-Format teilgenommen hat, ist Diogo ein „Bumskollege“. Da sind er und Mario sich endlich mal einig. Auch am nächsten Tag ist die Stimmung verhalten. Während Stephen optimistisch bleibt, klagen Mario und Cosimo über Rückenschmerzen. Keine guten Voraussetzungen für das nächste Spiel.

Bei „Lippenbekenntnisse“ müssen die Paare einen Text auswendig lernen und ihn fehlerfrei und möglichst schnell aufsagen. Das Problem: Ein knallroter Lippenspreizer erschwert die Aussprache und das Paar muss aufeinander zulaufen, während beide von Gummiseilen zurückgehalten werden. Erst nach einem Kuss stoppt die Uhr. Mario bricht das Spiel wegen seiner Rückenschmerzen direkt ab und auch Cosimo zeigt sich wenig begeistert. Am Ende machen Vanessa und Diogo die beste Figur und gewinnen die Challenge. Bei der nächsten Nominierung können sie nicht gewählt werden. Ganz zum Leidwesen der anderen Paare, die von den Neuen im Haus offensichtlich schon jetzt die Nase voll haben.

+++ 23. September +++ Folgt die nächste Trennung im Sommerhaus?

Keine Hoffnung für Eric und Katha. Nachdem die beiden seit ihrem Einzug ins „Sommerhaus der Stars“ fast durchgehend stritten, lief das Fass in der vergangenen Folge über. Zum Schluss sprachen die beiden kaum noch miteinander und Katha weigerte sich, ein weiteres Spiel mit Eric zu bestreiten. Schließlich stand der Entschluss fest: Katha wollte die Show verlassen. Eric fürchtete dabei eher um seinen Ruf, als um die Beziehung. „Das wird so ein krasser Image-Schaden“, kommentierte der Modedesigner den finalen Zoff mit Katha. So mussten die beiden das Haus verlassen und während Eric ohne Verabschiedung aus dem Haus stürmte, nahm sich Katha noch einen Moment, um sich ein paar Ratschläge von Mario Basler abzuholen.

Mit der wahrscheinlichen Trennung und dem Auszug von Katha und Eric liegen die Nerven im Sommerhaus bei den anderen nun blank. Vor allem beim Bauern-Paar Antonia und Patrick sieht es alles andere als rosig aus. Ständig kriegen sich die beiden in die Haare und vor allem Antonia leidet sichtlich unter den Aussagen und Behauptungen ihres Partners. So gibt ihr Patrick immer wieder die Schuld für ein schlechtes Abschneiden bei den Challenges, unterstellt ihr fehlenden Siegeswillen und vergleicht sie sogar mit einem Gebrauchtwagen.

Werden es die beiden schaffen als Paar das Sommerhaus zu überstehen? Und wie schlagen sie sich in den Challenges gegen die Nachrücker Marco Cerullo und Christina Grass? Die Antworten auf diese Fragen gibt es am Sonntag, 25. September auf RTL+.

+++ 22. September +++ Nominierungsschock im Sommerhaus

Während draußen die Temperaturen sinken, sinkt auch die Stimmung im Sommerhaus. Nachdem es in der vergangenen Folge zum großen Knall zwischen Eric und Katha gekommen war, wachen die beiden Dauer-Streithähne in getrennten Betten auf. Katha lässt sich von Doris und Antonia trösten und sogar Muffelkopf Mario steht ihr mit guten Ratschlägen zur Seite. Er hält Eric für einen „notorischen Lügner“ und rät Katha zur Trennung. Während im Schlafzimmer der Krisenrat tagt, schleicht Eric alleine durchs Haus. Keine gute Ausgangssituation für die kommende Paar-Challenge ...

Vor dem Spiel „Lass mich nicht hängen“ zeigen sich die meisten Paare motiviert. Nur bei Patrick und Antonia kracht es schon auf dem Weg zum Spiel. Patrick nimmt seiner Freundin immer noch übel, dass sie das letzte Spiel nicht gewonnen haben und überhäuft Antonia mit Vorwürfen. Noch eisiger ist die Situation bei Eric und Katha, die gar nicht mehr miteinander sprechen. Und natürlich kommt es, wie es kommen muss: Katha hat keine Lust, beim Spiel mit Eric zusammenzuarbeiten. Sie bricht die Challenge direkt ab. Auch die restlichen Paare wirken schlagartig ernüchtert, als sie das Gerüst sehen, auf dem sie meterweit über dem Boden balancieren sollen. Die Aufgabe: Ein Star muss Frage-Karten erreichen, während der Partner ihn sichert. Die Begriffe auf den Karten sollen dann pantomimisch dargestellt und erraten werden. Klingt einfach, ist es aber offensichtlich nicht. Ivonne, die an Höhenangst leidet, bricht das Spiel direkt ab. Auch Mario traut sich die Aufgabe nicht zu, lässt sich aber von Doris beschwichtigen. Während Stephen Begriffe wie Verstopfung und Poledance gekonnt darstellt, knallt es erneut zwischen Patrick und Antonia. Der Bauer ist unzufrieden mit der Leistung seiner Freundin, beleidigt sie und setzt sie unter Druck. Die gerät in Panik, weint und bricht das Spiel letztendlich ab. Auch bei Cosimo und Nathalie läuft es nicht so richtig. Der Sänger weiß nicht, was ein Shitstorm ist und schreit die Kosmetikerin an. Und Mario? Der kämpft mit der Höhenangst, während Doris mutig über das Gerüst klettert und eine Karte nach der anderen ergattert. Am Ende reicht es für die beiden trotzdem nicht und Stephen und Katharina entscheiden die Challenge für sich.

Nach dem Spiel eskaliert die Stimmung zwischen Patrick und Antonia erneut. Schon auf dem Rückweg hagelt es Vorwürfe und auch zurück im Haus schimpft der Bauer weiter und beschwert sich bei den anderen Stars über seine Freundin. Auch Katha ist nach der abgebrochenen Challenge deprimiert. Während sich Eric um seine Image sorgt (“Das wird so ein krasser Image-Schaden“), entscheidet sich die Analystin endgültig dafür, auszuziehen. Doris und Katharina unterstützen ihre Entscheidung und so packen die beiden Streithähne ihre Koffer. Eric stürmt aus dem Haus und lässt die anderen Stars irritiert zurück, während sich Katha bei allen verabschiedet und sich noch die letzten guten Ratschläge von Mario abholt. Ein Schritt, der vielleicht auch Patrick und Antonia gut tun würde. Nachdem der Bauer seine Freundin als „verheulten Waschlappen“ bezeichnet hat, ist die Stimmung beim „Bauer sucht Frau“-Pärchen am Tiefpunkt angelangt.

Die Streitigkeiten nehmen auch am nächsten Morgen kein Ende. Dementsprechend nervös ist Antonia vor der zweiten Challenge. Hier müssen die Männer mit einem Gewicht, das zwischen ihren Beinen baumelt, ein Ei an ihrem Kopf zerschlagen. Gelingt dies, dürfen die Frauen eine Frage beantworten. Es kommt zur großen Überraschung: Patrick und Antonia dominieren das Spiel und lassen den anderen Paaren keine Chance. Als sie schon mit fünf Punkten in Führung liegen, geben Sascha und Ivonne und Doris und Mario auf. Trotzdem ist Patrick nicht zufrieden, putzt Antonia runter und kritisiert Sascha für seinen Abbruch. Marios einzige Sorge: Die nächste Zigarette. Zurück im Haus ärgert sich Mario über Patricks Verbissenheit und sucht das Gespräch. Der plötzliche Frauenversteher bittet den Bauern, mehr Verständnis für seine Freundin zu zeigen. Der wechselt schnell das Thema und meckert lieber an Sascha herum.

Vor lauter Beziehungsdrama und Diskussionen vergessen die Stars trotzdem nicht die nächste Nominierung. Sascha und Mario wollen sich gegenseitig nominieren, obwohl Doris davon nicht begeistert ist. Und sie soll Recht behalten, denn die Absprache geht am Abend gehörig schief: Die beiden Fußballer-Paare bekommen gleich viele Stimmen. Am Ende entscheiden Patrick und Antonia als Sieger der letzten Challenge über den Auszug. Patrick wählt Sascha und versucht, sich für seine Entscheidung zu rechtfertigen. Ivonne ist stinksauer und die Stimmung an einem neuen Tiefpunkt angelangt. Und so endet die sechste Folge des Sommerhaus mit dem üblichen Bild: Patrick schimpft, Sascha schweigt und Mario raucht. Gute Nacht.

+++ 21. September +++ Die Nachrücker sind da!

Zuerst traf es den Youtuber Marcel Dähne alias KsFreak und seine Freundin Lisa Weinberger. Danach musste auch Reality-TV-Star Kader Loth mit ihrem Partner Ismet das Sommerhaus verlassen. Nach der Exit-Challenge, aus der Stephen und Katharina Dürr siegreich hervor gingen, gab es eine echt Überraschung für die Kandidatinnen und Kandidaten im Haus. Plötzlich standen nämlich die Nachrück-Kandidaten vor der Tür: die beiden Influencer und „Bachelor in Paradise“-Kandidaten Marco Cerullo und Christina Grass zogen ins Haus ein.

Die beiden sind in der deutschen Fernsehlandschaft keine Unbekannten. Marco Cerullo nahm bereits 2017 bei „Die Bachelorette“ teil und versuchte das Herz von Jessica Paszka zu erobern. Seine Partnerin Christina dagegen nahm 2019 bei „Der Bachelor“ teil, wo sie Andrej Mangold kennenlernte. Marco und Christina trafen im Anschluss in der Show „Bachelor in Paradise“ aufeinander, wo ehemalige „Bachelor“- und „Bachelorette“-Teilnehmer die Chance bekamen, sich zu verlieben - was bei den beiden offensichtlich auch gut funktionierte. 2020 nahm Marco bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teil, verließ das Camp allerdings schon nach Tag acht. Danach waren die beiden wieder zusammen im TV zu sehen. Bei der „Couple Challenge“ im vergangenen Jahr belegten sie einen starken zweiten Platz und stellten damit schonmal ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Nun wollen sie auch beim „Sommerhaus der Stars“ zeigen, was sie können und das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Wie sich die beiden in ihrer ersten Challenge schlagen und ob ihre Beziehung harmonischer zugeht, als die der anderen Paare, erfahren wir ab dem 21. September auf RTL+.

+++ 19. September +++ Jetzt knallt es auch bei Patrick und Antonia

Am Morgen nach der letzten Nominierung ist die Stimmung bei den Promis immer noch angespannt. Nachdem Stephen und Katharina Dürr überraschend Kader Loth und ihren Ehemann Ismet nominiert hatten, versucht der Schauspieler seine Entscheidung zu rechtfertigen. TV-Sternchen Kader nimmt ihm die Geschichte von der angeblichen „Motivationsstimme“ aber nicht so richtig ab. Sie ist enttäuscht und unterstellt den Dürrs, sich bewusst für das schwächste Paar entschieden zu haben.

Da trotz der ganzen Diskussion ein Promi-Paar das Haus verlassen muss, treten Stephen und Katharina und Kader und Ismet letztendlich zur Exit-Challenge an. Dort gilt es, sich in einem Parkour gegenseitig zu fangen. Während ein Teilnehmer durch Netze kriecht und schnell sein muss, hat sein Partner die Aufgabe, ihm verschiedene Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Das Paar, das zuerst zwei Runden gewinnt, darf im Haus bleiben. Und obwohl Katharina und Stephen als klare Favoriten an den Start gehen, überraschen Kader und Ismet mit Teamgeist und Motivation. Sie sprechen sich ab und wirken überraschend koordiniert. Am Ende reicht es trotzdem nicht und ihre Konkurrenten sichern sich den Sieg und damit den Verbleib im Sommerhaus. Natürlich sucht Kader wieder mal die Schuld für die Niederlage bei Isi, der ihrer Meinung nach zu langsam war.

Im Haus geht Eric währenddessen auf Konfrontationskurs. Nachdem sich der Modedesigner in der letzten Folge noch überraschend sympathisch gegeben hat, ist er nach der Nominierung wieder in Streitlaune. Sein neustes Ziel: Mario Basler. Aus heiterem Himmel bricht Eric einen Streit vom Zaun und unterstellt Mario, sich im Haus zu dominant zu verhalten. Es hagelt Vorwürfe. Mario hätte nichts erreicht, wäre als Fußballer gescheitert und wollte die anderen Promis manipulieren. Und Mario Basler wäre nicht Mario Basler, wenn er nicht zurückschießen würde. Vor der versammelten Promi-Mannschaft pöbeln sich Mario und Eric an, bis Doris einschreitet und Eric ordentlich zur Sau macht. Und Katha? Die vergräbt sich in ihrer Decke und schämt sich wieder mal für ihren Freund.

Nachdem die siegreichen Dürrs von der Exit-Challenge zurückgekehrt sind und Kader und Ismet das Haus verlassen haben, gibt es eine Überraschung für die Promis. Unter staunenden Blicken ziehen die beiden Influencer und „Bachelor in Paradise“-Kandidaten Marco Cerullo und Christina Grass ins Haus ein. Und müssen sich auch direkt der ersten Challenge stellen, bei der eingeparkt werden muss. Ein Promi steuert mit verbundenen Augen einen Transporter, der Partner muss navigieren. Die besten Voraussetzungen für einen handfesten Streit, wie die Paare auch direkt beweisen: Es wird gebrüllt, gemotzt und gezickt. Überraschenderweise gehören die Streithähne Katha und Eric zu den Paaren, die bei der Aufgabe besonders gut abschneiden. Sie parken erfolgreich ein, müssen sich aber den Neulingen Marco und Christina geschlagen geben. Das bisherige Favoriten-Paar Patrick und Antonia zeigt sich nach ersten Konflikten erneut von seiner schlechtesten Seite. Patrick putzt seine Freundin runter, meckert und schimpft. Die 22-Jährige unterdrückt die Tränen und kämpft sichtlich mit der Entscheidung, das Spiel abzubrechen.

Auch nach dem Spiel hat Patrick noch lange nicht genug. Er macht seinem Frust Luft und teilt den anderen Promis mit, dass er die Schuld für die Niederlage bei Antonia sieht. Ivonne und Cosimo reden dem Bauern ins Gewissen, aber der lässt sich kaum beruhigen, bis sich Antonia weinend im Bett verkriecht. Und Eric und Katha? Die wirken überraschend glücklich und vertraut. Natürlich hält diese Harmonie nicht lange an, denn schon am Abend ist Eric kurz davor, wieder mit Sascha und Mario zu streiten. Katha kann ihren Freund davon abhalten, der sich selbstverständlich nicht begeistert zeigt und sie mit einem Berg von Vorwürfen überhäuft. Die Analystin flüchtet vor dem Streit und verzieht sich in ihr Bett, wo sie sich bei Antonia, Nathalie und Ivonne ausweint. Auch Sascha und sogar Mario beteiligen sich an der Diskussion und konfrontieren Eric, der seiner Freundin mittlerweile schimpfend gefolgt ist und anfängt, seinen Koffer zu packen. Mit dieser angespannten Situation endet Folge 5. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Konflikt zwischen Mario und Eric entwickelt und ob in der nächsten Folge tatsächlich ein Promi-Paar freiwillig die Koffer packt ...

+++ 14. September +++ Angespannte Stimmung vor der nächsten Nominierung

Die dritte Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ endete so, wie sie anfing: mit Zoff zwischen den Dauer-Streithähnen Katha und Eric. Nachdem sich die anderen Paare von den ewigen Konflikten der beiden bisher eher genervt gezeigt haben, scheint die aufgeladene Stimmung nun auch auf sie überzuspringen. Katharina Dürr wirkte bei Paar-Spielen lustlos und unmotiviert, ihr Mann Stephen legt sich in jeder Folge mindestens einmal mit Ex-Fußballstar Mario Basler an. Und der motzt, nörgelt und schimpft, was das Zeug hält. Mal findet er die Spiele unfair, mal stören ihn die Annäherungsversuche seiner Lebensgefährtin Doris. Obwohl Lieblingsopfer Marcel Dähne das Haus bereits verlassen hat, findet der ehemalige Bundesliga-Profi immer einen Grund, sich aufzuregen. Der Auslöser in 80 Prozent der Situationen: Schauspieler Stephen Dürr.

Auch bei den anderen Paaren kommt es immer häufiger zu Konflikten. Beim Spiel „Paar Wash“ teilte TV-Sternchen Kader Loth ihrem Ehemann Ismet lautstark mit, dass sie von seiner Leistung im Haus nicht gerade beeindruckt ist. Den Satz „Isi, so geht das nicht“ bekam der Gatte gefühlt hundertmal zu hören. Ein Glück, dass der Unternehmer kein Hitzkopf ist und Kaders Gemecker seit Folge 1 ruhig und schuldbewusst erträgt. Der 52-Jährige kann einem fast leid tun, wenn er sich mal wieder mit leidendem Blick die Standpauke seiner Frau anhören muss. Ob er sich das noch lange gefallen lässt, bleibt abzuwarten. Für Konfliktpotenzial ist jedenfalls gesorgt.

Sänger Cosimo macht ebenfalls einen angespannten Eindruck. Er ist mit seiner bisherigen Leistung bei den Paar-Spielen unzufrieden und geht Freundin Nathalie damit gehörig auf die Nerven. Die Versagensängste des 40-Jährigen sind so groß, dass er beim Ekel-Spiel „Tischlein, deck dich“ alle „Köstlichkeiten“ verputzte und danach jammernd auf der Toilette verschwand. Immerhin sorgten er und Nathalie mit ihrem Einsatz dafür, dass sie in der nächsten Folge nicht nominiert werden können. Auch Antonia und Patrick sind davor als Gewinner des ersten Spiels sicher. Das „Bauer sucht Frau“-Paar entwickelt sich allmählich zum Favoriten-Duo und wirkt bisher sehr harmonisch. Fragt sich, wie lange das noch so bleibt.

+++ 13. September +++ Kommt die Ehe von Stephen und Katharina Dürr ins Wanken?

Weiterhin gibt es bei den Paaren der diesjährigen Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“ Streitereien und Zickereien. Zuletzt haben sich die Teilnehmer Eric und Katharina mit ihrem Zoff in den Show-Mittelpunkt manövriert. Doch jetzt scheint auch bei den Dürrs der Haussegen schief zu sein.

Eigentlich hielten sich Stephen und Katharina Dürr trotz Anfeidungen seitens Mario Basler weitgehend aus dem Drama heraus. Auch untereinander wirkten sie stets harmonisch. Nun hat jedoch die schlechte Stimmung auch ihre Beziehung ins Wanken gebracht. Vor allem Katharina störte sich vermehrt am ständigen Streit zwischen Eric und seiner Partnerin Katha und unterstellte ihnen sogar eine Show daraus zu machen. „Gleich kommt sie wieder heulend an und hat irgendwas. Ich frage mich mittlerweile, ob das alles Fake ist“, kommentierte sie.

Dass das Nervenkostüm bei der ehemaligen Bachelor-Teilnehmerin (in der allerersten Staffel wurde sie sogar Dritte) sehr dünn geworden ist, zeigte sich schließlich bei einem Spiel, das in Folge vier stattfinden wird. „Ich hab‘ keine Lust mehr, ganz ehrlich“, schimpfte sie dabei. Und auch ihr Ehemann Stephen, mit dem sie seit 13 Jahren verheiratet ist, kochte hoch: „Das kannst du doch nicht permanent sagen, verdammte Scheiße!“ Wie sich die beiden im nächsten Spiel schlagen und für wen die Zeit im Sommerhaus bald schon vorbei sein könnte, erfahren wir in der nächsten Folge auf RTL+.

+++ 12. September 2022 +++ Zwischen Eric und Katharina eskaliert es heftig

Die aktuelle Folge des Sommerhaus der Stars beginnt mit einer ordentlichen Portion Drama. Nachdem Lisa und Marcel sich als erstes Pärchen verabschieden müssen, beschließen sie, die anderen nicht länger zu grüßen. Als sie am Morgen die Zigarettenration für den Tag abholen, um vor ihrem Abschied noch eine zu rauchen, wünschen sie den anderen keinen Guten Morgen – obwohl die das wiederum tun. Das lässt Basler, der natürlich als erster am Glimmstengel hängt, keine Ruhe. Er fängt sofort an zu schießen: „Ihr seid schlechte Verlierer“ und ermahnt Marcel, er habe immer noch nichts verstanden. Den lässt das inzwischen aber kalt, er lässt sich nicht länger provozieren: „Ältere Herren wollen einem immer was erzählen“, erklärt er abgebrüht.

Dann fängt bereits das erste Spiel an. Und Kader möchte gewinnen, ermahnt ihren Ismet aber, dass er bei den Spielen bisher nicht besonders performt hat und sich dringend verbessern muss. „Warst du nicht bei der Armee? Was hast du denn da gemacht, Pferde gepflückt?“ fragt Kader und ihr Isi nimmt die Kritik widerstandslos an. Viel bringen tut es ihnen allerdings nicht. Bei dem Spiel „Paarwash“ fahren die Pärchen in einem schmutzigen Auto in die Luft und müssen dort oben den Druck vom Auto kratzen, um der Reihe nach Buchstaben zu finden, die in ihrer Gesamtheit ein Wort ergeben. Das Pärchen, das am schnellsten auf den Begriff kommt, gewinnt. Doch alleine das Auto sauber zu machen erweist sich als Herausforderung. Die Paare bekommen nur kleine Schwämmchen rübergereicht, mit denen sie das Auto freiputzen sollen. „Isi so geht’s nicht, das ist zu wenig Wasser“ schreit Kader ihren Gatten an. „Du denkst doch gar nicht taktisch“, beschwert sie sich ein wenig dramatisch, „Ich kann doch nicht an alles denken.“ Isi sieht seinen Fehler ein und bekennt unten am Boden enttäuscht von sich selbst: „Ich weiß nicht, warum einem das oben nicht einfällt.“

Patrick dagegen stellt seinen bäuerlichen Pragmatismus bei dem Spiel unter Beweis. Er zerreißt prompt nach Aufgabenstellung sein T-Shirt, tunkt dieses statt der Schwämmchen ins Wasser und reinigt das Auto binnen kürzester Zeit. „Wann bist du denn eigentlich so schlau geworden?“, fragt ihn seine Freundin Antonia, die sichtlich beeindruckt von ihrem Freund ist. Die beiden kommen schnell auf das Lösungswort „Zuneigung“ – und auch Eric und Katharina sowie Stephen und Katharina schaffen es. Alle anderen brechen das Spiel ab oder schaffen es nicht rechtzeitig. Am Abend darf Patrick dann selbst seinen Gewinn verkünden. Er und Antonia haben sich innerhalb von neun Minuten und 36 Sekunden aus dem Auto befreit und sich somit vor der Nominierung geschützt.

Stephen, der sich inzwischen als schlechter Verlierer entpuppt hat, reagiert irgendwie missgünstig auf den Sieg von Antonia und Patrick. Dem Bauern ist das auch aufgefallen, am Abend spricht er mit Basler über Stephens Reaktion. Schmunzelnd fragt er „War da jemand traurig?“ Dann lästern die beiden mal wieder über Stephen und seine unzugängliche Art „Der ist der erste, der schlafen geht und der letzte, der aufwacht.“ Die beiden bekennen aber, dass Katharina versucht, sich gut in die Gruppe einzufügen. „Sie ist ja völlig offen“, sind sich beide sicher.

Beim nächsten Spiel „Tischlein deck‘ dich“ müssen die Pärchen sich gegenseitig Quizfragen stellen. Weiß der andere die Antwort nicht, müssen beide zur Strafe geschmacklose „Delikatessen“ essen. Zum Beispiel Teufels-Chili-Marmelade, Matjes-Milchreis in Chilicreme, cremiges Wurstwasser, Zwiebelschmalz in Vanillesauce, Sauerkraut-Kakao oder eine ganze Chili. Mario Basler bekommt das überhaupt nicht, er muss mehrere Male würgen und reißt sich dann seiner Freundin Doris zuliebe zusammen. Er beendet das Spiel und sie ist trotzdem stolz, dass Mario so über seine Grenzen gegangen ist. Überhaupt lobt Doris ihren Freund sehr großzügig und hat viel Verständnis für ihn, während er ihr gegenüber häufig etwas ruppig erscheint. Während Kader und Isi bei dem Spiel mal wieder versagen und sich hinterher darüber ärgern, stechen Nathalie und Cosimo positiv heraus. Auch wenn die beiden nach dem Spiel in Windeseile die Toilette aufsuchen, weil ihnen die Gerichte nicht allzu gut bekommen sind, hat es sich gelohnt: Sie haben acht von 18 Fragen richtig beantwortet und gewinnen das Spiel – damit sichern sie sich für die nächste Nominierung.

Und das Sommerhaus der Stars 2022 wäre nicht das Sommerhaus der Stars 2022, wenn Eric und Katharina dann nicht doch noch einen Streit vom Zaun brechen würden. Mario Basler geigt Eric auf der Terrasse erstmal volle Bandbreite seine Meinung. Er verstehe es nicht, dass Eric seine Freundin permanent enttäusche, er mache zu viele Fehler im Umgang mit seiner Freundin und zettle immerzu Stress an. „Versteh mich nicht falsch, du machst dich ja schon selbst zum Clown.“ Für Katharina sei es nahezu peinlich, wieder zurück in ihr normales Leben als Analystin zurückzukehren: „Da kommt sie wieder zur Arbeit und alle sagen ‚Hat der einen an der Macke dein Freund?‘“, sagt Basler. Eric fühlt sich unverstanden, Katharina stelle sich immer als Unschuldslamm dar, das die Welt des „Showbusiness“ nie wollte, obwohl sie selbst immer danach suchen würde und auch prominente Ex-Freunde hatte.

Bei dem zweiten Spiel „Tischlein deck‘ dich“ reißen sich die beiden zusammen, danach eskaliert es dann aber wieder, Eric drückt seiner Freundin Katharina wieder unangemessen Sprüche im Pärcheninterview rein, stellt ihre Intelligenz infrage und macht sie lächerlich. Katharina läuft wieder heulend ins Haus und die Hausbewohner sind sichtlich genervt von dem ganzen Beziehungsdrama zwischen Eric und Katharina, das sich immer wieder wiederholt und zu nichts führt. „Das ist so extrem, das ist nicht gesund“, findet Antonia, die sich zu der weinenden Katha ans Bett setzt. Und auch die anderen kommen dazu, um Katha in einem ehrlichen Moment deutlich zu machen, dass die beiden sich kaputtmachen und allen gehörig auf den Senkel gehen.

„Es tut den beiden nicht gut, hier zu sein“, meint Stephen. „Die beiden sind wie ein Tinnitus, man hört die immer zanken“, wirft Kader ein. Und auch Ivonne, die sonst immer sehr zurückhaltend in ihren Aussagen ist, gehen die beiden tierisch auf den Geist. Ob das noch lange hält? Wird spätestens bei der nächsten Entscheidung deutlich.

+++ 8. September 2022 +++ Lisa und Marcel müssen das Sommerhaus als erstes Pärchen verlassen

Es haben sich ja bereits in der ersten Folge des Sommerhaus der Stars erste Konflikte angekündet. Nicht nur zwischen dem Krisenpärchen Eric und Katharina, sondern auch zwischen Stephen und Mario. Immerhin findet Stephens Frau Katharina bei Marios Frau Doris zu Beginn der zweiten Folge heraus, dass dies eine Sache zwischen den Männern ist und die Frauen eigentlich nichts gegeneinander haben. Katharina und Stephen wird allerdings immer mehr bewusst, dass sie keiner besonders mag: „Uns mag keiner, aber nicht, weil wir die Stärksten sind“, erkennt Katharina Dürr. Wirklich wundern tut einen das nicht, denn die beiden verziehen sich immer in ihre eigene Ecke, statt mit den anderen auf der Terrasse Platz zu nehmen.

Bei dem ersten Spiel „Hals über Kopf“ hängen die Frauen über einem Schmutzbecken, während ihr Partner Fragen zu ihrer Beziehung beantworten muss. Ist die Antwort falsch, wird die Frau durch das Becken gezogen. Danach sind beinahe alle Frauen von ihrem Partner enttäuscht, Stephen dreht seine Katharina erst mal doppelt durch das Becken und bekommt es dann nicht einmal auf die Reihe, welche Augenfarbe seine Frau hat. Und auch Lisa und Marcel, sowie Cosimo und Nathalie zanken nach dem Spiel, denn die meisten Männer stellen sich dabei als schlechte Romantiker mit miserablem Gedächtnis heraus.

Das einzige Pärchen, das erstaunlich gut abschneidet, sind die beiden Streithähne Eric und Katharina. Und das obwohl die beiden sich noch vor dem Spiel gestritten hatten: Der Zwist entstand nach einem Gespräch über das Singlesein zwischen Kader, Katharina, Eric und ein paar anderen. „Ich war immer am glücklichsten wenn ich keinen Partner hatte“, erklärte Kader. In einer Beziehung stecke man seine Energie irgendwann nur noch in den anderen und werden dann zur „gelutschten Banane“. Das nahm Katharina mal wieder zum Anlass, Eric schlecht zu machen und der verkündete dann lautstark, dass er auch alleine glücklich wäre. Kader fasste treffend zusammen: „Ihr zerstört euch gegenseitig.“ Nachdem einige aus der Gruppe die beiden disziplinierten, hielten Eric und Katharina dann aber doch recht gut zusammen und sicherten sich beim Spiel „Hals über Kopf“ für eine Woche ihren Platz im Sommerhaus.

Als nächstes hat mal wieder der Dauergrummel Mario Basler etwas zu meckern. Vor dem nächsten Spiel regt er sich über Marcel auf, der für seinen Geschmack viel zu übermotiviert und ehrgeizig ist. „Ich könnte Bäume ausreißen“, grinst Marcel dagegen und albert wie ein unerfahrener Welpe um die anderen Männer herum. Basler geht das tierisch auf den Geist. In einer Stimmung, die irgendwas zwischen Aggression und Spaß ist, folgt dann ein peinlicher Schlagabtausch darüber, wessen Hoden am größten sind.

Beim darauffolgenden Spiel „Tierisch Blind“ müssen die Männer blind in einem riesigen Stoffkostüm einen Parkour durchlaufen, während ihre Frau sie per Headset dadurch lotst. Wer an der letzten Station im Bällebad ein Stoffherz findet, der sichert sich ebenfalls für diese Woche vor einer Nominierung. Mario bekommt in dem Kostüm Panik und verabschiedet sich frühzeitig aus dem Rennen. Stephen schlägt sich von Anfang an gut und liegt mit weitem Abstand vorne. Marcel und Sascha können allerdings aufholen. Und während Marcel im Bällebad angekommen sofort aufgibt, kämpft sich Sascha nach vorne – und lässt sich dann in letzter Sekunde das Stoffherz von Stephen aus der Hand reißen. Somit holen sich Stephen und Katharina Dürr den Sieg. Saschas Frau Ivonne ist darüber tierisch traurig, vor lauter Wut auf sich selbst, muss sie weinen.

Nach dem Spiel bekommt Marcel von Mario eine Standpauke. Passt, denn Marcel nennt Mario ohnehin immer „Papa.“ Basler kritisiert, dass Marcel völlig ausflippe und größenwahnsinnig werde, wenn es ums Gewinnen ginge: „Gewinnen will ja jeder, du überdrehst aber“, sagt Basler. Der scheint selbst aber auch ein wenig überzuschnappen, denn plötzlich sucht er Stress mit jedem. Nachdem Stephen von Bauer Patrick erfährt, dass Mario Basler schlecht über ihn geredet hat, sagt er locker daher, dass er bei der letzten Nominierung bestimmt Stimmung gegen ihn gemacht habe. Mario bekommt das zu Ohren und konfrontiert Stephen gleich darauf, doch Stephen und Katharina ignorieren Baslers Aggression geschickt.

Dann steht die erste Nominierung an. Stephen, der sich seinen Platz ja sichern konnte, zeigt auf deren gesichertes Bild auf der Tafel und erklärt: „Wir sind froh, dass wir da oben sind.“ Dann erklärt er, dass es ihm schwerfalle, aber dass Mario nominiert sei. „Ach für dich doch nicht“, antwortet Mario abgebrüht. Und teilt dann bei seiner Nominierung weiter gegen Stephen aus: “Mir tut es leid, dass du da oben bist Stephen, das mal vorne weg.“ Dann nominiert er Marcel und Lisa: „Du bist mir zu flippig, du bist der Größte, der Beste“, sagt Basler genervt. Lisa und Marcel dagegen nominieren Sascha und Ivonne, weil diese angeblich nicht genug zur Unterhaltung beitragen würden. Das findet Sascha hinterlistig, Marcel hatte die ganze Zeit mit ihm Zeit verbringen wollen und sage nun so etwas: „Das ist für mich verlogen, hinterfotzig. Deshalb kriegst du meine Stimme, Marcel. Sie nicht, aber du.“ Mit der Antipathie gegen Marcel und Lisa sind die beiden nicht alleine, insgesamt erhalten Marcel und Lisa sechs Stimmen und müssen das Sommerhaus damit als erstes Pärchen verlassen.

Marcel und Lisa weinen zum Schluss und sind sehr enttäuscht. Marcel möchte den Rauswurf allerdings nicht auf sich sitzen lassen und allen noch ein paar Takte zum Abschluss sagen. Was, wird Anfang nächster Folge zu sehen sein.

+++ 7. September 2022 +++ Vorjahres-Kandidaten wagen düstere Trennungsprognose

Schon vor der ersten Folge des „Sommerhaus der Stars“ spekulieren die Vorjahres-Kandidaten Benjamin Melzer und Sissi Hofbauer über mögliche Konflikte. „Ich glaube tatsächlich, die Staffel wird noch krasser als unsere, weil es bisher nicht ein Paar gibt, wo ich sage, die harmonieren so unglaublich gut zusammen“, sagte Hofbauer dem Magazin „Promiflash“. Die Unternehmerin ging sogar einen Schritt weiter und spekulierte über mögliche Trennungen.

Benjamin Melzer outete sich währenddessen als Fan von Kader Loth, die mit ihrem Ehemann Ismet Atli ins Sommerhaus einzieht. "Ich bin ja absoluter Kader-Loth-Fan. Ich finde die megacool“, so der 35-Jährige. Auf ein Favoriten-Paar konnten sich Melzer und Hofbauer noch nicht einigen.

+++ 6. September 2022 +++ Doris Büld und Mario Basler schlafen schon lange getrennt

Der Ex-Profi-Fußballer (53) und seine Partnerin Doris Büld (52) haben im offiziellen Sommerhaus-Podcast private Details über ihre Schlafgewohnheiten ausgeplaudert, und das könnte zum Problem in der Sommerhaus-WG werden. Basler und Büld, die seit 14 Jahren ein Paar sind, schlafen in getrennten Betten. Der Grund, Basler schnarcht in der Hardcore-Version. In der Enge des Hauses in Bocholt wird wohl nicht nur Büld mit der Geräuschkulisse klar kommen müssen, sondern auch der Rest der Bewohnerinnen und Bewohner. „Ich kann ja nichts dafür, dass das Sommerhaus hingeht und lässt uns alle in einem ... Haus schlafen ohne Schallschutz für andere. Deswegen müssen sich alle anderen für die nächsten 14 Tage, drei Wochen anschnallen. Vor allem nachts, wenn ich einschlafe“, warnt Basler seine Sommerhaus-Mitbewohner.

Wenn der Kult-Fußballer schnarcht, sei das ein „Hubschrauberlandeplatz“, ordnet Partnerin Büld die Lautstärke des Schnarchens ein. Immerhin hält Büld im Urlaub, wenn sich das Paar zwangsläufig im Hotel ein Bett teilen muss, die Geräuschkulisse aus. Allerdings nur mit Ohrstöpseln. „Wenn es [Das Sommerhaus] ausgestrahlt wird, wirst Du schon sehen, was ich mit den Menschen nachts veranstaltet habe“, erzählt Basler im Podcast.

+++ 5. September 2022 +++ Für „Fame und Geld“ - Stephen und Katharina Dürr legten RTL rein

Katharina Dürr und „Unter uns“-Star Stephen Dürr haben im offiziellen Sommerhaus-Podcast eine Lüge gebeichtet. Katharina hat zwar nicht die Fernseherfahrung wie ihr Ehemann, der als Schauspieler ein Routinier im TV ist, stand aber 2003 in der allerersten Bachelor-Staffel mit Rosenkavalier Marcel Maderitsch als Kandidatin schon mal vor der Kamera. Dort hatte sich Katharina allerdings reingemogelt und angegeben, sie sei Single, um in die Show zu kommen. Zu dieser Zeit waren die beiden aber schon längst ein Paar. „Fame“ und Geld sei der Antrieb für die Lüge gewesen. „Ich wollte die Kohle abgreifen und ins Fernsehen. Ich wusste nicht, was ich nach dem Abi machen sollte. Da kam das Angebot, dass ich zum Casting sollte, die haben mich direkt genommen“, gibt Katharina unverhohlen in dem Podcast zu und Stephen ergänzt: „Ich habe mich als Manager aufgespielt.“ Katharina ging als Dritte aus der Folge und musste auch den damaligen Bachelor küssen, sonst wäre sie am nächsten Tag nach Hause geschickt worden, erzählt die 39-Jährige. Für sie sei das aber nur ein Job gewesen. RTL scheint ihnen die Lüge verziehen zu haben. Jetzt sind sie Teil der Sommerhaus-WG.

+++ 1. September 2022 +++ Die ersten Krisen bahnen sich zwischen den Pärchen an

„Das Sommerhaus der Stars“ ist zurück! Bereits in der ersten Folge bahnen sich jede Menge Dramen und Konflikte an, die auf zwei interessante Wochen hoffen lassen. Als Erstes in der Unterkunft in Bocholt erscheinen Mario Basler und seine Frau Doris, deren Beziehung sich bereits zu Anfang als stabil, aber nicht besonders liebevoll herausstellt. Basler hatte ihr vor zwei Jahren einen Antrag versprochen, der steht allerdings noch aus. Wenn sich Basler jedoch bei einer Sache sicher ist, dann sind es die Zigaretten. Seine erste Sorge, als er in der Unterkunft erscheint, ist, wo denn die Zigaretten sind. Und erst als seine Freundin diese findet, steigt seine Laune wieder.

Bei der Ankunft seines ehemaligen Big-Brother-Mitbewohners Stephen Dürr vergeht sie ihm jedoch wieder. Er und Stephen hätten sich damals nicht gut verstanden. Die Kandidaten, darunter Bauer Patrick und seine Freundin Antonia, Cosimo und Nathalie, Blogger Marcel und seine Freundin Lisa trudeln nach und nach ein. Der nächste aufsehenerregende Kandidat, der ankommt, ist der Rapper Eric mit seiner Freundin Katharina. Mit einer Krone auf dem Kopf begrüßt er alle anderen Bewohner, trinkt direkt ein Bier auf ex und muss dann auf die Toilette, auf die er seine Freundin immer mitnimmt. Kader Loth, die mit ihrem Partner Ismet als letzte im Camp erscheint, beschreibt die Beziehung der beiden treffend als „Mutter-Kind-Beziehung.“ Als Cosimo, Blogger Marcel und Eric nackt in den Pool springen, mahnt ihn seine Freundin, dass sie etwas anderes abgesprochen hatten. Er lässt aber trotzdem die Hüllen fallen und sorgt damit gleich für die erste Krise. Die beiden zoffen sich vor laufender Kamera, was das Zeug hält. „Du sollst dich nicht wie ein Clown benehmen“, schreit Katharina. Die beiden vertragen sich und sitzen am Abend mit allen anderen gemeinsam draußen, grillen und lachen.

Die einzigen, die sich drinnen verkriechen, sind Stephen Dürr und seine Frau. Am nächsten Morgen gibt es noch zwei Nachzügler: der ehemalige Profifußballspieler Sascha Mölders und seine Frau Ivonne. Und obwohl die beiden einen netten ersten Eindruck hinterlasst, wird deren Ankunft von der nächsten Krise überschattet, die sich zwischen Eric und Katharina anbahnt. Der entsteht, als Eric in der Küche lachend erzählt, dass er und Katharina beim ersten Treffen nur keinen Sex hatten, weil ihnen das Kondom fehlte. Sogar Kader Loth, die sich eingangs als „Trash Queen“ bezeichnete, hielt es für geschmacklos, dass Eric vor seiner Freundin dermaßen intime Details ausplauderte. Und die verschwand wieder weinend im anderen Raum, weil er sich wieder mal nicht an ihre Absprachen gehalten hatte. Die beiden zoffen sich vor der Kamera über Geld und stoßen auch den anderen Bewohnern negativ auf. Kader Loth knüpft sich Katharina vor: „Der will groß rauskommen. Aber du darfst dich nicht instrumentalisieren lassen.“ Kaders Mann Ismet, den sie immer Isi nennt, hält beide Charaktere für schwierig, sieht Katharina aber anders als Kader nicht in der Opferrolle.

Spannungen gibt es aber auch zwischen den Männern. Mario Basler stößt es übel auf, dass Stephen auch dabei ist. Dass Stephen und seine Frau sich so zurückziehen und unbedingt gewinnen wollen, findet er unsympathisch. Am Nachmittag müssen alle Bewohner beim Spiel „Halt an deiner Liebsten fest“ Quizfragen lösen, während der Partner die Partnerin an einem Seil in der Luft hält und sie auf einem anderen Seil balancieren muss, um die Frageumschläge des Quiz zu öffnen. Stephen und Katharina schneiden gut ab und sind ein wenig enttäuscht, als der Bauer Patrick und seine Antonia gewinnen und somit für die nächste Folge von der Nominierung ausgeschlossen werden. Basler findet die enttäuschte Reaktion von Stephen und Katharina mindestens so unsympathisch wie keine Zigaretten im Haus zu haben und lässt sich über die beiden aus.

Obwohl in dieser Runde niemand das Haus verlassen muss, müssen alle Kandidaten offenbaren, wen sie nominieren würden. Die häufigsten Nominierungen erhalten Stephen und Katharina, die sich im Haus offenbar nicht allzu sympathisch gemacht haben. Und auch Kader Loth bekommt zwei Nominierungen, will das aber nicht auf sich sitzen lassen. Sie hält Cosimo für den Schuldigen und konfrontiert ihn. „Ich schwöre auf meine Mutter ich war das nicht“, verspricht er - sie glaubt ihm aber trotzdem nicht. Dann gesteht Eric Kader in einer ruhigen Minute, dass er und Katharina sie nominiert haben. “Die sollen mich echt nicht provozieren, ab jetzt können mich alle am Arsch lecken“, droht Kader Loth. Es sieht also so aus, als würden zwei dramenreiche Wochen bevorstehen.

+++ 31. August 2022 +++ Was uns in der neuen Staffel erwartet

Die neue Staffel von „Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ steht in den Startlöchern und aufs Neue wollen acht prominente Pärchen versuchen, das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro zu gewinnen. Zudem winkt auch der nicht zu verachtende Titel „Das Promipaar“ 2022. Doch auf dem Weg dahin müssen sie nicht nur schwierige Challenges bestehen, sondern auch testen, wie gut sie dabei zusammenarbeiten können. Ebenfalls wird ihnen in der Unterkunft auf einem Bauernhof nahe Bocholt in NRW alles abverlangt, denn Streitereien und Zickereien stehen dort auf der Tagesordnung. Da die Show im Vorfeld aufgezeichnet wurde, hält RTL immer wieder einzelne Ausschnitte bereit, die zeigen, wie das Leben der Promis im Sommerhaus aussieht und worauf wir uns als Zuschauer freuen können.

So ist im Trailer unter anderem zu sehen, wie die Promis am ersten Tag ihre Unterkunft für die nächsten zwei Wochen erreichen oder wie sie sich gemeinsam auf einer Poolparty vergnügen. Und auch die ersten Beziehungskrisen nehmen Form an. So zum Beispiel bei Teilnehmerin Antonia Hemmer, die ihrem Partner Patrick Romer bei einer der Challenges unter Tränen vorwirft: „Wieso muss ich sowas immer nur wegen dir machen?“

Aber auch zwischen anderen Promis knallt es. „Ey Junge, halt doch mal dein Maul jetzt!“, ist von Teilnehmer Sascha Mölders zu hören. Wer seinen Zorn abbekommt, ist im Trailer jedoch nicht eindeutig zu erkennen. Außerdem legt sich der Ex-„Promi Big Brother“-Kandidat Eric Sindermann mit dem ehemaligen Fußball-Profi Mario Basler an. „Ich will auch mal, dass die Zuschauer sehen, dass jemand wie du nichts leistet“, wirft er ihm im Außenbereich der Unterkunft vor.

Viel Drama, Stress und Tränen also, die uns in der neuen Staffel erwarten werden. Die erste Folge ist ab dem 31. August 2022 auf der Streaming-Plattform RTL+ verfügbar, eine Woche später, also ab dem 7. September, kommt die erste Folge dann im Free-TV bei RTL.

+++ 30. August 2022 +++ Wann läuft das „Sommerhaus der Stars“?

Am 31. August 2022 startet die neue Staffel von „Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ auf der Streaming-Plattform RTL+. Eine Woche später, also ab dem 7. September, sind die Folgen dann auch um 20.15 Uhr im Free-TV bei RTL zu sehen. Die Folgen erscheinen immer mittwochs und sonntags.

Sendetermine im Überblick

  • Folge 1: Ab 31. August auf RTL+; Im Free-TV ab 7. September 2022
  • Folge 2: Ab 7. September auf RTL+; Im Free-TV ab 11. September 2022
  • Folge 3: Ab 11. September auf RTL+; Im Free-TV ab 14. September 2022
  • Folge 4: Ab 14. September auf RTL+; Im Free-TV ab 18. September 2022
  • Folge 5: Ab 18. September auf RTL+; Im Free-TV ab 21. September 2022
  • Folge 6: Ab 21. September auf RTL+; Im Free-TV ab 25. September 2022
  • Folge 7: Ab 25. September auf RTL+; Im Free-TV ab 28. September 2022
  • Folge 8: Ab 28. September auf RTL+; Im Free-TV ab 2. Oktober 2022
  • Folge 9: Ab 2. Oktober auf RTL+; Im Free-TV ab 5. Oktober 2022
  • Folge 10: Ab 5. Oktober auf RTL+; Im Free-TV ab 9. Oktober 2022

Auch in diesem Jahr übernachten die Kandidaten, zu denen unter anderem Kader Loth und Ex-Fußballer Mario Basler mit ihren Partnern gehören, wieder auf einem heruntergekommenen Bauernhof in der Nähe von Bocholt, Nordrhein-Westfalen. Dort erwarten sie neben Zoff und Streitereien auch Aufgaben, die sie gemeinsam als Paar bestehen müssen. Die acht Promipaare müssen also zeigen, wie gut sie zusammenarbeiten können, um am Ende das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro und den Titel „Das Promipaar“ 2022 zu erhalten.

2021 gingen Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt als Siegerpaar hervor. Der „Unter Uns“-Star und sein Partner setzten sich im Finale gegen Sissi Hofbauer und Ben Melzer durch. Wer kann den Sieg in der diesjährigen Staffel holen und für wen geht es frühzeitig nach Hause? Die Antworten auf diese Fragen und viele mehr, erfahren wir ab dem 31. August.

+++ 10. August 2022 +++ Das „Sommerhaus der Stars“ startet im September

Das „Sommerhaus der Stars“ geht bereits in die siebte Staffel. Nachdem es in den letzten beiden Jahren erst im Oktober losging, startet die neue Staffel in diesem Jahr am 7. September auf RTL. Die zehn Folgen, die schon im Frühjahr abgedreht wurden, werden immer mittwochs und sonntags ausgestrahlt. Wer allerdings einen Account beim Streaming-Anbieter RTL+ hat, kann die ersten Folgen schon ab dem 31. August und damit immer eine Woche vor TV-Ausstrahlung genießen. Während die ersten vier Staffeln stets in Portugal gedreht wurden, zogen die Paare 2020 und 2021 in ein Bauernhaus in Bocholt. Auch in der neuen Staffel bleiben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Ruhrpott.

Wie gewohnt warten auf die Paare Challenges und Spiele, bei denen sie beweisen müssen, wie gut sie zusammenarbeiten können - und das auf engstem Raum ohne jegliche Art von Luxus. Wer schlägt sich diesmal durch und wer schlägt sich selbst? Welches Paar kann am besten zusammenarbeiten und wer wird scheitern?

Nachdem in der vergangenen Staffel das schwule Pärchen Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt gewinnen konnte, hoffen in diesem Jahr folgende acht Paare auf den Sieg:

+++ 29. Oktober +++

Gerade erst haben sie die aktuelle Staffel von „Sommerhaus der Stars“ gewonnen, schon gibt es vom Gewinnerpärchen weitere frohe Kunde: Die beiden werden heiraten. Hier lesen Sie mehr dazu.

+++ 28. Oktober +++

Im Finale setzte sich das favorisierte Duo durch, es gab freundliche Töne anstatt Krawalle. Dennoch kann man froh sein, dass das Sommerhaus vorbei ist. Alle Infos dazu in unserer TV-Kritik.

+++ 27. Oktober +++

Gleich zwei Paare müssen die Show verlassen, alte Bekannte streiten sich mal wieder und die Kandidaten beschäftigen sich intensiv mit dem Preisgeld. Alles dazu ist in unserer TV-Kritik nachzulesen.

+++ 26. Oktober+++

In Folge zehn der Sendung kommt es zu Streitereien zwischen den Paaren, es fliegen die Fetzen zwischen alten Bekannten und wir erfahren, wer das Haus verlasen muss - alles nachzulesen in unserer TV-Kritik.

+++20. Oktober +++

Am Mittwoch gibt es das „Sommerhaus der Stars“ im Doppelpack im TV zu sehen. Um 20.15 Uhr startet Folge 8. Alles dreht sich um die Exit Challenge. Wer muss gegen Maritta und Almklausi antreten? Und wieso verliert eins der gesicherten Paare seine Immunität? Das erfahren Sie in unserer TV-Kritik. Im Anschluss läuft direkt Folge 9. Dann entscheidet sich, welches Paar seine Koffer packen und die Promi-WG verlassen muss. Wer das ist, erfahren Sie in unserer Nachlese.

+++ 19. Oktober +++

Eigentlich schien es gesetzt, dass Mike und lesen Sie in unserer TV-Kritik zu Folge sieben.

Sommerhaus-Folge muss für Fußball weichen

Dreimal die Woche strahlt der TV-Sender RTL seit der neuen Staffel eine neue Folge vom „Sommerhaus der Stars“ aus. Nicht aber diese Woche. Die beliebte Show muss Platz machen für ein Fußballspiel: den Auftritt von Eintracht Frankfurt in der Europa League.

Stattdessen wird die neunte Folge vorgezogen und im Anschluss an die achte Folge am Mittwochabend ausgestrahlt – in Anschluss an RTL Direkt, von 22.35 bis 23.35 Uhr.

+++ 14. Oktober +++

In der sechsten Folge vom „Sommerhaus der Stars“ müssen Mike und Michelle in der Exit-Challenge, um ihr Verbleib in dem Haus kämpfen. Gereizte Stimmung, Tränen und Sticheleien sind an der Tagesordnung. Doch dann erfährt die Challenge eine unerwartete Wendung, zum Entsetzen aller. Welche, erfahren Sie in unserer TV-Kritik.

+++ 13. Oktober +++

In der fünften Folge vom „Sommerhaus der Stars“ kämpfen die Promis um den Verbleib in der Show. Bei zwei Spielen haben sie die Chance, sich einen Platz in die kommende Woche zu sichern. Eine Chance, die besonders Mike wittert - denn er und Michelle sind am unbeliebtesten bei den anderen Kandidaten. Ob das Paar es schafft, sich sicher in die nächste Folge zu kämpfen, erfahren Sie in unserer TV-Kritik.

+++ 12. Oktober +++

In der vierten Folge vom „Sommerhaus der Stars“ wähnen sich Mike und Michelle zunächst in Sicherheit. Denn ein neues, sehr esoterischen Pärchen zieht ins Haus ein. Dann müssen die beiden aber doch zittern. Mike gefällt die Abstimmung gegen sich und seine Frau gar nicht. Er nimmt Adelina in die Mangel. Was er zu ihr sagt und warum sie aus dem Gespräch etwas verstört hervorgeht, erfahren Sie in der TV-Kritik zu Folge 4.

+++ 7. Oktober +++

Im „Sommerhaus der Stars“ könnte die Stimmung besser sein. Bei einem Paar nach dem anderen kommen Konflikte ans Licht. Außerdem kommt es zur ersten „Exit-Challenge“. Darauf muss ein Promi-Paar das Haus verlassen. Wer das ist, erfahren Sie in der TV-Kritik zu Folge 3.

+++ 6. Oktober +++

In der zweiten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ zieht besonders ein Kandidat mit Ausrastern und besitzergreifendem Verhalten alle Aufmerksamkeit auf sich. Die anderen Teilnehmer versuchen sich darauf als Hobby-Pschychologen. Was dabei herauskommt können Sie in unserer TV-Kritik zu Folge 2 nachlesen.

+++ 5. Oktober +++

Das Dschungelcamp für Paare ist zurück. Und die erste Folge von „Das Sommerhaus der Stars“ bot am Dienstagabend genau das, was der geneigte Trash-TV-Fan erwartet: Zoff, Zwist und Zickenkrieg – letzterer allerdings unter Männern. Was genau in der ersten Folge passiert ist, lesen Sie in unsere großen TV-Kritik.

+++ 30. September +++

Im Sommer steckte RTL eine Reihe von Star-Pärchen in ein Bauernhaus in Bocholt. Jetzt ist das Ganze im TV zu sehen, ab Dienstag (5. Oktober, 20.15 Uhr) gibt es wieder frisches Reality-TV. Auf der Streamingplattform TVnow ist die erste Folge von „Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ für Premium-Abonnenten schon vorab zu sehen. Mike Cees-Monballijn hängt gleich zu Beginn die Latte hoch und sagt: „Let the game begin. Go big or go home“. (Mach's entweder richtig oder gar nicht.)

Der Mann von Schauspielerin Michelle Monballijn (42) machte schon bei der „Bachelorette“ mit (er ging leer aus) und war auch einer der Verführungskandidaten bei „Temptation Island“ (es kam nicht zur Verführung). Reality-TV kann der Mann. Er wird auch das im Sommerhaus sagen: „Das ist ein peinlicher Moment in meinem Leben.“ Auf ihn wartet Ungemach in dem Bauernhaus. Bald wird er das Wort „Feind“ benutzen.

Vieles kennt der Sommerhaus-Zuschauer aus der vorigen Staffel, denn auch diese war wegen der Corona-Pandemie in Bocholt in Nordrhein-Westfalen. Das Bauernhaus ist mit Nippes vollgestopft: Gehäkelte Decken, Kunstblumensträuße, ausgestopfte Tiere, dazwischen Kruzifixe und ein Klebeband, an dem Fliegen hängenbleiben sollen.

Die acht Promipaare werden wieder durch Schlamm robben, Ekliges essen und ihre Höhenangst überwinden müssen. Und dann der Paaralltag. Reality-Star Samira zu ihrem Mann Yasin (beide lernten sich bei „Love Island“ kennen): „Wir küssen uns nicht. Also da ist ja gar nichts. Wir sind nicht stark genug.“

Die acht Promipaare wählen sich nach und nach aus dem Sommerhaus raus, dazwischen müssen sie in Spielen gegeneinander antreten und den Alltag im Haus bewältigen.

Ex-Viva-Star Mola Adebisi und seine Freundin Adelina Zilai ziehen als erste ins Haus ein. Adebisi beschreibt den Geruch im Haus: „Einen nassen alten Lappen, den du in der Spüle vergessen hast.“

Die sechste Staffel soll mehr Humor präsentieren als die vergangene, die vor allem durch ihre Eskalationen wie Mobbing und ins Gesicht spucken im Gedächtnis blieb. Dabei hatte das Reality-Format auch schon den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Reality-Formate sind bis heute eine feste Größe im TV, obwohl der Ruf auch gelitten hat.

Im Juni hatte RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm zur neuen Sommerhaus-Staffel im dpa-Gespräch gesagt: „Der Cast ist vielfältig, wir haben sehr unterschiedliche Paarkonstellationen mit deutlich weniger Konfliktpotenzial.“ In dieser Staffel werde die Qualität des Sommerhauses in erster Linie darin bestehen, Einblick in unterschiedlichste Paarbeziehungen zu geben. Das Ganze ist „große Unterhaltung in all ihren Facetten“.

+++ 29. September +++

Der Countdown bis zum Fernsehstart läuft. Für alle, die den Start kaum erwarten können, gibt es auf dem Instagramkanal der Show schon einen Vorgeschmack auf die diesjährige Staffel. In kurzen Videos beantworten die Teilnehmer Fragen - wie zum Beispiel, was sie als Paar besonders macht.

+++ Diese Promis sind beim „Sommerhaus der Stars 2021 dabei ++++

  • Moderator Mola Adebisi (48) & Adelina Zilai (33)
  • „Unter uns“-Schauspieler Lars Steinhöfel (35) & Dominik Schmitt (31)
  • Reality-TV-Stars Samira (24) & Yasin Cilingir (30)
  • Elisabeth Marie "Sissi" Hofbauer (25) & selbständiger Unternehmer und Transgender-Ikone Benjamin "Ben" Ryan Melzer (34)
  • „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Stephan "Steff" Jerkel (53) & Peggy Jerofke (45)
  • Schauspielerin Michelle Monballijn (42) & Reality-TV-Star Mike Cees-Monballijn (33)
  • Schauspieler & Theaterregisseur Roland Heitz (63) & Schauspielerin und Musicaldarstellerin Janina Korn (37)
  • Partyschlagersänger Almklausi (52) & seine Frau Maritta (35)
  • Schauspielerin Jana Pallaske (42) & ihr Freund Sascha Girndt (44) ziehen als Nachzügler in die Promi-WG

Mehr zu den Teilnehmern erfahren Sie hier.

Alle Infos zur sechsten Staffel „Sommerhaus der Stars“ können Sie hier nachlesen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Freiwilliger Auszug und Cosimo ist „upgefucked“

(ahar/mja/hebu/joko/cwi/hf/dw)