Silvia Wollny muss Promi Big Brother 2018 verlassen

Aus gesundheitlichen Gründen : Silvia Wollny muss „Promi Big Brother“ verlassen

„Promi Big Brother“ ist für Silvia Wollny schon nach wenigen Tagen beendet: Die elffache Mutter aus Neuss habe auf Anraten eines Arztes das Haus verlassen müssen, teilte Sat.1 mit. Der Verdacht: Gürtelrose.

Silvia Wollny habe am Mittwochmorgen über Schmerzen geklagt, berichtete der Fernsehsender Sat.1 auf Twitter. Ein Arzt habe sie daraufhin untersucht und einen Verdacht auf Gürtelrose festgestellt. Die Krankheit ist schmerzhaft und ansteckend. Daraufhin wurde ihr geraten, das Haus zu verlassen. Wie Sat.1 mitteilte, wurde sie umgehend aus dem Spiel genommen.

Auch Sophia Vegas musste „Promi Big Brother“ verlassen. Da sie schwanger ist, trage der Sender bei ihr eine „ganz besondere Verantwortung“ - auch sie wurde aus dem Haus genommen. Es werde alles getan, um eine Ansteckung von PBB-Teilnehmern zu verhindern. Nach Sat.1-Angaben sollen Spezialisten klären, ob sich der Verdacht bestätigt oder, ob Silvia Wollny und Sophia Vegas in die Show zurückkehren können.

Hier erfahren Sie alles über Sophia Vegas.

Wollnys Familie bestätigte den Auszug auf Facebook. „Leider wissen wir noch nichts genaues“, schrieb die Familie dazu. „Wir hoffen, es ist nichts Schlimmes.“ Viele Fans wünschten der 53-Jährigen gute Besserung.

Seit 2011 sind die Erlebnisse der Großfamilie Wollny aus Neuss im Fernsehen zu sehen. Auch nach ihrem Umzug nach Hückelhoven blieben sie Nordrhein-Westfalen treu. Teilweise trugen die Staffeln Zusatztitel wie zum Beispiel „Silvia allein zu Haus“. Dazu gab es weitere Formate. Silvia Wollny war zum Beispiel in der TV-Sendung „Lecker Schmecker Wollny – Silvias beste Schnäppchenrezepte“ auf RTL II zu sehen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das passierte in Folge 6 bei „Promi Big Brother“

(wer/mba)