Puppen-Schafe ahmen US-Serie nach "Sesamstraße" veralbert "Homeland"

Los Angeles · "Homeland" ist eine der erfolgreichsten Serien der vergangenen Jahre. Mit dem Erfolg bleiben Parodien natürlich nicht aus – die neueste ist die der "Sesamstraße". Mehr als eine halbe Million Menschen haben den etwas mehr vier Minuten langen Spot bereits auf YouTube angeklickt – im US-Fernsehen läuft die Episode erst an Halloween.

Die "Homeland"-Parodie der "Sesamstraße"
9 Bilder

Die "Homeland"-Parodie der "Sesamstraße"

9 Bilder

"Homeland" ist eine der erfolgreichsten Serien der vergangenen Jahre. Mit dem Erfolg bleiben Parodien natürlich nicht aus — die neueste ist die der "Sesamstraße". Mehr als eine halbe Million Menschen haben den etwas mehr vier Minuten langen Spot bereits auf YouTube angeklickt — im US-Fernsehen läuft die Episode erst an Halloween.

Wie es sich für Schafe gehört, blöken sie die Namen natürlich. Und so wird aus Nicholas Brody (im Original dargestellt von Damian Lewis) Nicholas Ba-a-a-a-rody, aus Carrie Anne Mathison (Claire Danes) wird Ca-a-a-rie — natürlich stilecht mit blonder Perücke. Auch das Schaf, dass in "Homelamb" (lamb ist das englische Wort für Lamm) Saul Berenson imitiert, sieht seinem Vorbild (Schauspieler Mandy Patinkin) mit Hut, Brille und Bart nahezu zum Verwechseln ähnlich

In der Folge geht es darum, dass die Agenten-Schafe einem bösen Wolf auf der Spur sind. Dazu benötigen sie die Hilfe von Ba-a-a-a-rody. Einzig Ca-a-a-rie scheint ihm — so wie im Original — nicht so ganz zu trauen.

(spol)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort