1. Panorama
  2. Fernsehen

Schlag den Raab: 27-jährige Ärztin schlägt Stefan Raab

Unterföhring : Ärztin schlägt den Raab und gewinnt 1,5 Millionen Euro

Frauen haben es in der Pro-Sieben-Show "Schlag den Raab" schwer: Immer wieder führte Moderator Stefan Raab die weiblichen Kandidatinnen vor. Doch das Blatt hat sich gewendet. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung hat eine Frau den Moderator geschlagen. Ärztin Maria aus Hannover schreibt damit Showgeschichte. In der 52. Ausgabe holte sie am vergangenen Samstag den Sieg. Die 27-Jährige gewann 1,5 Millionen Euro. Dabei sah es lange nach einem klaren Sieg für Stefan Raab aus.

Bis zum 14. Spiel lag er in Führung. Doch Maria blieb immer in Reichweite, konnte Raabs Matchball im vorletzten Spiel abwehren und erzwang das alles entscheidende 15. Spiel, Flohhüpfen. Wer schnippt seinen Plastikchip schneller in eine Holzschale? Der Millionenschnippser gelang Maria schon im zweiten Versuch. Die Karate-Jugendmeisterin ist die erste Frau in der Geschichte der ProSieben-Erfolgsshow, die Stefan Raab in die Knie zwingen konnte.

(RP)