"Tatort"-Kommissar Max Palu: Schauspieler Jochen Senf gestorben

"Tatort"-Kommissar Max Palu: Schauspieler Jochen Senf gestorben

Er war als "Tatort"-Kommissar Max Palu im Saarland bekannt - nun ist Schauspieler Jochen Senf im Alter von 76 Jahren gestorben.

Senf sei in der Nacht zum Sonntag in Berlin gestorben. Das teilte sein Bruder der Deutschen Presse-Agentur mit. Zuvor hatte der Saarländische Rundfunk auf Twitter darüber berichtet.

Jochen Senf war nicht nur "Tatort"-Kommissar, sondern hatte noch viele andere Seiten und Rollen. Er war Hörspieldramaturg, Krimiautor, gründete ein Kinder- und Jugendtheater, spielte Theater, führte Regie und war in Kinoproduktionen zu sehen, etwa 2015 in "Unser letzter Sommer". Senf engagierte sich für Terre des Femmes als Schirmherr einer Kampagne gegen häusliche Gewalt gegen Frauen.

Das Saarland war lange seine Heimat. Als Kind kam der gebürtige Frankfurter nach Saarbrücken. Sein Vater Paul war in den 50er Jahren parteiloser Minister im Landeskabinett von Johannes Hoffmann. In Saarbrücken studierte Senf Germanistik und Romanistik und besuchte die Schauspielschule.

(vek)