1. Panorama
  2. Fernsehen

RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": GZSZ-Aus für Raúl Richter?

RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" : Steigt Raúl Richter bei GZSZ aus?

Aufregung unter den GZSZ-Fans: verlässt der smarte Dominik Gundlach, alias Raúl Richter, tatsächlich die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"? Erstmals äußerte sich der Schauspieler jetzt in einem Video zu den Gerüchten um seinen möglichen Serienausstieg.

"Hallo ihr Lieben", beginnt Schauspieler Raúl Richter seine gerade mal 29 Sekunden lange Videobotschaft. "Ihr habt vielleicht die ein oder andere Spekulation um mich und meine Rolle mitbekommen. Ich kann euch eins sagen, ich drehe gerade die 5.555 Folge für Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und es passiert noch einiges Spannendes." Dieser Satz dürfte zumindest kurzfristig für Erleichterung unter den Fans sorgen.

Seit 2007 spielt Serienliebling Raúl Richter den unehelichen Sohn des "GZSZ"-Fieslings Joe Gerner, Dominiki Gundlach. Auf Bild.de war berichtet worden, dass Richter einen Schlussstrich unter seine Sopa-Karriere ziehen wolle. Angeblich wollte der Schauspieler die Sendung im Winter verlassen, dann laufe auch sein Vertrag beim Sender RTL aus. RTL hatte die Meldung weder bestätigen noch dementieren wollen. "Bild.de" schrieb dazu, dass Kollegen und Produktion bereits eingeweiht seien.

Die neueste Videobotschaft lässt die Fans nun hoffen, dass es sich bei den Gerüchten um einen Ausstieg Richters Ausstieg tatsächlich nur um Spekuationen handelt. Doch so ganz entkräftigt Richter die Gerüchte dann doch nicht. "Tuner ist krank, Dominik kümmert sich ganz rührend um ihn und es wird eine schöne, schöne Freundschaftsgeschichte geben. Ich bin also noch einige Zeit und einige Monate auf dem Bildschirm zu sehen." Ob diese Monate genau die Zeit bis zum angeblichen Vertragsende abdecken und wie es danach weiter geht, dazu äußerten sich bisland weder Richter noch der TV-Sender RTL.

(ape)