Sender spricht von Spekulation: RTL: Aus für Schulze-Erdels "Familienduell"?

Sender spricht von Spekulation : RTL: Aus für Schulze-Erdels "Familienduell"?

Hamburg (rpo). Der Vertrag von Werner Schulze-Erdel bei RTL läuft Ende des Jahres aus. Nach Informationen des "kress report" steht der Moderator beim Kölner Sender vom dem Ende seiner Spielshow "Familienduell".

Das Branchenmagazin "kress report" berichtete in seiner neuesten Ausgabe, der 51-Jährige müsse ab Oktober auf die werktägliche Sendung, die er bereits fast 3000 Mal moderierte, verzichten. Der Kölner Privatsender wolle stattdessen die halbstündigen Formate "Mein Baby" und "Die Heimwerker" ab 11 Uhr ins Programm nehmen, hieß es. Eine RTL-Sprecherin wies die Darstellung am Montag als "Spekulation" zurück. Derzeit werde noch geplant.

Schulze-Erdels RTL-Vertrag läuft Ende des Jahres aus. Er präsentiert seit Januar 1992 für den Kölner Privatsender, bei dem er 1986 anfing, das "Familienduell", in dem Vater, Mutter und die Kinder gegenseitig Begriffe erklären und erraten müssen. Der Dauerbrenner hatte bisher sämtliche Programmreformen bei RTL überstanden. Im Frühjahr lieferte das "Familienduell" ein kurzes Gastspiel beim Partnersender Vox. Schulze-Erdel ist mit bisher rund 5600 Showmoderationen der meistbeschäftigte deutsche Showmoderator.