1. Panorama
  2. Fernsehen

Romy: Helene Fischer begeistert Fans im rückenfreien Kleid

Verleihung der Romy in Wien : Helene Fischer begeistert Fans im rückenfreien Kleid

Sie kann eigentlich machen, was sie will – aber an Helene Fischer werden sich wohl immer die Geister scheiden. Mit einer Ausnahme: Bei der Verleihung des österreischischen Film- und Fernsehpreises Romy trug die Schlagersängerin ein atemberaubendes Kleid.

Sie kann eigentlich machen, was sie will — aber an Helene Fischer werden sich wohl immer die Geister scheiden. Mit einer Ausnahme: Bei der Verleihung des österreischischen Film- und Fernsehpreises Romy trug die Schlagersängerin ein atemberaubendes Kleid.

Ob man Helene Fischer nun mag oder nicht: Dieses Kleid, das die Sängerin in der Wiener Hofburg getragen hat, war atemberaubend. Mit ihrem eleganten, rückenfreien Kleid verzauberte die 29-Jährige nicht nur ihre Fans und die Fotografen auf dem roten Teppich, sondern auch die anderen Prominenten.

Die Gala, die von der österreichischen Tageszeitung "Kurier" veranstaltet wird, gibt es seit 1990 in Erinnerung an die 1982 verstorbene Schauspielerin Romy Schneider. Die Preisträger erhalten eine 24-karätige, 30,5 Zentimeter hohe Goldstatue.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden unter anderem Elyas M'Barek ("Fack ju Göhte") als beliebtester Schauspieler und Guido Maria Kretschmer ("Shopping-Queen") als beliebtester Moderator einer Unterhaltungssendung. Thomas Gottschalk bekam eine Platin-Romy für sein Lebenswerk verliehen.

Hier geht es zu den Bildern.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Helene Fischer glänzt im rückenfreien Kleid

(spol)