"Promi Big Brother": Willi Herren legt Drogenbeichte ab

"Promi Big Brother" : Willi Herren legt Drogenbeichte ab

Am zweiten Tag im "Promi Big Brother"-Haus fließen viele Tränen. Mallorca-Sänger Willi Herren spricht über seine Drogenvergangenheit.

Unter Tränen legt Willi Herren, ehemaliger "Lindenstraßen"-Darsteller und inzwischen unter anderem als Stimmungssänger auf Mallorca aktiv, vor der Kamera eine Drogenbeichte ab. Durch das Kokain habe er sich "viele Hauptrollen versaut" und vielen Menschen wehgetan. Zum Entzug habe er mehrere Aufenthalte in der Betty-Ford-Klinik hinter sich.

In der zweiten Folge kämpfen die Kandidaten darum, wer in den Luxus-Bereich des Containers einziehen darf. Bei einem der Spiele verletzt sich Ex-"Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki. Sie muss von einem Sanitäter behandelt werden, kann aber weiter an der Sendung teilnehmen.

(jco)
Mehr von RP ONLINE