Verleihung der Lead-Awards: Preise für die besten Fotos und Werbebilder

Verleihung der Lead-Awards: Preise für die besten Fotos und Werbebilder

Düsseldorf (RPO). Die Bilder haben alle eines gemeinsam – sie fallen auf. Manchmal als greller Hingucker in der in der Reklame, als provokantes Cover eines Magazins, als stimmige Illustration oder Fotografie zu einem Artikel. Die besten dieser Produkte aus der Werbe- und Zeitschriftenbranche werden am Donnerstag mit dem "Lead Award" ausgezeichnet. Eine Ausstellung zeigt die Nominierten.

Düsseldorf (RPO). Die Bilder haben alle eines gemeinsam — sie fallen auf. Manchmal als greller Hingucker in der in der Reklame, als provokantes Cover eines Magazins, als stimmige Illustration oder Fotografie zu einem Artikel. Die besten dieser Produkte aus der Werbe- und Zeitschriftenbranche werden am Donnerstag mit dem "Lead Award" ausgezeichnet. Eine Ausstellung zeigt die Nominierten.

So unterschiedlich wie das Angebot in der Zeitschriften-Landschaft ist, so verschieden sind auch die ausgestellten Bilder in den Hamburger Deichtorhallen.

Da sind Mode-Aufnahmen neben Foto-Reportagen über behinderte Fußballspieler zu sehen, realistische Alltagsszenen aus Deutschland neben solchen aus der Stadt Srebrenica, deren Name mit dem Massaker während des Bosnienkrieges verbunden ist. Am Donnerstag kürt die Jury aus 120 Fachleuten die besten Bilder.

  • Niederrhein : Künstlergespräch mit Erwin Wurm im Museum

Vor der Verleihung, es gibt Medaillen in 18 unterschiedlichen Kategorien, wird in einem öffentlichen Symposium über "Kreativität, Innovation und Exzellenz" diskutiert.

Auf dem Podium sitzen unter anderem Star-Fotograf Peter Lindbergh, der auch zu den Nominierten gehört, "Spiegel"-Chefredakteur Mathias Müller von Blumencron, "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, der Künstler Erwin Wurm, Professor Meinhard Miegel sowie die Werber Guido Heffels und Stefan Kolle.

(top/csr)