1. Panorama
  2. Fernsehen

Warschau: Polen protestieren gegen Szenen in Weltkriegs-Epos

Warschau : Polen protestieren gegen Szenen in Weltkriegs-Epos

Der Leiter des polnischen Fernsehsenders TVP, Juliusz Braun, hat in einem Schreiben an das ZDF gegen die Darstellung polnischer Widerstandskämpfer im Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" protestiert.

Wie der Sender gestern mitteilte, kritisierte Braun vor allem, dass Polen und die Kämpfer der "Heimatarmee" als Antisemiten dargestellt habe. In der Produktion, die in Deutschland vergangene Woche jedes Mal um die sieben Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte, werde ein "vollkommen falsches Bild gezeichnet. Diese Darstellung hat nichts mit der historischen Wahrheit gemeinsam und muss daher zurückgewiesen werden", schrieb der polnische Fernsehchef. In polnischen Medien war in den vergangenen Tagen wiederholt Kritik an der Darstellung der Polen in der Reihe geäußert worden.

(dpa)