Zurück auf der Kinoleinwand „Paddington 3“ trumpft mit Starbesetzung auf

Los Angeles · Für den dritten Teil des Erfolgsfilms „Paddington“ geht es nach Peru. In dem Film werden Schauspielgrößen wie wie Antonio Banderas, Rachel Zegler und Olivia Colman zu sehen sein. Was bisher zum Plot bekannt ist.

 Im dritten Teil der Filmreihe kehrt der Bär Paddington in seine Heimat Peru zurück.

Im dritten Teil der Filmreihe kehrt der Bär Paddington in seine Heimat Peru zurück.

Foto: dpa/Laurie Sparham

Bär Paddington kommt nach zwei großen Kinoauftritten ein drittes Mal auf die Leinwand - wieder mit einer Starbesetzung. Bei „Paddington 3“ seien neben Oscar-Preisträgerin Olivia Colman (49, „The Favourite“) auch Antonio Banderas (62, „Leid und Herrlichkeit“) und Rachel Zegler (22, „West Side Story“) neu dabei, teilten die Produzenten am Freitag (Ortszeit) auf Twitter und Instagram mit. Emily Mortimer (51, „Mary Poppins’ Rückkehr“) springt für Sally Hawkins ein, die in den ersten beiden Folgen (2014 und 2017) die Familienpatriarchin Mrs. Brown spielte.

Der drollige Bär Paddington, die beliebte Kinderbuchfigur aus der Feder des Briten Michael Bond, der im fremden London allerlei Abenteuer zu bestehen hatte, kehrt im dritten Teil in seine Heimat Peru zurück. Die Brown-Familie reist mit. Dabei gehe es quer durch den Regenwald bis ins Hochgebirge, heißt es über die Story von „Paddington in Peru“. Die Dreharbeiten sollten im Juli beginnen, berichtete das Filmblatt „Variety“. Der Brite Dougal Wilson gibt sein Spielfilm-Regiedebüt.

Banderas spielt einen wagemutigen Bootskapitän, Zegler verkörpert dessen Tochter. Colman schlüpft in die Rolle einer Nonne, die ein Altersheim für Bären leitet.

Neben dem animierten Bären-Hauptdarsteller traten in den früheren Folgen Promi-Darsteller wie Nicole Kidman, Hugh Grant oder Brendan Gleeson auf.

(hf/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort