Newtopia: Kandidat Candy entschuldigt sich - "Ich war sehr betrunken"

"Newtopia" : Candy entschuldigt sich nach Rauswurf

Der Ex-Kandidat der Fernsheshow "Newtopia", Candy, hat sich für sein Verhalten entschuldigt, das zum Rausschmiss aus der Sendung geführt hat. "Ich war sehr betrunken", sagt der 44-Jährige.

"Ich habe meine Erinnerung verloren und das ist mir in den letzten 9 Wochen in ,Newtopia' schon drei Mal passiert. Gestern war das wieder so und da sind dann Sachen passiert, wie das bei vielen Familien schon mal vorkommt. Sachen, die normalerweise nicht passieren, für die man sich entschuldigen sollte", wird der Kandidat auf newtopia.de zitiert.

Candy hatte nach einem feuchtfröhlichen Abend einen Streit mit einer Kollegin angefangen, er wurde handgreiflich und von Sicherheitskräften abgeführt. Die Produktion der TV-Show entschied, den Berliner ganz aus der Show zu verbannen. Bereits in der vergangenen Woche hatten fünf Mitspieler die Scheune im brandenburgischen Königs Wustershausen nach Auseinandersetzungen um die Spielregeln verlassen. Somit sind derzeit noch neun der ursprünglich 15 "Pioniere", die innerhalb eines Jahres eine neue Gesellschaft aufbauen wollen, in der Show.

Eine Sat.1-Sprecherin kündigte an, dass die ausgeschiedenen Kandidaten nach und nach ersetzt würden, am Montag sollte bereits der erste einziehen, am Dienstag rücke ein zweiter nach.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE