Netflix zukünftig auch über Pay-TV-Konzern Sky zu sehen

Mehr Filme und Serien: Pay-TV-Sender Sky macht Deal mit Netflix

Gute Nachrichten für alle Fans von Serien und Filmen: Europas größter Pay-TV-Konzern Sky hat eine Kooperation mit dem Videostreamingdienst Netflix geschlossen und wird bald dessen Produktionen zeigen.

Der Anbieter populärer Serien wie "House of Cards", "The Crown" und "Orange Is The New Black" werde in diesem Jahr zunächst in Großbritannien und Irland in das Sky-Angebot aufgenommen und später auch in Deutschland, Österreich und Italien, teilte der britische Bezahlsender am Donnerstag mit.

Netflix werde Sender wie den "Game of Thrones"-Anbieter HBO, Fox und Disney auf der Sky-Plattform ergänzen und damit das Unterhaltungsprogramm verstärken. Dank milliardenschwerer Investitionen in neue Serien und Filme ist Netflix mit weltweit rund 118 Millionen Abonnenten zur Nummer eins im umkämpften Online-Streamingmarkt aufgestiegen.

  • Quiz-Aktion : Netflix lockt Kunden mit ewiger Gratis-Mitgliedschaft

Sky steht derzeit im Zentrum eines Übernahmekampfes. Mitten in die Bemühungen des Medienmoguls Rupert Murdoch und des Unterhaltungsriesen Walt Disney um die Bezahlfernsehkette platzte kürzlich der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast mit einem umgerechnet 25 Milliarden Euro schweren Gegengebot.

Zu Comcast gehören der US-Senders NBC und das Filmstudio Universal Picture.

(gaa)