Drama: MRSA - die tödliche Bedrohung

Drama : MRSA - die tödliche Bedrohung

Nach den vielen Jahren, in denen die Krankenschwester und zweifache Mutter Maja Baumgartner (Tanja Wedhorn) Molekularbiologie studiert und promoviert hat, hat sie im benachbarten Graz eine Stelle bekommen. Bislang musste ihr Mann Konrad (Alexander Beyer) als Gärtner alleine für die Familie sorgen. Jetzt soll das Leben für das Paar und die Kinder leichter werden. Als Konrad Maja mit dem Motorrad zur Klinik fährt, ahnen die beiden nicht, was auf sie zukommt. In dem Film "Die Kraft, die du mir gibst" erzählen Martin Douven (Buch) und Zoltan Spirandelli (Regie) die dramatische Geschichte der Baumgartners.

Nach einem Motorradunfall infiziert sich Konrad mit MRSA - Bakterien, gegen die die meisten Antibiotika nicht mehr helfen. Häufig werden Patienten in Krankenhäusern mit diesen Bakterien infiziert: Experten sprechen davon, dass in Deutschland jährlich 40 000 Menschen an MRSA sterben. Zu solch schweren Verläufen kommt es, da das Immunsystem der Patienten durch ihre Erkrankung sowieso schon geschwächt ist und es kaum Medikamente zur Behandlung gibt.

Der Film greift dieses ernste Thema auf und zeigt, welche Auswirkungen die heimtückische Erkrankung auf die Patienten und ihre Angehörigen hat. Dass die Hauptfigur Konrad sich gerade in der Klinik angesteckt hat, in der Maja arbeitet, macht die Sache nicht leichter.

"Die Kraft, die du mir gibst", ARD, 20.15 Uhr

(kna)
Mehr von RP ONLINE