"Sex and the City": "Mr. Big" lästert über Carrie: "Sie war so eine Hure!"

"Sex and the City" : "Mr. Big" lästert über Carrie: "Sie war so eine Hure!"

Zehn Jahre nach dem Ende der TV-Serie "Sex and the City" hat Chris Noth, der die Rolle von "Mr. Big" John James Preston gespielt hat, in einem Interview mit einem australischen Nachrichtenportal über seine Rolle gesprochen – und über die von Carrie Bradshaw, dargestellt von Sarah Jessica Parker.

Zehn Jahre nach dem Ende der TV-Serie "Sex and the City" hat Chris Noth, der die Rolle von "Mr. Big" John James Preston gespielt hat, in einem Interview mit einem australischen Nachrichtenportal über seine Rolle gesprochen — und über die von Carrie Bradshaw, dargestellt von Sarah Jessica Parker.

Die Seite "News.com.au" zitiert den Schauspieler mit den Worten: "Sie war so eine Hure!" Zuvor führt Noth aus, warum er von der Rolle der Carrie Bradshaw, die als Sex-Kolumnistin in New York arbeitet, so ein schlechtes Bild hat. Die von ihm gespielte Figur des "Mr. Big" sei immer ehrlich gewesen. "Er hat sie nie betrogen", sagte der 59-Jährige. "Die Beziehung hat einfach nicht funktioniert — er heiratete dann, während sie, ja, wie viele Freunde hatte sie noch mal? Sie war so eine Hure!"

"Mr. Big" war ab der ersten Folge in allen sechs Staffeln der Serie zu sehen, ebenso in den beiden Kinofilmen. Bereits in der ersten Folge half er der ihr unbekannten Carrie, den ihr zu Boden gefallenen Inhalt ihrer Handtasche aufzuheben — unter anderem Schminke und Kondome.

Im Laufe der Serie kamen der smarte Geschäftsmann und die Journalistin immer wieder zusammen. Während "Mr. Big" während einer ihrer längeren Beziehungs-Pausen eine andere Frau heiratete, war Carrie mit Adrian Shaw, Jack Berger und Aleksandr Petrovsky zusammen. Zudem berichtet sie in ihrer Kolumne immer wieder, gemäß dem Titel der Serie, unter anderem über ihr eigenes Sexleben.

"Sex and the City" war um die Jahrtausendwende eine der erfolgreichsten Serien der Welt. In 94 Folgen zwischen 1998 und 2006 ging es um die vier Freundinnen Samantha Jones (Kim Cattrall), Charlotte York (Kristin Davis) und Miranda Hobbes (Cynthia Nixon). 2008 und 2010 gab es noch zwei Kinofilme, die die in der Serie begonnene Handlung fortsetzten. So heirateten "Mr. Big" und Carrie beispielsweise — auf einer Reise nach Abu Dhabi küsste sie jeodch ihren Ex-Freund Aidan, den sie dort zufällig getroffen hatte.

Ob die Stars der Serie und der beiden Filme noch einmal für einen finalen dritten Kinofilm zusammen kommen, steht noch nicht fest. Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen gegeben — eine offizielle Bestätigung von Produzenten oder Schauspielern gab es jedoch noch nicht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Sex and the City 2: Knallige Premiere in New York

(spol)
Mehr von RP ONLINE