Drei-Jahres-Vertrag ausgehandelt Millionen-Gage für Stars von "Big Bang Theory"

New York · Drei Stars der Erfolgsserie "Big Bang Theory" haben sich laut US-Medien mit ihrer Forderung nach einer Gage von einer Million US-Dollar (744 300 Euro) pro halbstündiger Episode durchgesetzt.

Das US-Branchenblatt "Deadline" berichtete am Montag (Ortszeit), die Schauspieler Jim Parsons (Sheldon), Johnny Galecki (Leonard) und Kaley Cuoco (Penny) hätten einen neuen Drei-Jahres-Vertrag mit Warner Brothers TV ausgehandelt. Außerdem sei ihnen eine elfte Staffel der TV-Komödie in Aussicht gestellt worden, hieß es.

Auch die anderen "Big Bang"-Darsteller hofften auf eine Einigung über ihre Gehälter bis zum geplanten Drehbeginn für die achte Staffel an diesem Mittwoch, berichtete "Deadline". In den USA soll die populäre Sitcom vom 22. September an weiter bei CBS laufen.

Laut "Deadline" ist die künftige Millionen-Gage von Parsons, Galecki und Cuoco vergleichbar mit dem Mega-Gehalt der früheren "Friends"-Stars.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort