Michael Wendler bricht sich Hand, will aber ins Sommer-Dschungelcamp

RTL-Sommercamp: Michael Wendler bricht sich bei Dreharbeiten die Hand

Dramatische Szenen bei den Dreharbeiten für das RTL-Sommercamp in Köln: Am Dienstag hat sich Schlagerstar Michael Wendler bei einer Abseil-Challenge die Hand gebrochen. Mehrere Konzerte mussten abgesagt werden.

Wie RTL-Sprecher Claus Richter unserer Redaktion auf Nachfrage bestätigte, passierte der Unfall am Dienstagnachmittag am Kölner Schokoladenmuseum beim sogenannten "Rap Sliding" - einem Sprung aus mehreren Metern Höhe. Der 43-Jährige sollte für eine sogenannte Großstadtdschungel-Mission am Schokoladenmuseum abgeseilt werden. Statt dabei rechtzeitig vom Seil gestoppt zu werden, sei der 43-Jährige mit der Hand auf dem Boden aufgekommen, sagte der Sprecher.

"Bei dem Sturz hat sich der Kandidat eine Fraktur am rechten Handgelenk zugezogen", erklärte Richter. Auch das Management des Schlagerstars teilte mit, der Sänger habe sich einen komplizierten Bruch in der Hand zugezogen und sei noch am Dienstag im Eduardus Krankenhaus operiert worden. Er bleibt bis mindestens Mittwoch im Krankenhaus. Die in den kommenden Tagen geplanten Konzerte in Lüdinghausen, Lünen und Mainz wurden abgesagt.

Nach RTL-Angaben ist die Ursache für den Unfall noch unklar. "Rap Sliding" ist eine spezielle Form des Abseilens, bei der das Seil nach dem Ausstieg losgelassen wird. Dadurch gleitet der Springer mit hoher Geschwindigkeit Richtung Boden.

  • Fotos : Ein Blick ins Schokoladenmuseum

Zurzeit laufen dir Dreharbeiten für das Sommer-Dschungelcamp "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein".

Mehr zum Sommer-Dschungelcamp lesen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Kandidaten ziehen ins Sommer-Dschungelcamp