1. Panorama
  2. Fernsehen

"Frauentausch" reloaded: Micaela Schäfer landet bei Schäfer Heinrich

"Frauentausch" reloaded : Micaela Schäfer landet bei Schäfer Heinrich

Seit bereits zehn Jahren werden bei RTL 2 fleißig Frauen getauscht. Jetzt will man dem bisherigen Erfolg noch ein Sahnehäubchen aufsetzen und hat ein paar so genannte Prominente gefunden, die beim "Promi-Frauentausch" mit machen. Dabei findet zum Beispiel Micaela Schäfer den Weg auf den Hof von Schäfer Heinrich. Wenn das mal nicht passt.

Model, Berufs-Nackedei und D-Jane Micaela Schäfer lebt in Berlin. Ihre Karriere startete die 29-Jährige vor sieben Jahren bei einer Castingshow. Dort wollte sie ursprünglich lernen, wie man schicke Kleider präsentiert.

Inzwischen präsentiert sie lieber nackte Haut. Zum Clan des TV-Sternchens gehören ihre Model-Freundinnen Isabell (19) und Mieke (22). Außerdem mit dabei: Oma Christel (70), die sich um die Fanpost ihrer prominenten Enkelin kümmert sowie Manager Ramon (25), der die zahlreichen Termine seiner schönen Klientin koordiniert.

Ein Leben zwischen Misthaufen und Promi-Status lebt Schäfer Heinrich. Der Bauer, TV-Star und Partysänger ist ständig auf der Suche nach der Frau fürs Leben.

Hauptberuflich versorgt der 46-Jährige seinen Hof und seine Schafe. Unterstützung bekommt der Promi-Bauer dabei von Hilfs-Schäfer Jürgen (48) und den Nachbarinnen Monika (57) und Edith (69), die sich nach dem Tod von Heinrichs geliebter Mutter um dessen Haushalt kümmern.

In der ersten Folge am 7. April (20.15 Uhr, RTL 2) tauscht dann also Schäfer mit Schäfer, scharf und Schaf. Für Micaela steht schnell fest: Landleben und sexy Outfits lassen sich prima miteinander vereinbaren. Und Schäfer Heinrich ist sich sicher, endlich seine Traumfrau gefunden zu haben.

Um das neue Format gleich richtig bekannt zu machen, sendet RTL2 zum Start eine Doppelfolge. Ab 22.05 Uhr tauschen dann noch Schauspieler Mathieu Carrière und Box-Legende René Weller die Familien.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Promi-Frauentausch" - Micaela Schäfer trifft Schäfer Heinrich

(csr)