1. Panorama
  2. Fernsehen

"Masked Singer" 2021: Stier, Dino und Co. - Indizien für die Kostüme

Indizien zu „Masked Singer“ : Könnten diese Promis in den Kostümen stecken?

Auf Pro Sieben heißt es jetzt jeden Dienstagabend wieder: „Who are you“? Drei Promis wurden bei „Masked Singer“ bereits enttarnt, doch wer verbirgt sich unter den anderen Masken? Die Hinweise und Indizien im Überblick.

In jeder Folge gibt es neue Hinweise und Indizien dazu, wer hinter den Masken in der ProSieben-Show „Masked Singer“ steckt. Wir haben alles gesammelt, was bisher über die verkleideten Promis bekannt ist.

Franziska van Almsick ist das Einhorn.

Katrin Müller-Hohenstein ist das Schwein.

Henning Baum ist das Quokka.

Wer ist das Küken?

Das Küken hat das Warten satt und will frei sein wie ein Vogel. Es musste hinter der harten Schale üben, kann aber nicht länger warten. Es will viel lernen und mit den Großen auf der Bühne mithalten. Gleichzeitig braucht es aber auch Ruhe und setzt sich gerne ins gemachte Nest. Im neuen Indizienvideo der dritten Folge (2. März) verrät es: „Ich bin dazu geschaffen worden, die Welt melodischer und bunter zu gestalten.“ Es sei nun bereit, in einer anderen Liga zu spielen. Doch das Leben als Erwachsener bringe auch Nachteile mit sich: „Man ist ganz auf sich alleine gestellt, muss lernen selbstständig zu sein und Verantwortung zu übernehmen.“ Als es fliegt, sind im Hintergrund Windräder zu sehen. Am Ende landet es wieder in einem Nest und unterhält sich mit einem Rotkehlchen.

Das vermuten die Zuschauer: Die Community vermutet Schauspielerin Jella Haase hinter dem Kostüm. Andere sehen ein bedeutendes Indiz im Eierkarton, der im Video zu sehen ist: Darin sind sieben weitere Eier, was für sieben Geschwister sprechen könnte: Deswegen tippen einige Zuschauer auch auf Schauspielerin Karoline Herfurth.

Hier finden Sie alle aktuellen News zu „The Masked Singer“ 2021.

Wer ist der Leopard?

Für die perfekte Tarnung tut er alles, erkannt werden möchte er nicht. Der Leopard mit dem goldenen Monokel ist ein Meister der Illusion und greift visuell und akustisch in die Trickkiste. „Sie dürfen mir niemals vertrauen“, sagt er in seinem Indizienclip. Dort waren im Hintergrund eine Giraffe und ein Schimpanse in Anzügen zu sehen. Er stellt auch klar, dass er sich mit dem zweiten Platz nicht zufrieden geben würde: „Gold verspricht herrliche Zeiten.“ In der dritten Folge (2. März) performte der Leopard seinen Song von einem Thron aus, auch in den beiden vorherigen Folgen hat er sich auf der Bühne nicht viel bewegt. Im Clip sagt der Leopard, er habe gelernt, seinen Weg alleine zu gehen. „Meine Flecken sind mein Kapital“, sagt er. „Und ich weiß: In der Wildnis geht es ums Sehen und Gesehenwerden.“ Dabei gehe es jedoch nicht darum, wie schön man ist.

  • Die Figur "das Einhorn" entpuppt sich
    Nächste Enttarnung bei „Masked Singer“ : Schwimm-Legende steigt aus dem Einhorn-Kostüm
  • Neunte Staffel startet im März : Alle Infos zu „Die Höhle der Löwen“ 2021 auf einen Blick
  • Sängerin Lena Meyer-Landrut.
    „Noch keine Beiträge vorhanden“ : Lena Meyer-Landrut löscht Bilder auf Instagram – Was hat es zu bedeuten?

Das vermuten die Zuschauer: Hinter dem mysteriösen Leopard vermuten viele die Sängerin Joana Zimmer, auch Sängerin Cassandra Steen ist unter den Tipps aus der Community vorne mit dabei.

Wer ist die Schildkröte?

Die Schildkröte mit Dreadlocks, Hakenhand und Dreispitz verrät in ihrem Indizienvideo, dass sie bereits die Weltmeere überquert und dabei schon durch so manchen Sturm gesegelt ist. Beim Pokern gegen Ende des Clips gibt sie sich siegessicher. Dabei bekommt sie auch im neuen Clip immer wieder Gegenwind von einem Papagei: Er sagt, die Schildkröte liebe nur die Kombüse, und dass sie nur beim Einschlafen erfolgreich ist. Doch die Schildkröte lässt sich davon nicht entmutigen, man sieht sie beim Tauziehen. Auch wenn ihr nicht jedes Manöver geglückt sei, sei sie als Abenteurer geboren worden.

Das vermuten die Zuschauer: Hinter dem Kostüm wird auf den Pop- und Schlagersänger Thomas Anders getippt.

Wer ist der Stier?

Der Stier mit goldenen Hörnern und Football-Outfit verrät im Indizienvideo sein Geheimnis für eine perfekte Performance: „Meine Katakomben“. Denn die biete „Ruhe vor den Fans, Ruhe vor der Presse“. Er sei eine Maschine, „ständig auf der Suche nach Optimierung“ und vor allem: „programmiert auf Sieg“. In der dritten Folge (2.März) sagte er in seinem neuen Indizienvideo: „Ich bin nicht makellos. In meiner Karriere habe ich einige Fouls begangen“, bekannte er. Doch seine Fans hätten immer an seiner Seite gestanden. Während er das sagt, sieht man ihn unter Jubel in ein Stadion einlaufen. In solchen Momenten bekomme er immer wieder Gänsehaut und wisse, was im Leben wichtig ist. „Aber die Tränen bleiben unter meinem Helm verborgen.“ Am Ende sieht man ihn in einer Umkleide, in dem mehrere Football-Trikots hängen.

Das vermuten die Zuschauer: Die meisten Stimmen wurden für Sänger Guildo Horn abgegeben – aber nicht wenige vermuten auch Schauspieler Elyas M’Barek hinter dem Stier.

Wer ist der Flamingo?

Funkelnde Federn, prachtvoll geschmückt: Der rosa Flamingo spricht im Indizienvideo sofort die großen Themen an: „Amore ist schon eine seltsame Sache. In meinem ganzen Leben hatte ich eine große Liebe.“ Doch „dieser eine“ habe dem Flamingo das Herz gebrochen – trotzdem sei der rosa Flamingo aufgestanden „wie ein Phoenix aus der Asche“. Dabei habe ihm ein Lied besonders geholfen: „Two Become One“ von den Spice Girls, das er in der zweiten Folge zum Besten gab. In einem neuen Indizienvideo erzählt er, dass er seine pinken Freunde verlassen habe, um seinen Traum zu leben. Das hat ihn bisher schon nach Paris, Rom und Moskau geführt. Im Clip ist der Flamingo auch dabei zu sehen, wie er in einem American Diner einen goldenen Burger serviert.

Das vermuten die Zuschauer: Die Community vermutet derzeit Conchita Wurst hinter der rosa Maske, auch Ex-Bro’Sis-Mitglied Ross Antony war lange der Tipp Nummer eins.

Wer ist das Quokka?

„Mehr als ein Selfie-Motiv“, sagt es in seinem Indizienvideo. Das Quokka ist nachtaktiv, und das Geheimnis für das perfekte DJ-Set sei Ruhe. „Denn wer nachts aktiv ist, ist tagsüber off duty, ist doch logo“, sagt es. Sein Ziel war es schon immer, „the best of the best“ zu sein. Auf dem Weg dahin bleibt es aber schön entspannt, von Hektik hält es nichts.

Das vermuten die Zuschauer: Unter dem Kostüm wird von vielen der Radio- und Fernsehmoderator Thomas Gottschalk vermutet. Falsch! In der Folge vom 2. März wurde das Quokka demaskiert – und unter dem Kostüm befand sich ein Schauspieler, den wohl kaum einer in der Community auf dem Schirm hatte: Henning Baum.

Wer ist der Monstronaut?

Der Monstronaut hat bekannte Eltern: Sein Vater ist der Astronaut, seine Mutter das Monsterchen aus der ersten Staffel von „The Masked Singer“. Die beiden entpuppten sich als Max Mutzke und Susi Kentikian. Obwohl der Monstronaut noch sehr jung ist, mangelt es ihm nicht an Motivation, eine grandiose Show abzuliefern. Im Clip sieht man ihn in seinem Kinderzimmer, dort liegt auch ein Comic, in dem Planeten abgebildet sind. Er erzählt, dass er früher Planeten gesammelt habe – wie auch immer das zu verstehen ist.

Das vermuten die Zuschauer: Fernsehmoderator und Schauspieler Thore Schölermann ist aktuell der Tipp Nummer eins aus der Community.

Wer ist der Dinosaurier?

Das Energiebündel im Schlafanzug hat scharfe Zähne, er will außerdem beweisen, dass er groß und mächtig und stark ist – kann aber seine Tollpatschigkeit nicht verbergen. Ein guter Verlierer ist er leider nicht. Außerdem vermisst er seine alten Dinoaurier-Freunde, er ist der letzte seiner Art. Doch scheinbar hat er neue Freunde gefunden, mit denen er im neuesten Clip eine Geburtstagsparty feiert.

Das vermuten die Zuschauer: Sie tippen auf den Sänger Sasha.

Hier geht es zur Bilderstrecke: „The Masked Singer“ 2021 - wer ist raus?

(bora)