1. Panorama
  2. Fernsehen

Markus Lanz heute: Wer ist in der ZDF-Show zu Gast? - mit Hendrik Streeck

TV-Sendung im ZDF : Diese Gäste sind bei „Markus Lanz“ zu Gast

TV-Moderator Markus Lanz hat mit der gleichnamigen Sendung im ZDF-Abendprogramm eine Erfolgsshow geschaffen. Hier listen wir immer kurz vor der Sendung auf, wer seine Gäste sind und wann die Sendung ausgestrahlt wird.

Für viele TV-Zuschauer ist er der beliebteste Politik-Talker der Nation: Markus Lanz. In seiner Sendung im ZDF führt der gebürtige Südtiroler kompetent durch die Gespräche mit den Gästen, die zum Teil auch aus Spitzenpolitikern bestehen. Dreimal in der Woche lädt Lanz zu seiner Sendung ein.

Für Donnerstag, den 02. Dezember hat die Redaktion diese Gäste eingeladen:

  • Omid Nouripour, Politiker: Der Grünen-Politiker äußert sich zum Start der Ampelkoalition, der Verteilung der Ministerposten sowie zur Diskussion um mögliche Nachfolger von Habeck und Baerbock an der Parteispitze.
  • Ann-Kathrin Büüsker, Journalistin: Die Politikexpertin vom Deutschlandfunk analysiert die aktuelle Situation der Grünen sowie die Corona-Politik auf Bundes- und Länderebene.
  • Prof. Hendrik Streeck, Virologe: Er äußert sich zu den Ursachen der vierten Corona-Welle, der Impfpflicht und den neusten Erkenntnissen über die Virus-Variante Omikron.
  • Prof. Bernd Böttiger, Arzt: Der Kölner Klinikchef skizziert die Belastungen, denen die Intensivstationen landesweit ausgesetzt sind und erklärt, wie anhand des sogenannten Kleeblatt-Prinzips Patientenverlegungen erfolgen.

Seit dem 3. Juni 2008 wird die Sendung ausgestrahlt. Seit 2009 spricht Lanz gemeinsam mit seinen Gästen immer dienstags, mittwochs und donnerstags. Immer wieder gelingt es Lanz, den Spitzenpolitikern eine wichtige Aussage zu entlocken. So überrascht es auch nicht, dass im Pandemie-Jahr 2020 die Einschaltquote in die Höhe schoss.

Im Schnitt schalteten jede seiner Talkshows rund 20 Prozent mehr Menschen ein als im vergangenen Jahr, wie es in Mainz beim ZDF heißt. Etwa 1,8 Millionen waren es durchschnittlich bei jeder der mehr als 130 Ausgaben 2020, die am späten Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ausgestrahlt werden. Die 75-Minuten-Show wird in Hamburg produziert.

Und nicht nur mehr Zuschauerspruch erhielt der in Südtirol geborene Moderator, auch das Feuilleton entdeckte plötzlich seine Lanz-Liebe. Die Branchenzeitschrift „Medium Magazin“ kürte Lanz gar zu einem der Journalisten des Jahres - und zwar in der Kategorie „Unterhaltung“.

Übrigens: Der Politiker, der 2020 die meisten Auftritt bei Markus Lanz hatte, war SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach – mit 17 Auftritten. Vor ihm liegt nur der ZDF-USA-Korrespondent Elmar Theveßen. Rang drei teilen sich die Virologin Melanie Brinkmann und ihr Fachkollege Martin Stürmer, dahinter kamen der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit, der «Welt»-Journalist Robin Alexander, der Physiker Dirk Brockmann, Virologe Alexander Kekulé, Hamburgs Erster Bürgermeister, der Mediziner Peter Tschentscher (SPD), und der Virologe Hendrik Streeck.