Markus Lanz im ZDF Das sind die Gäste am Mittwoch, 17. Juli 2024

Update | Hamburg · TV-Moderator Markus Lanz hat mit der gleichnamigen Sendung im ZDF-Abendprogramm eine Erfolgsshow geschaffen. Hier erfahren Sie immer kurz vor der Sendung, wer seine Gäste sind.

Markus Lanz: Das ist der Talkshow-Moderator – Fotos
20 Bilder

Das ist Markus Lanz

20 Bilder
Foto: dpa/Markus Hertrich

Für viele TV-Zuschauer ist er der beliebteste „Politik-Talker“ der Nation: Markus Lanz. In seiner Sendung im ZDF führt der gebürtige Südtiroler kompetent durch die Gespräche mit den Gästen, zu denen oft auch Spitzenpolitiker zählen. Dreimal in der Woche lädt Lanz zu seiner Sendung ein.

In der Mittwochsausgabe, die am 17. Juli um 23.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird, diskutieren:

  • Elmar Theveßen, ZDF-Korrespondent: Der USA-Experte informiert über Hintergründe zur Nominierung von J. D. Vance zum Vize von Präsidentschaftskandidat Trump sowie über Bidens Pläne einer Reform des Supreme Courts.
  • Carsten Linnemann, CDU-Generalsekretär: Er äußert sich zu den wirtschaftspolitischen Folgen einer Wiederwahl Trumps. Zudem nimmt er Stellung zu möglichen Koalitionsszenarien nach den Wahlen in Ostdeutschland im September.
  • Anna Lehmann, Journalistin: „Eine zweite Amtszeit Trumps hätte tiefgreifende Folgen“, sagt die „taz“-Redakteurin mit Blick auf die globale Sicherheitsarchitektur. Und sie analysiert die Oppositionsarbeit der CDU.
  • Julian Olk, Wirtschaftsjournalist: Der „Handelsblatt“-Redakteur äußert sich zu den strukturpolitischen Herausforderungen Deutschlands. „Der demografische Wandel birgt das größte Wachstumsrisiko“, sagt er.

Am 3. Juni 2008 wurde die Sendung das erste Mal ausgestrahlt. Seit 2009 spricht Lanz regelmäßig gemeinsam mit seinen Gästen immer dienstags, mittwochs und donnerstags. Immer wieder gelingt es Lanz, den Spitzenpolitikern eine wichtige Aussage zu entlocken. So überrascht es auch nicht, dass im Pandemie-Jahr 2020 die Einschaltquote in die Höhe schoss.

Die Talkshow hatte 2022 einen Marktanteil von 15,0 Prozent. Etwa 1,75 Millionen waren es durchschnittlich bei jeder der mehr als 138 Ausgaben 2022, die am späten Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ausgestrahlt werden. Die 75-Minuten-Show wird in Hamburg produziert.

Und nicht nur einen hohen Zuschauerzuspruch erhält der in Südtirol geborene Moderator, auch das Feuilleton entdeckte plötzlich seine Lanz-Liebe. Die Branchenzeitschrift „Medium Magazin“ kürte Lanz 2018 zu einem der Journalisten des Jahres - und zwar in der Kategorie „Unterhaltung“.

Übrigens: Mit insgesamt 18 Einladungen in den Talkshows von ARD und ZDF im Jahr 2023 war der SPD-Politiker Kevin Kühnert der meist gefragteste Gast in den politischen Sendungen. Den zweiten Platz erreichte Journalist und stellvertretender Chefredakteur der Welt Robin Alexander mit 16 Auftritten. Es folgt CDU-Politiker und ehemaliger Gesundheitsminister Jens Spahn. Er war im vergangenen Jahr 15 Mal in Talkshows zu Gast.

Für dieses Ranking wurden die Talkshows „Anne Will", „Maischberger", „Hart aber fair", „Maybrit Illner" sowie „Markus Lanz" ausgewertet.

(RP)