Motiv noch unklar: Vermeintlicher Überfall in Schermbeck – Joggerin stach sich selbst in den Bauch
EILMELDUNG
Motiv noch unklar: Vermeintlicher Überfall in Schermbeck – Joggerin stach sich selbst in den Bauch

Neuer „Hart aber fair“-Moderator WDR-Rundfunkrat befasst sich offenbar mit Klamroths Beziehung zu Neubauer

Köln · Die Beziehung zwischen Louis Klamroth und Luisa Neubauer soll offenbar Thema im WDR-Rundfunkrat werden. Parteienvertreter sehen darin einen Verstoß gegen Compliance-Regeln.

Louis Klamroth: Moderator bei "Hart aber fair" - Porträt
10 Bilder

Das ist Louis Klamroth

10 Bilder
Foto: ZDF/ZDF/Axel Martens

Der WDR-Rundfunkrat will sich offenbar am Dienstag mit der Beziehung des neues „Hart aber fair“-Moderators Louis Klamroth mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer befassen. Das berichtete die „Bild“-Zeitung am Sonntag.

Geprüft werden soll laut dem Zeitungsbericht, ob Klamroth mit seinem Verhalten gegen die Compliance-Regeln des TV-Senders verstoßen hat. Die ARD führt die „Trennung von Dienstlichem und Privatem“ als „wesentliches Thema“ in ihren „Compliance Standards“ auf.

Der WDR-Rundfunkrat geht damit offenbar auf Konfrontationskurs mit den Verantwortlichen des Senders. Laut einem Bericht der „Welt am Sonntag“ fordern Vertreter von CDU und SPD „Konsequenzen aus mehreren strittigen Programmentscheidungen“, darunter auch der neue Moderationsjob für Klamroth.

Vor etwa einer Woche hatte die „Bild“ bereits berichtet, dass Klamroth, der seit diesem Jahr Nachfolger von Frank Plasberg ist, die Beziehung bei Verhandlungsgesprächen mit dem WDR verschwiegen haben soll. Dem Bericht zufolge soll Klamroth die Frage nach möglichen Interessenkonflikten verneint haben. Dies hatte eine WDR-Sprecherin der Zeitung bestätigt. „Das Privatleben von Herrn Klamroth war in den Gesprächen zwischen dem WDR und ihm vor Bekanntgabe der Zusammenarbeit kein Thema.“ Klamroth habe den Sender dann „Ende August“ über die Beziehung informiert. Am 17. August hatte der WDR ihn als Plasberg-Nachfolger bei „Hart aber fair“ verkündet.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Klamroth seine Beziehung mit Luisa Neubauer öffentlich gemacht. Er sagte dem Medienmagazin dwdl in einem Interview: „Da ich mit einer Person des öffentlichen Lebens zusammen bin, hat das Publikum aus meiner Sicht einen Anspruch darauf, das zu wissen.“ Einen Auftritt von Luisa Neubauer bei „Hart aber fair“ hatte Klamroth jedoch kategorisch ausgeschlossen. „Dass meine Partnerin nicht Gast meiner Sendung sein wird, versteht sich doch von selbst“, sagte er dem Medienmagazin.

(mba)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort