1. Panorama
  2. Fernsehen

Lets Dance 2021 - Wer ist Jan Hofer?

Tagesschau-Sprecher auf dem Tanzparkett : Wird Jan Hofer auch „Mister Let’s Dance“?

„Guten Abend, meine Damen und Herren“. Mit diesem Satz begrüßte Nachrichtensprecher Jan Hofer 35 Jahre lang jeden Abend die Zuschauer bei der „Tagesschau“. Jetzt tanzt er bei „Let’s Dance“ und kämpft um den Titel.

Im Dezember 2020 verabschiedete er sich aus „seinem“ Wohnzimmer, nun versucht er sein Glück auf dem Tanzparkett. Ex-„Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer ist wohl der größte Name der diesjährigen Staffel von „Let’s Dance“. Seit 1985 gehörte der Hofer zum Team der ARD-Nachrichtensendung, stieg zum Chefsprecher der Ausgaben auf und war so etwas wie die vertraute Stimme im Fernseher. Nicht ohne Grund wurde er auch „Mister Tagesschau“ genannt. Jetzt will er neue Aufgaben angehen.

„Nach fast 36 Jahren als Mann ohne Unterleib freue ich mich, dass ich mich mal in ganzer stattlicher Größe präsentieren kann“, wird der 1,72 große Hofer in einer RTL-Pressemitteilung zitiert. Geboren wurde Hofer am 31. Januar 1950 im niederrheinischen Wesel. Wobei das mit seinem Alter so eine Sache ist. Auf eine Jahreszahl will sich Hofer partout nicht festnageln lassen. Ein bisschen Geheimniskrämerei schadet auch dem Ex-Chefsprecher nicht, der mit Phong Lan Truong seit 2018 verheiratet ist und mit ihr einen kleinen Sohn hat. Hofer ist mittlerweile vierfacher Vater.

Das sind alle Kandidaten von „Let’s Dance“ 2021.

Kein Geheimnis ist hingegen, wie er in den Journalismus kam. Seine Karriere startete in der „Deutschen Welle“, gefolgt von Tätigkeiten bei WDR und Deutschlandfunk. Einem Abstecher ins Saarland zum dortigen Rundfunk folgte unter anderem 1992 die Übernahme der TV-Talkshow „Riverboat“ im Mitteldeutschen Rundfunk. Zuvor hatte er bereits die Jazz-Musiksendung „Swing Raritäten“ (1990-1993, NDR/RB) übernommen sowie die „NDR Talk Show“ (1989-1991) moderiert. Von 2011 bis 2015 konnte man Jan Hofer als Jury-Mitglied der Spielshow „Dalli Dalli“ (ARD) mit Kai Pflaume sehen, welche von 2013 an unter dem Namen „Das ist Spitze!“ (ARD) fortgeführt wurde. Und seit 1985 natürlich die „Tagesschau“. Den Job hing er Ende 2020 aber an den Nagel.

Für viel Aufsehen sorgt Hofer auch mit seinem Engagement in den sozialen Netzwerken. Auf TikTok war er das Gesicht der Tagesschau, bis zu seinem Ausscheiden als Chefsprecher war er dort zu sehen. Auch privat nutzt Jan Hofer Instagram und füttert seine Follower dort mit viel Information. Mittlerweile hat er sich zu einem echten Star gemausert und hat stolze 76.000 Anhänger auf Instagram. Mehr Follower werden es vermutlich durch die Teilnahme bei „Let’s Dance“. Aber was verspricht sich Hofer davon? Er habe immer Hummeln im Hintern, daher komme das Projekt „Let’s Dance“ für ihn gerade richtig.

Aber Hofer ist sich seiner Rolle auch bewusst. „Wer in den Medien arbeitet, ist an erster Stelle ein Frontschwein. Das heißt aber nicht, dass ich nach Sternen greife, die ich nicht erreichen kann. Ich werde weder in den Dschungel gehen, ich werde weder bei Trash-Formaten mitmachen, noch will ich nach Hollywood. Ich bin kein Schauspieler und ich bin kein Influencer. Von daher ist das für mich einfach ausgeschlossen."

Hier gibt’s alle News und Infos zu „Let’s Dance“ 2021.