RTL-Tanzshow „Let's Dance 2024“ – das sind die Tänze im großen Finale

Düsseldorf · Für Detlef Soost, Jana Wosnitza und Gabriel Kelly geht es nun um den Sieg. Mit diesen Songs und Tänzen treten sie ein letztes Mal gegeneinander an.

 „Let’s Dance“-Finalistin Jana Wosnitza und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzov setzen unter anderem auf eine volle Ladung Beyoncé. (Archivfoto)

„Let’s Dance“-Finalistin Jana Wosnitza und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzov setzen unter anderem auf eine volle Ladung Beyoncé. (Archivfoto)

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Am Freitag ist es soweit: Das große Finale der beliebten Tanzshow „Let’s Dance 2024“ steht an. Nun hat der Fernsehsender RTL bekannt gegeben, mit welchen Songs und Tänzen die Finalisten gegeneinander antreten werden.

Waiting for Taylor
Waiting for Taylor

Neuer Newsletter Waiting for Taylor

Taylor Swift kommt im Juli nach NRW. Wir steigern die Vorfreude mit Geschichten und Infos über den größten Popstar der Welt. Experten und Fans schreiben für Swifties und alle, die wissen wollen, was das Geheimnis dieser Künstlerin ist. Immer montags um 18 Uhr.​

Jetzt anmelden

Das Final-Programm von Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova

Der aus der Castingshow „Popstars“ bekannte Choreograf und Fitnesstrainer Detlef Soost und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova gehen in der Kategorie Jurytanz mit einem langsamen Walzer ins Rennen. Zu hören gibt es dabei den Jazz-Klassiker „What a Wonderful World“ von Louis Armstrong. Als ihren „Lieblingstanz“ gibt es im Finale Samba zu „Tum Takketà“ von Luca D und Alessandro Olivato.

Außergewöhnlich ist die Auswahl in der Kategorie Freestyle: Hier ist bei Detlef Soost und seiner Tanzpartnerin das Thema „Men in Black“ angesagt. Getanzt wird zu den Songs „Men in Black“, „Who Let the Dogs Out“, „Back In Time“ und „I Will Survive“.

Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova treten im Finale mit dem Thema „Men in Black“ an. (Archivfoto)

Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova treten im Finale mit dem Thema „Men in Black“ an. (Archivfoto)

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Das Final-Programm von Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov

Auch im Finale dabei: Fernsehmoderatorin und Sportjournalistin Jana Wosnitza und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzov. Als Jurytanz gibt es Rumba zu „Eres Todo En Mi“ von Ana Gabriel, als Favoritentanz Quickstep zu „I Want You to Want Me“ von Letters To Chloe.

In der Kategorie Freestyle tritt das Paar mit einer Hommage an die US-amerikanische Sängerin Beyoncé auf. Die Songauswahl: „Run the World“, „Single Ladies (Put a Ring on It)“, „Crazy in Love“ und „Halo“.

Das Final-Programm von Gabriel Kelly und Malika Dzumaev

Musiker Gabriel Kelly und seine Tanzpartnerin Malika Dzumaev gehen mit Samba zu „Mas Que Nada“ von Sergio Mendes feat. Black Eyed Peas als Jurytanz ins Finale. Als Favoritentanz ist ein Tango zu „Nothing Else Matters“ von Metallica angekündigt.

Ihren Freestyle widmen Gabriel Kelly und Malika Dzumaev dem tragischen Liebespaar Romeo und Julia. Die Songs sind „Dance of the Knights“, „Lovefool“, „I’m Kissing You“ und „Herrscher der Welt“.

Gabriel Kelly und Malika Dzumaev wollen im Finale mit dem Thema „Romeo und Julia“ überzeugen. (Archivfoto)

Gabriel Kelly und Malika Dzumaev wollen im Finale mit dem Thema „Romeo und Julia“ überzeugen. (Archivfoto)

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Weitere Infos zum Finale

Auch ein großes Wiedersehen auf dem Tanzparkett mit allen „Let’s Dance“-Paaren hat RTL angekündigt: Maria Clara Groppler und Mikael Tatarkin tanzen einen Cha-Cha-Cha zu „How Will I Know“ von Whitney Houston, Eva Padberg und Paul Lorenz einen Quickstep zu „The Singer“ von Liza Minelli, Lina Larissa Strahl und Zsolt Sándor Cseke einen Quickstep zu „I’m Just a Girl von No Doubt, Stefano Zarrella und Mariia Maksina einen Charleston von „Via Con Me“ von Paolo Conte. Bei Sophia Thiel und Alexandru Ionel gibt es einen Contemporary zu „Torna a Casa“ von Maneskin, bei Biyon Kattilathu und Marta Arndt einen Tango zu „Rockin’ Robin“ von Bobby Day, bei Tony Bauer und Anastasia Stan einen Qickstep zu „I’m Walking“ von Fats Domino,bei Lulu und Massimo Sinató einen Tango zu „Bust Your Windows“ von Jazin Sullivan, bei Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin einen Contemporary „Am I Enough“ von Loi. Mark Keller und Kathrin Menzinger können wegen seiner Verletzung nicht im Finale tanzen, auch Tillman Schulz ist verletzt und muss auf seinen Auftritt mit Patricija Ionel verzichten.

RTL zeigt das große „Let’s Dance“-Finale der 17. Staffel am Freitag, 24. Mai, ab 20.15 Uhr live im Fernsehen sowie online auf RTL+.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort