Let's Dance: Cathy Fischer und Cora Schumacher vor erster Tanz-Show

"Let's Dance" 2015 : Hans Sarpei tanzt sie alle aus

Der ehemalige Fußballer, der in der Champions League gespielt und mit seinem Geburtsland Ghana an der WM 2010 teilgenommen hat, steht ab Freitag für die Fernsehsendung "Let's Dance" vor der Kamera.

Tänzerin Kathrin Menzinger sonnt sich schon im Blitzlicht und nimmt eine Pose nach der anderen ein - da schleicht Hans Sarpei erst zum Pressetermin ins Tanzstudio. Seine Sporttasche stellt er in einer Ecke ab und fängt wie in der Fußballkabine an, sich umzuziehen. Dass die Pressemenschen ihn dabei auch in Unterhose sehen, ist ihm egal. Er tauscht Kapuzenpulli gegen ein graues T-Shirt, seine Jeans gegen eine Jogginghose und die Turnschuhe gegen schwarze Tanzschuhe mit erhöhten Absätzen. Doch die zieht er dann schnell wieder aus, vielleicht fühlt er sich in den neuen Schuhen noch nicht so wohl wie in den alten.

Der ehemalige Fußballprofi und Internetstar Sarpei steht ab Freitag für die RTL-Fernsehsendung "Let's Dance" vor der Kamera. Im vergangenen Jahr saß er bei einer der Live-Shows im Publikum. Der Fernsehsender hat ihm daraufhin eine Anfrage geschickt, ob er nicht in der nächsten Staffel mittanzen wolle. "Ich mag die Sendung", sagt der 38-Jährige. "Im Vordergrund stand aber die Lust, eine neue Sportart auszuprobieren. Ich habe lange keinen Sport mehr gemacht." Und der Sport hat ihm gefehlt.

50 Tanzstunden hat Sarpei hinter sich. Weil er in den vergangenen Wochen viel unterwegs war und für seine Fernsehsendung "Hans Sarpei - das T steht für Coach" gedreht hat, hatte er nicht viel Zeit für die Vorbereitung. Außerdem hat er einen Trainerschein gemacht. "Da sind wir uns nicht einig, wer hier eigentlich wen coacht", sagt Sarpei. Doch Tanzpartnerin Menzinger kontert. Die Österreicherin besteht auf ihre Führungsrolle, auch wenn man die hinterher auf dem Parkett nicht sehen darf. Im Turniertanz führt immer noch der Mann. Im Gegenzug hat Sarpei ihr den Trick beigebracht, wie man den Ball mit der Fußspitze aufpickt und dann hochhält.

"Tanzen ist schon schwierig und ganz anders als Fußball", sagt Sarpei. Aber da fällt ihm Menzinger ins Wort, die alle paar Minuten im Wandspiegel ihre Locken überprüft: "Nein, es ist doch eigentlich ganz ähnlich. Im Tanzen gibt es auch ein Standbein und ein Spielbein." Aber die Bewegungen sind doch ganz andere. Mit dem Standardtanz hat Sarpei noch Schwierigkeiten. "Man muss den Oberkörper immer gerade halten und anspannen." Taktgefühl bescheinigt ihm Menzinger aber, auch wenn Sarpei vorher nicht einen einzigen Tanzschritt kannte.

Beide möchten so weit wie möglich kommen. "Wenn ich als Sportler im Pokal spiele, dann will ich auch ins Finale kommen", sagt der ehemalige Spieler des FC Schalke 04. 2011 gewann er mit der Mannschaft den DFB-Pokal und den DFL-Supercup. 2012 beendete er seine Profikarriere. Der Ex-Schalker ist aber vor allem wegen seiner Social-Media-Aktivitäten bekannt geworden. Seine Fans und Follower haben sofort angefangen, die Sarpei-Legenden an seine Fähigkeiten als Tänzer anzugleichen, als bekannt wurde, dass der Kölner bei "Let's Dance" mitmacht: "Hans Sarpei kann bei Let's Dance mit Stollen auflaufen", postete er selbst auf Facebook. "Hans Sarpei kann bei Let's Dance gewinnen ohne aufzutreten" oder "Hans Sarpei tanzt nicht im Takt, sondern die Musik spielt nach Hans Sarpei" waren nur einige Antworten seiner Facebook-Fans.

Sarpei ist vor dem Auftritt am Freitag kaum aufgeregt. "Wenn einen 80.000 Fans auf dem Platz wegen eines Fehlers schon ausgepfiffen haben, kann einem nichts passieren." Das Lampenfieber - oder das Llambi-Fieber - kommt wahrscheinlich trotzdem kurz vor dem Auftritt. Vor der Kritik des langjährigen Let's-Dance-Jurors Joachim Llambi hat Sarpei keine Angst. Schließlich ist er genauso cool wie Aktionheld Chuck Norris. "Hans Sarpei gibt Joachim Llambi eine Null", schrieb ein Fan. Außerdem ist Kathrin Menzinger für die Choreographien verantwortlich. Die 26-Jährige hat schon in vier Staffeln von "Let's Dance" in Österreich getanzt. Ihr fester Tanzpartner Vadim Garbuzov tritt ebenfalls in der Show auf. Er wird mit Schauspielerin Beatrice Richter tanzen.

Unter den prominenten Mitstreitern sind auch Dokusoap-Star Detlef Steves, Daniel Küblböck, Cora Schumacher und der Olympiasieger im Gewichtheben, Matthias Steiner. Was die Konkurrenz draufhat, sahen Sarpei und Menzinger erst kurz vor der Sendung bei den Proben im Studio. "Meistens kommt etwas Gutes dabei heraus, wenn die Musik angeht und Hans sich zur Musik bewegen soll", sagt Menzinger. Sarpei lacht dazu.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Let's Dance" 2015: Die Teilnehmer und ihre Tanzpartner

(RP)
Mehr von RP ONLINE