1. Panorama
  2. Fernsehen

"Let's Dance" 2022 - heute 13.05.: Wer ist raus? Wer ist weiter dabei? - Die Übersicht

RTL-Tanzshow : „Let‘s Dance“ - Welche Kandidaten sind raus? Wer ist noch dabei?

14 Tanzpaare wagen sich ab dem 18. Februar auf Parkett bei „Let‘s Dance“. Die Jury und die Zuschauer entscheiden dann, welche Paare eine Runde weiterkommen. Wer schon gehen musste und wer noch dabei ist, erfahren Sie hier.

Am 18. Februar startet bei RTL die 15. Staffel „Let‘s Dance“. 14 prominente Teilnehmer bekommen einen professionellen Tanzpartner zugeteilt, mit dem sie in den kommenden Wochen um den Sieg tanzen. Dabei werden die Paare von der „Let‘s Dance“-Jury beurteilt. Aber auch die Zuschauer können für ihre Lieblingstänzer abstimmen. Das Duo mit den jeweils wenigsten Punkten, muss die Show verlassen, bis im Finale dann der „Dancing Star 2022“ gekürt wird.

Das sind alle Kandidaten:

„Let’s Dance“ 2022: Diese Kandidaten sind noch dabei
  • Riccardo Basile
  • Mike Singer
  • Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg
  • René Casselly
  • Amira Pocher
  • Janin Ullmann
  • Bastian Bielendorfer
  • Michelle
  • Hardy Krüger jr.
  • Cheyenne Ochsenknecht
  • Timur Ülker
  • Mathias Mester
  • Caroline Bosbach
  • Sarah Mangione

Welche Stars und Tänzer ausgeschieden sind:

  • Amira Pocher ist als Viertplatze ausgeschieden. Die 29-Jährige lag nach der Jurybewertung noch einen Punkt vor Mathias Mester, am Ende entschied das Publikum jedoch zu Mesters Gunsten.
  • Mit vereinter Kraft ins Aus: Sarah Mangione ertanzte zwar gemeinsam mit Tanzpartner Vadim Garbuzov und Trio-Partnerin Malika Dzumaev 25 Punkte, aber am Ende musste die Schauspielerin „Let‘s Dance“ im Viertelfinale am 6. Mai verlassen.
  • Wackelkandidat Bastian Bielendorfer konnte die Jury auch im Achtelfinale nicht von seiner Leistung überzeugen. Juror Joachim Llambi sparte nicht mit Kritik. Besonders die Leistung des Comedian im direkten Duell mit Leichtathlet Mathias Mester kommentierte Llambi scharf: „So'n bisschen Ententanz mit dem Finger in der Steckdose“, sagte er über Bielendorfers Streetdance-Einlage. Bielendorf musste zusammen mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova die Show am 29. April verlassen.
  • Mit einem Discofox-Marathon war in Folge 8 eigentlich Ausdauer gefragt. Für Mike Singer sollte es aber die letzte Show werden. Zusammen mit Tanzpartnerin Christina Luft konnte der Sänger das Publikum nicht überzeugen.
  • Kein Glück in der Liebe? In der siebten Folge am 8. April war bei „Let‘s Dance“ zwar „Love Week“ angesagt. Und der GZSZ-Schauspieler Timur Ülker zeigte sich von seiner sexy Seite. Trotzdem musste er zusammen mit seiner Tanzpartnerin Malika Dzumaev die Show verlassen.
    • Fotos : Das sind die Profitänzer bei „Let’s Dance“ 2022
    • Fotos : Das sind die Teilnehmer bei „Let’s Dance“ 2022
    • „Let’s Dance“ : Das beste Anti-Trash-Format im deutschen Fernsehen
  • In der Show am 25. März war leider Schluss für Carolina Bosbach. Für die Show am 1. April durften sie wieder auf die Tanzfläche, weil Schlagerstar Michelle die Show aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste. Doch auch am 1. April reichte es nicht für Bosbach und ihren Tanzpartner Valentin Lusin. Sie musste die Show ein zweites Mal verlassen.
  • In Folge 4 treten zwölf Paare an - doch beim nächsten Mal sind es nur noch zehn. Gleich zwei Paare mussten die Tanzschuhe in den Schrank verbannen. Bei Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg reichten die ertanzten Punkte am Ende nicht. Zusammen mit ihrem Tanzpartner Andrzej Cibis verlässt die Prinzessin die Show. Dasselbe Schicksal teilt der Sportmoderator Riccardo Basile. Zusammen mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson hatte er zwar Zusatzpunkte im Battle „Boys Vs Girls“ eingeheimst, aber das konnte das Paar nicht vor dem Aus bewahren.
  • Am 11. März waren es plötzlich nur noch neun Paare bei „Let‘s Dance“. Eigentlich sollten es 12 sein, aber keine Bange: Dauerhaft ausgetanzt hatte es sich für niemanden. Durch Corona-bedingte Ausfälle tanzten in der Show zwar weniger Promis, aber es gab danach - noch - keinen dauerhaften Abschied.
  • In Folge drei musste die Influencerin Cheyenne Ochsenknecht dem Tanzparkett den Rücken kehren. Sie hatte zusammen mit Evgeny Vinokurov eine Rumba zu „She’s Got That Light“ von Orange Blue aus dem Jahr 2000 getanzt. Mit 15 Punkten bekamen sie nicht die schlechteste Wertung der Jury, doch beim Publikum bekam das Paar nicht die nötigen Stimmen. So zeigte sich auch Moderator Daniel Harwich überrascht vom Aus für Ochsenknecht.
  • Hardy Krüger Jr. hatte zunächst wegen eines positiven Corona-Tests seine Teilnahme ausgesetzt, dann kam noch vor der dritten Folge das Aus. Der Schauspieler sei weiterhin corona-positiv, teilte der RTL bei Instagram mit.
  • Die Unternehmerin Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg ist als erste prominente Teilnehmerin ausgeschieden. Die 49-Jährige musste das Tanzparkett nach zwei Folgen verlassen. Ihr Cha-Cha-Cha mit Tanzpartner Andrzej Cibis (34) zu „Waiting for a Star to Fall“ von Boy Meets Girl hatte zunächst elf Jurypunkte erhalten. Zusammen mit den Stimmen der Zuschauerinnen und Zuschauer reichte das nicht für den Einzug in die nächste Runde. Dann kam die Überraschung: Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Hardy Krüger Jr. holte RTL die Adelsfrau wieder zurück in die Show.

Hier gibt es einen Überblick über die Profitänzer.

Hier geht es zur Bilderstrecke: „Let's Dance“ 2022 - wer ist raus?

(peng/ahar)