Let's Dance 2018 - RTL ersetzt Sylvie Meis durch Victoria Swarovski

Berlin: RTL ersetzt Sylvie Meis in Show "Let's Dance"

Nach sieben Staffeln ist Schluss für die Niederländerin Sylvie Meis (39) mit der RTL-Show "Let's Dance". Auf sie wird die 15 Jahre jüngere Österreicherin Victoria Swarovski als Co-Moderatorin folgen. Das sagte ein RTL-Sprecher und begründete den personellen Wechsel mit einer Erneuerung der Sendung. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Klarheit über die Gründe gibt es jedoch nicht. Der "Bild"-Zeitung sagte Meis: "Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen." RTL bestreitet diese Version. "Wir brauchen nicht sieben lange Jahre, um festzustellen, dass die Co-Moderatorin einer Show mit Wurzeln in Holland einen entsprechenden Akzent hat", sagte der RTL-Sprecher.

Auch in der Jury sitzen neben Joachim Llambi mit Motsi Mabuse (aus Südafrika) und Jorge Gonzalez (aus Kuba) Mitglieder aus verschiedenen Ländern. "All das bereichert die Sendung und macht das Format aus", sagte der Sprecher weiter. "Eine Reduzierung der vermeintlichen Begründung auf den Akzent läuft somit geradewegs ins Leere."

  • Kassel/Köln : "Let's Dance": Profis gelten als Leistungssportler

Meis sagte in der "Bild" weiter, sie sei "wahnsinnig enttäuscht" von der Entscheidung. "Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist. Wir waren eigentlich alle wie eine große Familie." Moderator der Sendung bleibt Daniel Hartwich.

(dpa)