Let's Dance 2018 – Iris Mareike Steen raus, Bela Klentze ist verletzt

RTL-Tanzshow : „Let's Dance“ 2018 – Bela Klentze ist verletzt, Iris Mareike Steen raus

Wie lief es bei "Let's Dance" bisher? Was passierte in der achten Live-Show am 11. Mai 2018? Und wie schwer verletzte sich Bela Klentze? Hier erfahren Sie im Schnelldurchlauf alles, was Sie zu "Let's Dance" 2018 wissen müssen.

Eine Kennenlern-Show mit Tuschelthema

In der Auftakt-Sendung zur elften Staffel von "Let's Dance" lernen die Promis ihre Profi-Tänzer kennen und wagen sich zum ersten Mal vor den Fernsehkameras aufs Tanzparkett der RTL-Show. Die viel härtere Bewährungsprobe muss allerdings Moderatorin Victoria Swarovski durchstehen. Sie stottert sich durch die Sendung und bekommt herbe Kritik. So mancher Fernsehzuschauer wünscht sich die geschasste Sylvie Meis als Co-Moderatorin für Daniel Hartwich zurück. Tuschelthema der Sendung ist der Auftritt von Vorjahressieger Gil Ofarim. Mit Ekaterina Leonova legt er bei "Let's Dance" erneut einen leidenschaftlichen Tango aufs Parkett. Kein Wunder, dass der Sänger damit die Gerüchteküche wieder anheizt: Ist das innige Verhältnis zu seiner früheren Profi-Tanzpartnerin vielleicht doch der Grund für die Trennung von Noch-Ehefrau Verena?

Live-Show 1 - Tina Ruland fliegt als Erste raus

Mangelnde "Hüftaktion" wird Schauspielerin Tina Ruland und Tanzpartner Vadim Garbuzov zum Verhängnis. Nicht nur die "Let's Dance"-Juroren Joachim Llambi und Jorge Gonzalez hätten sich zu "Physical" von Olivia Newton-John mehr Hüftaktion gewünscht. Auch den Zuschauern ist Tina Rulands Cha Cha Cha offenbar zu steif. Den "Manta Manta"-Star ereilt die Schmach, bei "Let's Dance" 2018 als erstes rauszufliegen. Unternehmerin Judith Williams und Comedian Ingolf Lück hingegen tanzen sich in die Herzen von Jury und Zuschauern.

Live-Show 2 mit viel Sex-Appeal von Judith Williams

"Die Höhle der Löwen"-Jurorin Judith Williams tauscht beim Cha Cha Cha zu "What a feeling" Business-Anzug gegen schwarzen Glitzerfummel. "Ich musste meinen Sexappeal aus irgendeiner Schublade raussuchen, die ich in den letzten Jahren fürs Business gut verschlossen habe", erzählt sie nach dem Tanz mit Erich Klamm. "Das kommt nicht so gut an, wenn man vor Vorständen mit Sex-Appeal steht." Den Zuschauern gefällt das sexy Tänzchen dagegen sehr. Spätestens als die 46-Jährige einen perfekten Spagat zum Besten gibt, ist klar: Die klassische Ballett-Ausbildung von Judith Williams zahlt sich aus. Schon jetzt ist sie eine heiße Favoritin fürs Finale. Ex-Bachelorette Jessica Paszka und Profi-Tänzer Robert Beitsch dagegen fliegen raus.

Live-Show 3 führt zu einer überraschenden Entscheidung

Eigentlich war es Heiko Lochmanns erklärtes Ziel mit Tanzpartnerin Kathrin Menzinger vor seinem Zwillingsbruder Roman zu landen. Doch am Ende der dritten Live-Show heißt es: Heiko ist raus, "Lochi" Roman bleibt. Eine große Enttäuschung für den Social-Media-Star. Denn eigentlich hatte TV-Koch Chakall deutlich schlechter getanzt. Aber die Zuschauer wählten ihn trotz "taktlosem" Jive mit Marta Arndt weiter. Star des Abends ist GNTM-Gewinnerin Barbara Meier. Mit Profi-Tänzer Sergiu Luca zeigt sie einen feurigen Paso Doble zu "O Fortuna" aus "Carmina Burana", der laut Let's-Dance-Juror Joachim Llambi "genau auf dem Punkt" ist.

In Live-Show 4 überrascht Ingolf Lück mit ungewohnter Dramatik

Den Gänsehaut-Moment des Abends zaubern Ingolf Lück und Ekaterina Leonova. Beim Contemporary zu "Out Of The Dark" von Falco zeigt der 59-Jährige nicht nur eine beeindruckende tänzerische Leistung, sondern auch sein schauspielerisches Talent für Dramatik. Charlotte Würdig holt bei der Jury gute 26 Punkte mit "Alles Nur Geklaut" von den Prinzen und bekommt von "Let's Dance"-Juror Jorge Gonzalez "ein sehr gutes Rhythmusgefühl" attestiert. Mehr Aufmerksamkeit bei den Fernseh-Zuschauern erregt allerdings ihr Outfit. Schon wieder verbirgt die Ehefrau von Rapper Sido ihre Tätowierungen unter langen Ärmeln. Hat die Moderatorin etwa etwas zu verbergen? Für TV-Koch Chakall ist die "Let's Dance"-Zitterpartie vorbei. Er fliegt raus.

Live-Show 5 wird mit "2000er-Special" zur Herausforderung

Nach einer todesfallbedingten Pause kehrt "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Barbara Meier in der fünften Live-Show am 20. April zu "Let's Dance" zurück. Trotz ihrer bisherigen guten tänzerischen Leistungen wird es für die 31-Jährige knapp. Barbara Meier fehlen im Vergleich zu den anderen Kandidaten einige Trainingsstunden, auf die sie wegen des Todes ihrer Oma verzichtet hat. Und auch der Tanz, den sie zeigen muss, ist eine Herausforderung. Das Model, das bisher vor allem mit Dramatik und Leidenschaft beim Tanzen punkten konnte, muss beim "2000er-Special" zum seichten Pop-Song "Daylight In Your Eyes" von den No Angels einen Cha Cha Cha performen. Nicht gerade ideale Voraussetzungen. Barbara Meier sieht laut Motsi Mabuse "etwas nervös" aus. "Sehr ordentlich, sehr akzentuiert", beruhigt Joachim Llambi. Jedoch reicht es am Ende nicht und Barbara Meier muss "Let's Dance" verlassen.

In Live-Show 6 verletzt sich Oana Nechiti

Direkt beim Opening verletzt sich Profitänzerin Oana Nechiti so schwer, dass sie nicht mit Schauspieler Bela Klentze tanzen kann. "Ein Muskel hat bei mir zugemacht. Wenn ich mit dem Kopf nach unten gehe, bekomme ich schlecht Luft. Der Sender hat entschieden, dass ich nicht tanzen soll, damit ich weiter mit Bela trainieren kann", erklärt Oana Nechiti. Für sie springt spontan Marta Arndt ein, die vorher die Choreographie überhaupt nicht kannte. Beeindruckend! Glück hat Barbara Meier. Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht musste wegen eines Ermüdungsbruchs im rechten Mittelfußknochen aufgeben. Deshalb feiert die GNTM-Gewinnerin ihr Comeback bei "Let's Dance" 2018. Barbara Meier und Profi-Tänzer Sergiu Luca kehren erfolgreich in die RTL-Show zurück. Nachdem die Zuschauer in der vergangenen Woche live miterlebt haben, wie traurig Barbara Meier über ihr Ausscheiden war, zeigen sie sich in der sechsten Live-Show ihr gegenüber gnädiger. Dieses Mal fliegt Charlotte Würdig raus. Völlig unbegründet! "Wir haben eine super Rumba hingelegt. Darauf sollten wir uns konzentrieren", sagt die Moderatorin nach ihrem Ausscheiden. "Heute war eine Sendung voller Ereignisse. Da wurde vielleicht vergessen für uns anzurufen."

Live-Show 7 – Kellerduell von Iris Mareike Steen und Roman Lochmann

Woche für Woche wird es knapp für Iris Mareike Steen und Roman Lochmann. Bei der Jury fallen die beiden regelmäßig durch. Doch die Zuschauer hatten bisher immer noch Erbarmen mit der GZSZ-Schauspielerin und dem Social-Media-Star. Aber langsam wird's knapp! Ein Blick auf die Tänze zeigt, dass im Kellerduell von "Let's Dance" 2018 Iris Mareike Steen die besseren Karten hat. Sie tanzt eine Rumba - einen Tanz, der bei den Fernsehzuschauern wegen seines sexy Charakters in der Regel gut ankommt. Roman Lochmann wagt sich an einen Tango, für den männliches Auftreten und ein wenig schauspielerisches Können gefragt sind – zwei Eigenschaften, für die er nicht gerade bekannt ist. Und es kommt, wie es kommen muss: Roman Lochmann ist der schwächste und fliegt raus.

In Live-Show 8 wird Julia Dietze zur Favoritin

Schauspielerin Julia Dietze und Profi-Tänzer Massimo Sinató zeigen von Sendung zu Sendung immer bessere Leistungen. Mit einem Contemporary beweisen die beiden endgültig, dass sie als Favoriten fürs „Let’s Dance“-Finale gehandelt werden müssen. Die beiden vertanzen ihre Gefühle über gescheiterte Beziehungen und bringen dadurch nicht nur Jurorin Motsi Mabuse zum Schwärmen. Einen Schockmoment gibt es dagegen für Schauspieler Bela Klentze. Er knickt beim Quickstep um und muss den Tanz abbrechen. Schließlich tanzt er seine Performance mit Oana Nechiti aber doch zu Ende und ergattert immerhin 17 Punkte von der Jury. Endgültig beendet ist die Reise bei „Let’s Dance“ 2018 für Iris Mareike Steen. Sie fliegt raus, ist damit aber weiter gekommen, als sie „jemals gedacht hätte“.

Mehr News und Bilder zu "Let's Dance" gibt es hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Let's Dance" 2019 - wer ist raus?

(RPO)
Mehr von RP ONLINE