"Let's Dance 2015" - Detlef Steves - Choleriker mit weichem Kern

"Let's Dance 2015" : Detlef Steves - Choleriker mit weichem Kern

Soap-Promi Detlef Steves ist Moerser aus Leidenschaft. Jetzt darf sich der durch seine cholerischen Anfälle bekannt gewordene Pizzabäcker bei "Let's Dance" versuchen. Die Zuschauer dürfen sich auf einen streitbaren Kandidaten freuen.

Die einen mögen ihn für seine unverbrauchte und gnadenlos offene Art, andere halten ihn für einen unverbesserlichen Proleten: Detlef Steves, 122 Kilo schwer und nach eigenem Dafürhalten ein "eher unsportlicher Mensch", ist Kandidat in der neuen Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Doch wer ist Deutschlands wohl beliebtester Choleriker überhaupt?

Nach seinem Hauptschulabschluss absolvierte Deltef Steves 1985 zunächst eine Lehre zum Maschinenschlosser und arbeitete danach erst einmal ruhrgebietstypisch im Bergbau. 1999 übernahm er dann ein Bistro am Moerser Bahnhof und entdeckte seine Leidenschaft für das Pizzabacken.

Im Jahr 2006 wurde er dann eher zufällig als Doku-Star entdeckt. Damals avancierte er in der Reality-Soap "Ab ins Beet!" (Vox) mit seinen sympathischen Ausrastern zum streitbaren Kultstar. Da sein Show-Talent auch den Fernsehmachern nicht verborgen blieb, konnte man dem 46-Jährigen fortan über Jahre dabei zusehen, wie er seinen kleinen Reihenhausgarten im Moerser Stadtteil Meerbeck immer wieder auf Links zog, dabei stets auf der Suche nach der eigenen Erfüllung.

Dazu verarbeitete er unter anderem tonnenweise Kies, wurde von einem Mosaik zur Verzweiflung getrieben, grub metertiefe Löcher und errichtete einen Pool, nur um ihn kurze Zeit später wieder abzureißen. Und wenn einmal etwas nicht klappte, dann wurde es für die Zuschauer erst so richtig lustig. "Deffi" trägt sein Herz auf der Zunge und wenn ihm mal etwas nicht passt (was relativ häufig der Fall zu sein scheint), dann ist "Scheiße" noch eines der freundlicheren Wörter, die ihm über die Lippen kommen.

So erarbeitete er sich über Jahre in der Öffentlichkeit die Rolle als Deutschlands liebster Choleriker. Privat sind für ihn eigentlich nur drei Personen entscheidend: Er selbst, seine Frau Nicole (ausgesprochen: Nikkol) und Bulldogg-Rüde Kai-Uwe.

Seit 2013 fliegt der Moerser für "Detlef muss Reisen" (VOX) rund um den Globus. Die Regeln: Er darf nicht mit seiner Frau telefonieren, bekommt seine gesamte Barschaft abgenommen und muss alles tun, was Redakteur Daniel ihm befielt. Besonders der erste Punkt macht "Deffi" dabei regelmäßig zu schaffen.

Detlef "Memme" Steves

Detlef Steves, Großmaul, Glatze, Kinnbart — ein Koloss von einem Mann — entpuppt sich bei "Detlef muss reisen" als Memme mit Heimweh. Beinahe wöchentlich kann man ihm dabei zusehen, wie er bittere Tränen vergießt, wenn er nach (maximal drei!) Tagen wieder seine Frau ans Telefon bekommt. Wenn man das sieht, möchte man ihm regelmäßig auf die Schulter klopfen.

Doch auch lachen kann man mit dem Moerser aus Leidenschaft regelmäßig. Es hat einfach etwas Komisches, wenn sich ein Mensch vor Edinburgh Castle stellt und ganz trocken behauptet, der "Kasten" sehe auch nicht beeindruckender aus als das Moerser Stadtschloss.

Ob nun Prolet oder nicht, Detlef Steves ist auf jeden Fall ein Mann mit einem gewissen Unterhaltungswert, der auch bei "Let's Dance" für den ein oder anderen Lacher sorgen könnte. Seine Trainerin Isabel Edvardsson wird auf jeden Fall starke Nerven brauchen.

Hier lesen Sie, welche anderen Promis bei "Let's Dance" antreten.

Mehr von RP ONLINE