1. Panorama
  2. Fernsehen

Larissa Marolt: Ihre besten Sprüche aus dem Dschungelcamp

"Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!" : Die besten Sprüche von und über Larissa Marolt

Mehr als sieben Millionen Deutsche erfahren jeden Tag aufs Neue, wer Larissa Marolt ist – und damit hat sich die Teilnahme des Models an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" schon gelohnt.

Mehr als sieben Millionen Deutsche erfahren jeden Tag aufs Neue, wer Larissa Marolt ist — und damit hat sich die Teilnahme des Models an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!" schon gelohnt.

Bevor die Österreicherin am vergangenen Freitag mit zehn weiteren mehr oder weniger bekannten Promis ins Dschungelcamp einzog, war die 21-Jährige nur Insidern bekannt. 2009 gewann sie die erste Staffel der Model-Castingshow "Austria's Next Topmodel". Im gleichen Jahr war sie auch bei "Germany's Next Topmodel" dabei und belegte den achten Platz — fiel allerdings noch mehr durch ihre Wutausbrüche aus.

Diese hat sie sich in den vergangenen knapp fünf Jahren nicht abgewöhnt — zum Unmut derer, die mit ihr gerade im australischen Dschungel sitzen. Die bringt sie nahezu minütlich zur Verzweiflung, da sie sich mit ihrer unselbstständigen und naiven Art sowie ihren Hasstiraden gegen alles und jeden so ziemlich gar nicht in die Gruppe integrieren will.

Einige Kandidaten vermuten bereits, ob das alles nur Show ist, um noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren — denn das Model hat bislang die meisten Sende-Minuten bekommen, zumal sie bisher auch bei allen Dschungelprüfungen ranmusste.

"Ich frage mich manchmal, ob sie das so wirklich als grandiose Nummer sehr gut spielt", meint Winfried Glatzeder, einer der bekanntesten Schauspieler der DDR. Wäre dem so, fände er das phänomenal. "Wenn sie das alles schauspielerisch leisten würde, dann sind wir alle kleine Würstchen."

Die meisten sehen in ihr aber nur ein Mädchen, das der Aufgabe im Camp nicht gewachsen ist — und die nach eigener Aussage nicht wusste, dass die Sendung nicht in einem Studio, sondern tatsächlich in der Natur aufgenommen wird. "In Zukunft lese ich mir den Vertrag durch und schaue mir Sendungen an, bevor ich mitmache", sagte sie im Lager.

Dementsprechend überfordert reagiert sie bei jeder Kleinigkeit wie Klaus Kinski zu seinen besten Tagen — etwa mit Sprüchen wie "Gebt mir eine Stunde, redet nicht mit mir, und zündet mir einfach eine Zigarette an" oder "Könnt ihr nicht mal eine andere Brücke nehmen? Was ist das für eine Scheiße? Baut's mal eine andere Brücke her!".

Hier geht es zu den besten Sprüchen von und über sie.

Hier geht es zu den besten Sprüchen aller Staffeln.

Hier geht es zur Infostrecke: Die besten Sprüche von und über Larissa Marolt

(spol)