1. Panorama
  2. Fernsehen

Konkurrenz Apple, Amazon: Das ist die neue Streaming-Plattform Roku

Konkurrenz für Apple, Amazon & Co. : Das kann die neue Streaming-Plattform Roku

Noch in diesem Jahr sollen die TV-Sticks und -Boxen vom US-Streaming-Pionier Roku auch auf den deutschen Markt kommen. Doch was genau kann die Plattform und wo liegen die Unterschiede zu Amazon und Co.?

Nachdem die Streaming-Plattform Roku 2008 ihren Durchbruch auf dem US-amerikanischen Markt erlangte und seitdem als Marktführer gilt, möchte der selbst ernannte Streaming-Pionier nun auch in Deutschland durchstarten. Noch sind die Produkte nicht erhältlich, doch Roku kündigte an, seine Geräte noch in diesem Jahr auf den deutschen Markt bringen zu wollen. Da stellt sich die Frage: Was genau ist und kann Roku und gibt es einen Unterschied zu den bereits etablierten Anbietern wie Amazon, Apple und Google?

Was genau ist Roku?

Roku ist ein führender Hersteller von Streaminggeräten auf dem US-amerikanischen Markt, die sowohl Sticks als auch Boxen beinhalten. Diese lassen sich ganz einfach an jeden Fernseher anschließen und machen auch nicht internetfähige Fernseher zu Smart-TVs. Damit steht der US-Riese in direkter Konkurrenz zum Amazon Fire TV-Stick, Apple TV Box oder Google Chromecast.

Mit welchen Produkten wird Roku in Deutschland an den Start gehen?

Roku wird zunächst nicht die komplette Produktpalette anbieten. In den USA und anderen Ländern bestückt das Unternehmen auch die Geräte von TV-Herstellern wie Hisense und TCL mit seinem Betriebssystem, das sämtliche Bereiche des Smart TVs abdeckt, nicht nur die Streamingkomponente.

In Deutschland beschränkt sich Roku dagegen vorerst auf die eigenen Sticks und Settopboxen. Nicht verfügbar in Deutschland sind auch die Inhalte, die Roku in den USA unter der eigenen Marke in einem Streaming-Kanal anbietet.

Was kann man auf der Plattform streamen?

Über die Sticks und Settopboxen von Roku kann man zum einen globale Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video und Disney+ empfangen. Roku will in Deutschland aber auch lokale Dienste von Sky Ticket, TV NOW (RTL+) und Seven.One Entertainment integrieren.

Wieviel kostet die Hardware von Roku?

Welche konkreten Player zu welchen Preisen in Deutschland verfügbar sein werden, will Roku erst später veröffentlichen. Die Preise in England beispielsweise rangieren allerdings zwischen 30 und 50 Pfund, das entspricht 35 bis 60 Euro. Zum Vergleich: Ein Amazon Fire TV-Stick kostet zwischen 30 und 65 Euro, demnach kein großer Unterschied.

Was ist anders als bei Amazon oder Apple?

Im Gegensatz zu Amazon Fire TV und Apple TV ist Roku ein plattformunabhängiges Streaming-Gerät. Das bedeutet, dass Roku im Gegensatz zu Amazon und Apple keinen eigenen Abonnement-Streaming-Service hat, wie Amazon Prime oder Apple TV+. Als solches ist Roku eines der neutralsten aller Streaming-Geräte. „Andere Anbieter stellen ihre eigenen Dienste in den Vordergrund“, erklärt Managerin Mirjam Laux, die für die Einführung in Deutschland verantwortlich ist.