Formate wie "Bauer sucht Frau": Klaas Heufer-Umlauf: Kuppel-Shows sind "Behinderten-Fernsehen"

Formate wie "Bauer sucht Frau" : Klaas Heufer-Umlauf: Kuppel-Shows sind "Behinderten-Fernsehen"

Klaas Heufer-Umlauf startet gerade als Moderator im deutschen Fernsehen richtig durch. Seine Spezialität: provozieren. Jetzt kritisiert er Kuppel-Sendungen wie "Bauer sucht Frau" als "Behinderten-Fernsehen".

Im Interview mit dem "Playboy" sagte er: "Dass da so getan wird, als ob sich Leute, die eigentlich dringend zu beschützen wären, ineinander verlieben. Und dass man das dann, um dem Ganzen einen romantischen Überbau zu geben, als Kuppelshow tarnt, das ist zynisch." Er wähle "bewusst provokant" den Begriff "Behinderten-Fernsehen", damit die Öffentlichkeit endlich mehr über dieses Thema spreche.

Auch die RTL-Dokusoap "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bekam ihren Senf weg. "Es ist ein großer Unterschied, ob du das Gefühl hast, du guckst einem Freund zu und hast entsprechend positiven Spaß daran oder ob du jemandem zuschaust, den du scheitern sehen willst, weil du ihn sowieso schon hasst", sagte der 30-Jährige dem Playboy.

Zu seinen eigenen Shows, in denen er sich mit seinem Moderationskollegen Joko Winterscheidt häufig waghalsige und absurde Duelle vor laufender Kamera liefert, sieht Heufer-Umlauf dabei keine Parallelen.

(met)
Mehr von RP ONLINE