„Star Trek Discovery“-Darsteller Kenneth Mitchell im Alter von 49 Jahren gestorben

Los Angeles · Der gebürtige Kanadier, der für seine Rollen in der Serie „Star Trek: Discovery“ und dem Film „Captain Marvel“ bekannt war, ist gestorben. Mitchell war an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS erkrankt.

 Star Trek Schauspieler Kenneth Mitchell.

Star Trek Schauspieler Kenneth Mitchell.

Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress/Jens Krick

Der kanadische Schauspieler Kenneth Mitchell ist am Samstag, 24. Februar, im Alter von 49 Jahren verstorben. Das teilte seine Familie am Sonntag über Mitchells Instagram-Account mit. „Schweren Herzens geben wir den Tod von Kenneth Alexander Mitchell bekannt, geliebter Vater, Ehemann, Bruder, Onkel, Sohn und lieber Freund von so vielen“, hieß es in dem Beitrag.

Mitchell, der vor allem für seine Rollen in der Serie „Star Trek: Discovery“ und dem Blockbuster „Captain Marvel“ bekannt war, war an ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankt. Diese chronisch fortschreitende Erkrankung des Nervensystems kann neben Muskelschwund auch zu Schluckstörungen und Atemproblemen führen. Mitchell hatte die Diagnose vor fünf Jahren erhalten. 2020 machte er seine Erkrankung öffentlich.

Mehrere Millionen pro Episode: Die teuersten Serien der Welt
12 Bilder

Die teuersten Serien der Welt

12 Bilder
Foto: AP/Macall B. Polay

Der in Toronto geborene Schauspieler hinterlässt seine Ehefrau, Schauspielerin Susan May Pratt (50), und zwei gemeinsame Kinder (17 und 12). „Ken war in allem, was er tat, fleißig und hart arbeitend, aber als Vater kamen diese Eigenschaften am besten zur Geltung. Er war sehr darauf bedacht, ein positives und spielerisches Vorbild im Leben seiner Kinder zu sein“, schreibt seine Familie auf Instagram.

Star Trek Besatzung: Das wurde aus der Crew der Enterprise​ - Fotos
9 Bilder

„Star Trek“ Besatzung - Das wurde aus der Crew der Enterprise

9 Bilder
Foto: dpa/Bob Galbraith

In „Star Trek: Discovery“ spielte Kenneth Mitchell die Klingonen Kol, Kol-Sha und Tenavik. Außerdem verkörperte er den Charakter Aurellio, der aufgrund einer genetischen Erkrankung von der Hüfte abwärts gelähmt ist und einen Schwebestuhl benutzt, um sich fortzubewegen. Die Rolle war extra für Mitchell kreiert worden, der aufgrund seiner Krankheit seit 2019 auf einen Rollstuhl angewiesen war.

(lav)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort