Mitarbeiter von El Dschasira filmte Kämpfe zwischen US-Truppen und Schiiten: Kameramann in Kerbela erschossen

Mitarbeiter von El Dschasira filmte Kämpfe zwischen US-Truppen und Schiiten : Kameramann in Kerbela erschossen

Kerbela (rpo). Ein Kameramann des katarischen Fernsehsenders El Dschasira ist erschossen worden, als er Kämpfe zwischen US-Truppen und Milizen des radikalen Schiitenführers Moktada Sadr am Freitagmorgen (Ortszeit) in der irakischen Stadt Kerbela filmte.

Dies teilte der Leiter der Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses mit. Der Mann sei von einem Heckenschützen getötet worden. Der TV-Sender berichtete am Freitag vom "Martyrium" eines seiner Korrespondenten bei den Kämpfen in Kerbela, ohne Angaben zur Identität des Opfers zu machen.

Mehr von RP ONLINE